Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vahana: Lufttaxi von Airbus ist…

Hubschrauber auf Hochhaus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hubschrauber auf Hochhaus

    Autor: Nullmodem 14.11.17 - 13:23

    Kann man machen, aber wer schon mal (wie ich zum Beispiel) neben oder unter einem landenden Hubschrauber stand, der hat einen Eindruck davon, wie laut das ist. Und das Geräusch kommt nicht von der Turbine, sonder von den Rotorblättern, und ich denke nicht, das acht kleine Rotorblätter wesentlich leiser sind als ein Großes.
    Auf keinen Fall ist es jedenfalls so angenehm wie die sanfte Klavier- und Streichermusik im Video.
    Das ist vertretbar, wenn Menschenleben in Gefahr ist, sowas aber auf einem Haus, in dem 1000 Menschen leben, täglich mehrmals zu tun, kommt vorsätzlicher Körperverletzung gleich.
    Allerspätestens am dritten Tag nehmen die Bewohner auf dem Dach Passagier und Pilot mit Leuchtspurmunition und Baseballschläger in Empfang.


    nm

  2. Re: Hubschrauber auf Hochhaus

    Autor: tingelchen 14.11.17 - 14:01

    Tatsächlich sind die Rotorblätter für den meisten Krach verantwortlich. Es ist aber auch eine Tatsache das die Geräusche hauptsächlich nur an den Blattenden entstehen. An den Blattenden kommt es zu Luftverwirbelungen, welche wir dann als "Krach" wahrnehmen.

    Hier wurde aber bereits entgegen gewirkt. Man hat sich angesehen wieso Eulen so lautlos durch die Lüfte fliegen können. Das liegt daran das sie an ihren Flügelenden eine ganz bestimmte Gruppe von Federn haben, die eben genau diese Luftwirbel unterbinden. Man hat das bereits nachgebaut.

    Sofern Airbus hier nicht auf den Kopf gefallen ist, werden die sich dahin gehend sicherlich Gedanken gemacht haben, und sich der speziellen Blattform bedienen.

  3. Re: Hubschrauber auf Hochhaus

    Autor: Nullmodem 14.11.17 - 14:14

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tatsächlich sind die Rotorblätter für den meisten Krach verantwortlich. Es
    > ist aber auch eine Tatsache das die Geräusche hauptsächlich nur an den
    > Blattenden entstehen. An den Blattenden kommt es zu Luftverwirbelungen,
    > welche wir dann als "Krach" wahrnehmen.
    >
    > Hier wurde aber bereits entgegen gewirkt. Man hat sich angesehen wieso
    > Eulen so lautlos durch die Lüfte fliegen können. Das liegt daran das sie an
    > ihren Flügelenden eine ganz bestimmte Gruppe von Federn haben, die eben
    > genau diese Luftwirbel unterbinden. Man hat das bereits nachgebaut.

    Nein, das Geräusch hat mit den Federn außen rein gar nichts zu tun.

    Eulen fliegen nicht wie Hubschrauber, sondern wie Segelflieger, und die sind leise, mit oder ohne hochgebogene Flügel..
    Die Rotorblätter der Hubschrauber komprimieren die Luft aber bei hoher Geschwindigkeit und das erzeugt den Krach.
    Die Winglets baut man nicht an das Flugzeug, um es leiser zu machen, sondern um die Stabilität und Wendigkeit zu erhöhen und den Verbrauch zu senken.

    >
    > Sofern Airbus hier nicht auf den Kopf gefallen ist, werden die sich dahin
    > gehend sicherlich Gedanken gemacht haben, und sich der speziellen Blattform
    > bedienen.


    nm

  4. Re: Hubschrauber auf Hochhaus

    Autor: tingelchen 14.11.17 - 14:29

    Damit sie Segeln können müssen sie erst einmal in den Gleitflug übergehen. Und dazu müssen sie mit den Flügeln schlagen. Einfach aufspannen und wuuuschhhh los gehts, ist nicht. Der Gleitflug kann auch nicht endlos von statten gehen. Auch hier muss Energie zugeführt werden. Wir leben hier schließlich nicht in einem Vakuum ohne Schwerkraft.

    Das Schlagen mit den Flügeln ist hier dennoch praktisch geräuschlos.

    Es gab hier auf Golem sogar mal einen Artikel dazu. Ist schon eine weile her.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 14:30 durch tingelchen.

  5. Re: Hubschrauber auf Hochhaus

    Autor: Sharra 15.11.17 - 09:25

    Kleinere Rotoren verwirbeln die Luft komplett anders. Die Dinger sirren eher, als dass sie dröhnen.
    Dazu kommt, dass wir, seit Erfindung des Tragschraubers, auch da Fortschritte gemacht haben. Inzwischen sind Militärmaschinen so umgerüstet, dass man sie erst dann hört, wenn man direkt davor steht. Im Zivilbereich wird sich das in den nächsten 10 Jahren auch durchsetzen. (Bestandsmodelle kann man nicht alles einfach umrüsten, also wird das erst bei Neuanschaffung zum Tragen kommen)

  6. Re: Hubschrauber auf Hochhaus

    Autor: chefin 15.11.17 - 09:39

    Auf Hochhäusern wird schon lange gelandet und gestartet. Wenn das nun auf Hochhäusern gemacht wird die als Wonungen dienen, darf ich dir sagen, das man es nicht hören wird. Kannst du in jedem Krankenhaus mal testen, dort landen sie regelmässig, je nach Krankenhausaufbau ist die Landefläche irgendwo seitlich auf der Wiese oder in engen Stadtgebieten auf dem Dach. Such dir so ein Krankenhaus, geh rein und warte auf den nächsten Notfalltransport. Benutze aber einen Helfer, der dir sagt, wenn eine Maschine kommt, weil du sie sonst überhörst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  3. 29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Nokia 1 im Hands On: Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro
    Nokia 1 im Hands On
    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

    MWC 2018 HMD Global bringt die beliebten Xpress-On-Cover zurück. Das Android-Go-Smartphone Nokia 1 hat auswechselbare Hüllen - der Käufer kann das 100-Euro-Gerät optisch anpassen.

  2. Nokia 8110 4G im Hands On: Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück
    Nokia 8110 4G im Hands On
    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

    MWC 2018 HMD Global lässt einen weiteren Klassiker aus dem Handy-Zeitalter wieder aufleben: Das Handy aus dem Film Matrix - das Nokia 8110. Das Handy in Bananenform mit Schiebemechanismus unterstützt aktuelle Mobilfunktechnik und wiederholt nicht die Fehler vom Nokia 3310.

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On: Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende
    Galaxy S9 und S9+ im Hands On
    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

    MWC 2018 Samsung legt bei seinen neuen Galaxy-S9-Smartphones viel Wert auf die Kamera: Eine mechanische Blende soll das Gerät besser auf verfügbares Licht reagieren lassen. Wir haben uns die beiden Geräte vor der Vorstellung bereits angeschaut - und kräftig Fingerabdrücke weggewischt.


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30