Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Tesla muss eventuell bei 2…

Versicherung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Versicherung

    Autor: eichenweg 09.10.19 - 09:07

    Was mich an der ganzen Batteriedebatte interessieren würde ist das Thema Versicherung.
    Habe ich einen Benziner/Diesel, dann spielen bei der Preisfindung der Versicherungen natürlich der Hubraum/PS Zahlen eine Rolle. Je größer, desto höher mein Beitrag. Das ist alles messbar, alles überschaubar und gut eingespielt, berechnet.
    Wie verhält es sich dann aber bei den Batterien, wo ständig neue und stärkere auf den Markt kommen. Oder der Aspekt der Unfallgefahren.
    Ein "normales" Auto, gerät es in Brand ist relativ leicht und gefahrlos zu löschen, die Feuerwehren haben da große Erfahrung. Eine brennende Batterie bei einem Unfall z.B. kann man nicht mit den herkömmlichen Methoden löschen. Da müssen neue Technologien her. Jüngst las ich von einem brennenden Tesla in Österreich, der mit einem Spezialtransporter in eine Kiesgrube gebracht und einige Tage in einem Wasserbad verbleiben musste. Laut Tesla benötigt man 11 Tonnen Wasser um einen Batteriebrand zu löschen. Von den Giften die da freigesetzt werden, gar nicht zu reden.
    Schlägt sich all dies teuer auf die Versicherungssumme eines E-Autos nieder, oder bezahlt ein Besitzer eines "normalen" Autos dann eben diese höheren Kosten ungewollt mit?

  2. Re: Versicherung

    Autor: E-Mover 09.10.19 - 10:28

    Ganz davon abgesehen, dass Teile Deiner Argumentation eher Stammtischparolen als Fakten sind: E-Autos haben grundsätzlich andere Versicherungseinstufungen, bei manchen Versicherern höher, bei anderen niedriger, weil es noch nicht so viel Empirie gibt. Brände sind wahrscheinlich wirklich teurer, dafür gibt es sie viel seltener. Teslas werden beispielsweise fast nie geklaut etc. ...

    Das Märchen, dass Du als Verbrennerfahrer die vielen Batteriebrände mitbezahlen musst, kannst Du also gleich wieder aus Deiner blühenden Phantasie streichen.

  3. Re: Versicherung

    Autor: eichenweg 09.10.19 - 14:03

    Na ja, mit einem überzeugten E-mover zu diskutieren ist derzeit wenig zielführend.
    Ich bezog meine Frage auch nicht auf den aktuellen Stand der Dinge, sondern schon eher in die nahe Zukunft gedacht, wo höchstwahrscheinlich (nach dem Willen der Poltiker usw.) hunderttausende von fahrbaren Batterien unterwegs sein werden und dadurch sich die jetzt noch unwesentliche Anzahl von Unfällen steigert.
    Aber wenn es dann getrennte Versicherungen geben wird, soll mir das nur recht sein, dann kann ich mir noch getrost mein Bier am Stammtisch leisten :-)

  4. Re: Versicherung

    Autor: E-Mover 09.10.19 - 18:22

    Was hat das mit meiner Überzeugung zu tun? Da geht es ja vielleicht eher um Erfahrungswerte (da hilft die Überzeugung vielleicht) bzw. darum, wie Versicherungen, insbesondere Autoversicherungen funktionieren, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07