Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uptis: Michelin stellt…

Am Fahrrad wurde vieles bereits ausprobiert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Am Fahrrad wurde vieles bereits ausprobiert

    Autor: norbertgriese 12.06.19 - 19:29

    Am leichtesten laufen luftgefuellte Reifen angemessener Breite. Das wird bei Autos nicht anders sein. Höheren Energieverbrauch wird man nicht wollen.

    Platte Reifen hat man nie.

    Wenn ich 250000 km in 12 Jahren fahre, brauche ich 3-4 Satz Ganzjahresreifen zum Reifenpreis von 40 Euro und werde vermutlich keinen Platten haben. Stahlfelgen mit so Plastikscheiben davor sind ausreichend schick für einen Berlingo.
    Der eSmart als Stadtauto hat grüne (also toll umweltfreundliche?) Alufelgen und bisher hab ich noch keine neuen Reifen gebraucht.

    Also mögen die vermögenden Autofans doch derlei Gummifederung ausprobieren. Geld und Energieverbrauch sind da eh zweitrangig.

    Norbert

  2. Re: Am Fahrrad wurde vieles bereits ausprobiert

    Autor: TarikVaineTree 12.06.19 - 19:46

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am leichtesten laufen luftgefuellte Reifen angemessener Breite. Das wird
    > bei Autos nicht anders sein. Höheren Energieverbrauch wird man nicht
    > wollen.
    >
    > Platte Reifen hat man nie.
    >
    > Wenn ich 250000 km in 12 Jahren fahre, brauche ich 3-4 Satz
    > Ganzjahresreifen zum Reifenpreis von 40 Euro und werde vermutlich keinen
    > Platten haben. Stahlfelgen mit so Plastikscheiben davor sind ausreichend
    > schick für einen Berlingo.
    > Der eSmart als Stadtauto hat grüne (also toll umweltfreundliche?) Alufelgen
    > und bisher hab ich noch keine neuen Reifen gebraucht.
    >
    > Also mögen die vermögenden Autofans doch derlei Gummifederung ausprobieren.
    > Geld und Energieverbrauch sind da eh zweitrangig.
    >
    > Norbert


    Fahrradreifen waren allerdings auch mein erster Gedanke. Da machen mir platte Reifen viel mehr zu schaffen. Überall liegen jeden Tag neue Scherben von besoffenen Idioten, die auf ihrer Clubtour zu blöd waren, ihre Buddel richtig festzuhalten, es ist zum Kotzen.

  3. Re: Am Fahrrad wurde vieles bereits ausprobiert

    Autor: norbertgriese 12.06.19 - 21:24

    Bei meinem Sportrad (selten benutzt seit 1980) hatte ich ca 2Platten pro Jahr.Fast immer fahre ich aber Mountainbike (auch in der Stadt) und bei einer breiten Bereifung von 2,5"x26" habe ich wegen der dicken Profilstollen keine Platten. Von 2005 bis 2016 , dann war das Profil weg. Jetzt wieder neue dicke Reifen und keine Probleme mit Platten.

    Norbert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-56%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19