Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urban Windshield: Jaguar bringt…

Woher weis die Windschutzscheibe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Zitrone 16.12.14 - 18:09

    wann die Ampel umschaltet? Gibts sowas schon oder haben die sich das auch nur ausgedacht?

  2. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: igor37 16.12.14 - 22:37

    Zitrone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wann die Ampel umschaltet? Gibts sowas schon oder haben die sich das auch
    > nur ausgedacht?

    Ich glaube nicht dass es sowas schon gibt und auch kaum möglich. Optisch könnte man die Lichter wohl erfassen, aber die Frage ist wie man dann die verbleibende Zeit ermitteln soll. Denn die Ampeln schalten ja wohl kaum bei jeder Kreuzung mit den gleichen Zeitabständen.

  3. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Moe479 16.12.14 - 22:48

    gps koordinaten plus information die beschaltung einer ampel an der man gerade steht?

  4. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Funky303 16.12.14 - 23:30

    Zu ungenau. GPS (zumindest das zivil nutzbare) ist dazu zu ungenau. Und die Ampeln in den meisten Städten werden eh von einem Verkehrsleitsystem gesteuert, welches die länge unterschiedlich nach Verkehrsfluss steuert.

    Das Video ist ein MockUp, daher ist das ne nette Spielerei, aber real nur dann umsetzbar, wenn die Ampel die Zeitinfo über Nahfunk senden würde.

  5. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Marzel 16.12.14 - 23:56

    Zitrone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wann die Ampel umschaltet? Gibts sowas schon oder haben die sich das auch
    > nur ausgedacht?

    Es gibt Versuche, bei denen die Ampeln die jeweils verbleibende Zeit (Grün und Rot) an die Autos funken.

    Quelle: In einer seriösen Quelle, die ich leider nicht mehr benennen kann, gelesen. Sorry!

  6. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: regiedie1. 17.12.14 - 00:27

    Habe in einem BMW- oder Mercedes-Technikdemovideo gesehen, dass die Kameras die ganzen Straßenschilder und Ampeln erkennen und analysieren. Halte ich irgendwie auch für die praktikabelste Art, wenn man nicht Millionen Schilder, Ampeln, Bodenmarkierungen und, und, und mit Funk ausstatten will – außerdem können sich Wege, Schilder und Ampeln ja schnell mal ändern, und sei es nur durch einen Unfall. Da wäre ein positionsabgleichendes System mit Informationen aus dem Internet immer hinterher.

  7. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Ein Spieler 17.12.14 - 01:10

    Es gibt derzeit ein Verkehrsprojekt mit vernetzten Verkehrszeichen, darunter auch Ampeln.

    https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/Strasse/flyer-eurokorridor-cooperative-its-corridor-in-deutsch.pdf?__blob=publicationFile

    Aber wenn ich bedenke, wie lange es allein gedauert hat, den Großteil der Ampeln auf LED umzustellen, wird das in den nächsten 10 Jahren nix :P.

    Mal abgesehen davon würde es auch reichen, wenn es mehr Restzeitanzeigen direkt an den Ampeln gäbe. Dann hätten auch die Fahrradfahrer ohne Smartwatch was davon. Auch wenn es mal eine erste sinnvolle Funktion einer "klugen" Uhr wäre ^^

  8. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: elgooG 17.12.14 - 07:44

    Das wird wohl auch nicht notwendig sein. Selbstfahrende Autos erkennen zumindest bereits sehr zuverlässig Ampeln, Schilder, Hindernisse und andere Autos.

    Alle Verkehrsschilder umzurüsten wäre viel zu teuer, das macht kein Staat und diese wären natürlich auch bei passiven Sendern wartungsintensiver und anfälliger gegenüber Wind und Wetter. Es könnte zudem passieren, dass mal ein Schild vergessen wurde umzurüsten und dann knallt es im schlimmsten Fall. Da ist es schon einfacher den Autos beizubringen gewöhnliche Beschilderung zu lesen und zu interpretieren.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: elgooG 17.12.14 - 07:49

    Funky303 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu ungenau. GPS (zumindest das zivil nutzbare) ist dazu zu ungenau. Und die
    > Ampeln in den meisten Städten werden eh von einem Verkehrsleitsystem
    > gesteuert, welches die länge unterschiedlich nach Verkehrsfluss steuert.
    >
    > Das Video ist ein MockUp, daher ist das ne nette Spielerei, aber real nur
    > dann umsetzbar, wenn die Ampel die Zeitinfo über Nahfunk senden würde.

    Einerseits erkennst du, dass die Daten für die Schaltungen bereits existieren, andererseits soll es nicht möglich sein? Selbst aGPS und die Ausrichtung des Wagens sollten bereits ausreichen um eine Ampel eindeutig genug identifizieren zu können. Dazu kommt eben noch die optische Erkennung des aktuellen Ampelzustandes und der Ausrichtung zum Auto.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.14 07:49 durch elgooG.

  10. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: fuzzy 17.12.14 - 10:51

    Naja, Ampeln laufen oft nach recht komplexen Regelwerken. Wenn da nicht konkret per Funk übertragen wird, wann es so weit ist, kann es das Auto nicht wissen. Da kann es noch so viel per Kamera erfassen.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  11. Ja, gibt's

    Autor: Kondom 17.12.14 - 11:18

    Bzw es wird schon seit geraumer Zeit daran gearbeitet. Bei Audi zB hier (car-to-x):
    http://www.audi.de/de/brand/de/vorsprung_durch_technik/content/2014/06/ampelinfo-online.html

    Allgemein steht das glaub ich auch auf der Liste vom car2car Konsortium

  12. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Bouncy 17.12.14 - 11:21

    Marzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Versuche, bei denen die Ampeln die jeweils verbleibende Zeit (Grün
    > und Rot) an die Autos funken.
    >
    > Quelle: In einer seriösen Quelle, die ich leider nicht mehr benennen kann,
    > gelesen. Sorry!
    Jep, SimTD heißt das Projekt, ist von Mercedes und läuft in Frankfurt...

  13. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: co 17.12.14 - 12:23

    In USA schon gesehen, dass ein Countdown an der Ampel runterläuft

  14. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Ein Spieler 17.12.14 - 12:51

    Den Countdown gibt's bei uns auch. Sowohl für Fußgänger als auch für Autos.
    Nur viel zu selten.

  15. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Bouncy 17.12.14 - 13:21

    Ja das gibt's im Ausland relativ häufig. Imho super Sache, und das könnte man auch durch Bilderkennung einfach auswerten. Aber hierzulande geht das kaum, da kommen die Motzer und finden x "Argumente", warum das nicht funktionieren würde. Jedesmal, wenn das Thema Apelcountdown irgendwo aufkommt...

  16. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: tingelchen 17.12.14 - 14:23

    Eine rein optische Auswertung bringt dem Fahrer aber nichts ;) Wenn die Ampel auf Grün schaltet sehe ich das auch ohne extra Anzeige vom Auto. Hier ist das dann sogar eher hinderlich, weil man 2 statt nur einer Information verarbeitet.

    Sinnvoll ist so eine Funktion nur, wenn der Wagen eine entfernte Ampel erkennt und mir entsprechend meiner Fahrspur anzeigt, wann diese auf Grün oder Rot umschalten wird. So kann man anhand dieser Information seine Fahrweise entsprechend anpassen.

    Das Problem, dies geht wie schon erwähnt nur dann, wenn jede Ampel einem Fahrzeug bereits im voraus mitteilt wann sie in welchen Status umschaltet. Das macht derzeit keine einzige Ampel.

    Dafür gibt es 3 verschiedene Arten von Ampeln. Die einen mit festen Schaltzeiten, die zweite welche am Leitsystem hängen und die dritte, welche selbstständig nach Verkehrslage schaltet.

  17. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: tingelchen 17.12.14 - 14:27

    Vielleicht bringt es die Ämter mal dazu nur noch dort Verkehrszeichen auf zu stellen, wo es auch wirklich nötig ist und nur in der wirklich nötigen Menge. Denn derzeit haben wir in den Städten regelrechte Schilderwälder. Die Hälfte der Schilder wird von den Verkehrsteilnehmern (damit meine ich alle) eh nicht mehr wahrgenommen.

  18. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: Ein Spieler 17.12.14 - 14:38

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht bringt es die Ämter mal dazu nur noch dort Verkehrszeichen auf
    > zu stellen, wo es auch wirklich nötig ist und nur in der wirklich nötigen
    > Menge. Denn derzeit haben wir in den Städten regelrechte Schilderwälder.
    > Die Hälfte der Schilder wird von den Verkehrsteilnehmern (damit meine ich
    > alle) eh nicht mehr wahrgenommen.

    Das glaubst du doch selber nicht!!! xD

  19. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: tingelchen 17.12.14 - 14:43

    Die Hoffnung stirbt zuletzt :D

  20. Re: Woher weis die Windschutzscheibe

    Autor: igor37 17.12.14 - 14:58

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das gibt's im Ausland relativ häufig. Imho super Sache, und das könnte
    > man auch durch Bilderkennung einfach auswerten. Aber hierzulande geht das
    > kaum, da kommen die Motzer und finden x "Argumente", warum das nicht
    > funktionieren würde. Jedesmal, wenn das Thema Apelcountdown irgendwo
    > aufkommt...

    Leider, ja. Ich habe so eine Ampel zum ersten Mal in Rom gesehen und war sofort begeistert. Da hätte ich wirklich nichts dagegen sowas an jeder Ampel zu sehen.
    Aber es muss ja immer wieder bei neuen Technologien Leute geben die alles als Bedrohung ansehen.

    Es gab da sogar mal eine kleine Gemeinde deren Einwohner nach der Installation eines Mobilfunktmastes über Kopfschmerzen und so ziemlich alles andere geklagt haben. Bis dann der Provider bekanntgegeben hat dass das Ding noch gar nicht in Betrieb ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. BWI GmbH, Bonn, München, Schwielowsee
  4. DEKRA SE, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50