1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Universal Serial Bus: Erfinder…

einfache oben/unten kennzeichnung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einfache oben/unten kennzeichnung

    Autor: narfomat 26.06.19 - 10:59

    es waere DAS EINFACHSTE DER WELT gewesen, schon von haus aus sowohl usb stecker als auch buchsen mit einer entsprechenden kennzeichnung fuer oben und unten zu versehen.

    bei steckern haette ein aufgedruckter roter punkt oder sowas genuegt, der dann auch equivalent bei buchsen moeglich waere. an notebooks ist es ohnehin egal weil buchsen immer in die gleiche richtung.

    im endeffekt ist hier nen problem entstanden, was eine ganze generation computernutzer genervt hat, nur weil die industrie ein paar cent sparen wollte unddann auch noch zu doof war sich nen workaround (oben/unten kennzeichnung) einfallen zu lassen bzw durchzusetzen (alle kabel MUESSEN entspr. gekennzeichnet sein zb).

    so haben sich halbwegs clevere nutzer halt nen edding genommen und ihre stecker und buchsen selbst gekennzeichnet, und die uncleveren leiden heute noch unter diesem unfug den die industrie damals da verzapft hat. mit micro und mini usb ist es ja genau das gleiche.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.19 11:01 durch narfomat.

  2. Re: einfache oben/unten kennzeichnung

    Autor: check0790 26.06.19 - 14:11

    Also eine kurze Prüfung der paar Kabel und Endgeräte verschiedener Hersteller mit USB-A Anschluss bei mir lässt zumindest dort ein eindeutiges Muster erkennen. Das USB-Logo ist zu sehen, wenn der Plastikteil unten ist.

  3. Re: einfache oben/unten kennzeichnung

    Autor: demon driver 26.06.19 - 17:10

    check0790 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also eine kurze Prüfung der paar Kabel und Endgeräte verschiedener
    > Hersteller mit USB-A Anschluss bei mir lässt zumindest dort ein eindeutiges
    > Muster erkennen. Das USB-Logo ist zu sehen, wenn der Plastikteil unten ist.

    Bei jedem Licht? Mit jedem Sehvermögen?

    Und warum haben – besonders aus jüngerer Zeit – einige Kabel und Stecker bei mir überhaupt kein USB-Logo irgendwo?

  4. Re: einfache oben/unten kennzeichnung

    Autor: Dwalinn 27.06.19 - 09:13

    Ist halt die Entscheidung der Hersteller. Meine guten USB Kabel haben entweder eine Mulde oder das Symbol ist erhoben damit man es fühlen kann, bei den günstigen ist das relativ selten. Gibt aber auch immer Ausnahme mein Kabel der Switch hat nur Made in China eingraviert, das lässt sich zwar auch fühlen ist aber nah am Rand und erfordert "aktives" fühlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AB SCIEX Germany GmbH, Darmstadt
  3. AssetMetrix GmbH, München
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04