1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Universal Serial Bus: Erfinder…
  6. Thema

Wenn man USB A wenigstens sofort angesehen hätte...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn man USB A wenigstens sofort angesehen hätte...

    Autor: demon driver 26.06.19 - 10:04

    s3r4pH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einigen billig Steckern kann man die ausversehen sogar falsch stecken.
    > da ist bei meinen BT in ears von JBLein Ladekabel bei das ich auch schon
    > mehrmals mit der falschen Seite halb im Slot hatte. Ne blöde Kerbe in eine
    > Seite hätte er damals schon machen können :-) imho

    In meinem an sich noch schönen, gebraucht erstandenen Thinkpad sind zwei der USB-Buchsen schon vom Vorbesitzer her so ausgeleiert, dass man den Stecker leicht falschrum reinbekommt, ohne das rechtzeitig zu merken – und damit produziert man dann netterweise zuverlässig einen Kurzschluss, der das Gerät so massiv aufhängt, dass man Netzanschluss trennen und Akku aus- und wieder einbauen muss, bevor es wieder hochfährt.

  2. Re: Wenn man USB A wenigstens sofort angesehen hätte...

    Autor: NaruHina 26.06.19 - 16:12

    Also ich erfühle das usb Symbol bei vernünftigen Kabeln und usb sticks ohne Probleme, daher kann ich das beschriebene Problem nicht nachvollziehen.

  3. Re: Wenn man USB A wenigstens sofort angesehen hätte...

    Autor: demon driver 26.06.19 - 16:22

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich erfühle das usb Symbol bei vernünftigen Kabeln und usb sticks ohne
    > Probleme, daher kann ich das beschriebene Problem nicht nachvollziehen.

    Ein zunehmender Anteil von Steckern, die ich heute vorfinde, hat tatsächlich gar kein Symbol mehr auf dem USB-A-Stecker, geschweige denn ein ertastbares. Und die Frage, ob das im konkreten Fall deswegen nun keine vernünftige Geräte, Kabel, Sticks wären, hilft dabei niemandem weiter.

  4. Re: Wenn man USB A wenigstens sofort angesehen hätte...

    Autor: demon driver 26.06.19 - 16:26

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lear schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Keiner meiner USB Sticks hat ein USB Symbol - und die Dinger werden ja wohl
    > > um Größenordunge*N* häufiger gesteckt als Periphiestecker.
    >
    > Wer nutzt heute noch USB Sticks?

    Wie gibst du Daten weiter, die du nicht übers Netz schicken kannst/willst? Wie bootest du Systeme, die noch nicht installiert sind? Was ist denn "heute" die Alternative, hab ich was verpasst?

    > Ansonsten ist das ein Mangel der Sticks, nicht des Standards :)

    Wieder falsch – ein Standard, dessen Usability damit steht und fällt, dass der Hersteller Nebensachen richtig macht, die im Standard nicht festgeschrieben sind und/oder nicht konzeptuell erzwungen werden, ist ein mangelhafter Standard.

  5. Re: Wenn man USB A wenigstens sofort angesehen hätte...

    Autor: demon driver 26.06.19 - 17:07

    B.I.G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Ok und wo ist bei meinem Frontpanel "oben", das auch vertikal verbaute
    > > Ports hat?
    >
    > Beim Frontpanel siehst du aber den Stecker, weist wie er ausgerichtet ist
    > und merkst dir das hoffentlich irgendwann einmal.
    >
    > > Bei meinen Steckern ist übrigens gar kein Symbol drauf, nur das
    > > Herstellerlogo.
    >
    > Der Stecker hat jeweils 2 4-Eckige Löcher im Metall, sind diese Frei ist
    > das oben, ist hintern ihnen gleich das Plastik ist das die Unterseite

    Klar, das kann man natürlich SOFORT sehen und unterscheiden, bei jedem Licht und egal wie gut das Sehvermögen ist!

    Da könnte man sogar fragen, warum und ob das absichtlich so gemacht wurde, dass man auf beiden Seiten genau die gleichen zwei Löcher hat – damit man möglichst nicht erkennen kann, wo oben und wo unten ist?

  6. Re: Wenn man USB A wenigstens sofort angesehen hätte...

    Autor: suicicoo 26.06.19 - 20:39

    er nutzt Apple, er verschickt alles über die A-Cloud... und am Iphone kann man eh keinen USB-Stick einstecken, so what?

  7. Re: Wenn man USB A wenigstens sofort angesehen hätte...

    Autor: demon driver 26.06.19 - 22:12

    suicicoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > er nutzt Apple, er verschickt alles über die A-Cloud... und am Iphone kann
    > man eh keinen USB-Stick einstecken, so what?

    Damit kann er sich dann selbst bedienen, klar, aber wenn man mit jemandem Daten austauschen will?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Cloud-Geschäft: Dell bietet Abo- und On-demand-Modell für Server
    Cloud-Geschäft
    Dell bietet Abo- und On-demand-Modell für Server

    Um im Geschäft mit Cloud-Anbietern wie Microsoft, Amazon und Google mitzuhalten, will Dell seine Server-Hardware samt Cloud-Software künftig ähnlich abrechnen, also im Abo beziehungsweise nur nach tatsächlichem Bedarf.

  2. TPM-Fail: Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren
    TPM-Fail
    Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren

    Mit einem Timing-Angriff lassen sich Signaturschlüssel auf Basis elliptischer Kurven aus TPM-Chips extrahieren. Mal wieder scheiterten Zertifizierungen daran, diese Fehler frühzeitig zu finden.

  3. Elektromobilität: Die Regierung hat endlich einen Plan
    Elektromobilität
    Die Regierung hat endlich einen Plan

    Mit ihrem Masterplan Ladeinfrastruktur will die Bundesregierung die Errichtung privater und öffentlicher Ladepunkte beschleunigen. Das Papier erkennt zumindest viele Probleme der Elektroauto-Fahrer. Doch es gibt auch einige Lücken.


  1. 13:47

  2. 12:32

  3. 12:04

  4. 11:40

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:52

  8. 10:02