Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uptis: Michelin stellt…

Die werden sich doch ihr eigenes Geschäftsmodell nicht kaputt machen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die werden sich doch ihr eigenes Geschäftsmodell nicht kaputt machen...

    Autor: Lebostein 11.06.19 - 11:11

    Aber es wird wie immer sein. Es bleibt bloß bei einer Ankündigung bzw. einer Demonstration des Know Hows. "Wir können es (aber wir werden es nicht machen, wo kämen wir hin?)"

  2. Re: Die werden sich doch ihr eigenes Geschäftsmodell nicht kaputt machen...

    Autor: Keridalspidialose 11.06.19 - 11:29

    Nunja, Gummi gast so oder so Weichmacher aus und geht mit der Zeit kaputt. UV-Licht und andere Umwelteinflüsse verstärken den Prozess.

    Wenn ich überlege wie oft ich von Leuten im Bekanntenkreis erfahren habe dass sie einen Reifen tauschen mussten weil da ein Nagel oder ähnliches drin war, dann war das 1-2x in den letzten 30 Jahren.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Die werden sich doch ihr eigenes Geschäftsmodell nicht kaputt machen...

    Autor: bulli007 11.06.19 - 11:30

    Machen sie doch nicht, ganz im gegenteil, wenn der Reifen rundum offen bleibt verschleißt er schneller, da er jetzt rundum gleichmäßig austrocknen kann wird der Gummi schneller Spröde und wir dürfen(müssen!) dann alle 3 oder 2 Jahre neue Pneus kaufen da wir sonst keine neue Hu Plakette bekommen. Runderneuern ist dann auch nicht mehr drin und es können dann x mal mehr Reifen verkauft werden als bisher.
    Ich wäre ja nicht überrascht wenn es auf einmal ein Reifen Abo geben würde so wie bei e-Autos eine Akku miete.
    Vorbei die Zeiten wo Mutti die Reifen 10 Jahre oder länger auf ihr Auto lässt, weil es meist rumsteht und es keinen Interessiert hat wie lange die schon drauf sind!.
    Was haben wir nicht für eine schöne neue Welt!

  4. Re: Die werden sich doch ihr eigenes Geschäftsmodell nicht kaputt machen...

    Autor: Lady Fartalot 11.06.19 - 13:56

    bulli007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vorbei die Zeiten wo Mutti die Reifen 10 Jahre oder länger auf ihr Auto
    > lässt, weil es meist rumsteht und es keinen Interessiert hat wie lange die
    > schon drauf sind!.

    Das wäre äußerst begrüßenswert! Nach 5-6 Jahren sollte man einen Reifen spätestens aussortieren, weil er dann nicht mehr aus Gummi, sondern aus einem bröckeligen, rissigen Etwas besteht.

  5. Re: Die werden sich doch ihr eigenes Geschäftsmodell nicht kaputt machen...

    Autor: crazypsycho 11.06.19 - 23:01

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich überlege wie oft ich von Leuten im Bekanntenkreis erfahren habe
    > dass sie einen Reifen tauschen mussten weil da ein Nagel oder ähnliches
    > drin war, dann war das 1-2x in den letzten 30 Jahren.

    Aber so eine Reifenpanne hat man immer dann, wenn man einen Termin hat den man unbedingt einhalten will.
    Mir letztens erst passiert, hatte ne Schraube im Reifen. Hatte zum Glück ein Notrad dabei und bin früh genug losgefahren um doch noch pünktlich zu kommen.

  6. Re: Die werden sich doch ihr eigenes Geschäftsmodell nicht kaputt machen...

    Autor: jaylia.zasha 12.06.19 - 10:59

    Auch dieser Reifen wird sich abfahren und ein Mindestprofil brauchen!
    Meine Reifen halten zwischen 12-15tkm bis sie auf Null runter sind, mehr wie eine Saison hält da also schon jetzt kein Reifen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. SYNGENIO AG, Hamburg, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart, München
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,74€
  3. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22