Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urban Mining: Wie aus alten…

Sehr interessant...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr interessant...

    Autor: Jogibaer 19.10.18 - 12:19

    Vielen Dank Golem, mal wieder ein Artikel für den ich gerne mein aktives Abo bezahle.

  2. Re: Sehr interessant...

    Autor: Multiplex 19.10.18 - 12:20

    +1

    Viele Grüße
    Multiplex

  3. Re: Sehr interessant...

    Autor: Dreadnout73 19.10.18 - 12:28

    Moin!

    Für jemanden, der jeden Morgen an dieser Firma vorbeifährt (Elbbrücken) ein sehr aufschlussreicher Bericht, vielen Dank!

    MfG

  4. Re: Sehr interessant...

    Autor: LordSiesta 19.10.18 - 12:54

    +1

    Wenn ich mir das so ansehe, hab ich auch weniger ein Problem damit, dass wir im Zuge der Windos-10-Umstellung palettenweise Rechner entsorgen.

  5. Re: Sehr interessant...

    Autor: Gandalf2210 19.10.18 - 13:44

    ja, die 12 Sekunden Audio sind das Abo echt Wert.

  6. Re: Sehr interessant...

    Autor: lgo 19.10.18 - 14:10

    Gandalf2210: Du hast doch gar kein Abo? Dann sind die 12 Sekunden sogar kostenlos! Schnäppchen!

    Jetzt sinds übrigens 15 Minuten.

  7. Re: Sehr interessant... +1

    Autor: mxcd 19.10.18 - 16:07

    Das gesamte Recyclingthema ist superinteressant.
    Der Text ist gut zu lesen und dennoch reich an Detailinformationen und auch das Video ist nicht nur Pop sondern bringt einen wissensmäßig weiter.

    Ich sage mal: 1 mit * @golem - mehr davon!

  8. Re: Sehr interessant... *lach*

    Autor: mxcd 19.10.18 - 16:08

    Danke, das war eine echt schöne Rückhand! hahah

  9. Re: Sehr interessant...

    Autor: mwo (Golem.de) 19.10.18 - 17:42

    Wir sagen danke für die Blumen und wünschen ein schönes Wochenende!

  10. Re: Sehr interessant...

    Autor: Kleba 19.10.18 - 18:13

    Kann mich da nur anschließen. Bin schon viele Dutzend Male an Aurubis vorbeigefahren (passiert als Hamburger einfach) und hab mich immer gefragt, was die da so machen.

    Grundsätzlich - ob Hamburger Unternehmen oder anderswo - gerne mehr von sowas. Der Videobeitrag hätte gerne auch noch länger und detail-reicher sein können (mag solche Reportagen), aber ich will mich nicht beschweren :-)

    Danke dafür - deshalb hab ich seit Beginn ein Golem-Abo :-)

    LG
    Kleba

  11. Re: Sehr interessant...

    Autor: Handle 20.10.18 - 14:05

    Naja, eine Weiterverwendung wäre auf jeden Fall ökologisch sinnvoller als ein Recycling. Mit Linux könnte man die Rechner bestimmt noch nutzen.

  12. Re: Sehr interessant...

    Autor: FlashBFE 20.10.18 - 17:33

    Das sehe ich ganz genauso. Vor allem dass nicht nur der Text gut ist, sondern auch noch mit Audio, richtig gutem Video und vielen aussagekräftigen Bildern garniert ist. Ich habe mich beispielsweise die ganze Zeit gefragt, wie man am Ende das Kupfer wieder von den Edelstahl-Kathoden sauber trennt und siehe da, man musste nicht dumm bleiben. :-)

  13. Re: Sehr interessant...

    Autor: körner 21.10.18 - 15:06

    Muss ich mich anschließen, toller Bericht und auch tolles Video!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  2. MicroNova AG, Kassel
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  2. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.

  3. Multiplayer: Microsoft stellt Textfilter für Xbox One vor
    Multiplayer
    Microsoft stellt Textfilter für Xbox One vor

    Vielen potenziellen Onlinespielern ist der Umgangston in den Chats zu rau, dafür stellt Microsoft einen Lösungsansatz vor: Spieler auf der Xbox One sowie auf den Apps für Windows 10 und mobilen Plattformen können Texte künftig filtern lassen.


  1. 17:30

  2. 17:20

  3. 17:12

  4. 17:00

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 16:11

  8. 15:03