1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vanmoof: E-Bike mit…

GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: velocate 08.04.16 - 13:14

    Für Fahrräder und Ebikes mit Gepäckträger gibt es das VELOCATE-System als unauffällige Nachrüstlösung. http://www.startnext.com/velocate



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.16 13:14 durch velocate.

  2. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: 0xDEADC0DE 08.04.16 - 13:17

    Und was bringt einem das in der Praxis? Das Rad wird auf einen LKW gepackt und hunderte Kilometer (z. B.) gen Osten kutschiert. Wie kommt man dann an das Rad, falls man es findet? "Zurückklauen" darf man nicht, zumal das sicher nicht unbemerkt bleibt. Man muss vor Ort die Polizei rufen und einen Nachweis dabei haben.

  3. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: Eheran 08.04.16 - 13:32

    >"Zurückklauen" darf man nicht
    Warum sollte man das nicht dürfen...? Es ist dein Eigentum.
    Ansonsten wird sich die Polizei auch ganz sicher sehr freuen, wenn du denen sagen kannst, wo der LKW grad langfährt.

  4. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: wasabi 08.04.16 - 13:44

    > Ansonsten wird sich die Polizei auch ganz sicher sehr freuen, wenn du denen
    > sagen kannst, wo der LKW grad langfährt.

    Eben, zumal die Diebe eben immer professioneller und dreister werden. Hier in Düsseldorf ist das echt schlimm. Ich hatte mein Fahrrad abends an einer durchaus belebten Straße abgestellt vor einem Vereinslokal , in dem ich Thekendienst gemacht habe. Das Fahrrad war an so einen Baum-Schon-Bügel angeschlossen (zugegebnermaßen nicht das dickste Schloss). Es standen während des ganzen Abends Raucher von uns vor dem Laden, drei Meter neben dem Fahrrad, die hätten das gemerkt. Stattdessen haben die Diebe wohl in dem kurzem Zeitfenster (15 Minuten?) zugeschlagen, als die Leute gegangen waren und ich drinnen noch aufgeräumt habe. Der Transporter wäre da noch nicht so weit weg gewesen, da hätten sich die Polizei super dran hängen können. Ansonsten den Kollegen vor ort bescheid geben, wenn sie schon weiter weg sind.

  5. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: 0xDEADC0DE 08.04.16 - 14:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man das nicht dürfen...? Es ist dein Eigentum.

    Deine Gegenfrage ist albern, man darf es nach deutschem und sicher auch nach den Rechten anderer EU-Länder nicht. Das nennt man Diebstahl, auch wenn du das nicht so sehen willst.

  6. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: Eheran 08.04.16 - 14:39

    Das kannst du mir dann auch sicher begründen, wann genau mein Eigentum plötzlich unrechtmäßig das eines anderen wird und ich somit meine Rechte verliere.

    Ein Bankräuber darf das Geld behalten oder wird ihm das auch wieder abgenommen?

  7. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: 0xDEADC0DE 08.04.16 - 14:44

    Man verliert keine Rechte, man darf nur nicht Selbstjustiz ausüben. Die Polizei stellt das sicher, niemand sonst.

  8. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: 748392zulu 08.04.16 - 14:44

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum sollte man das nicht dürfen...? Es ist dein Eigentum.
    >
    > Deine Gegenfrage ist albern, man darf es nach deutschem und sicher auch
    > nach den Rechten anderer EU-Länder nicht. Das nennt man Diebstahl, auch
    > wenn du das nicht so sehen willst.

    Natürlich darf man geklaute Sachen wieder in Besitz nehmen.

    §229 BGB:

    "Wer zum Zwecke der Selbsthilfe eine Sache wegnimmt..., ...handelt nicht widerrechtlich, wenn obrigkeitliche Hilfe nicht rechtzeitig zu erlangen ist und ohne sofortiges Eingreifen die Gefahr besteht, dass die Verwirklichung des Anspruchs vereitelt oder wesentlich erschwert werde."

  9. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: 0xDEADC0DE 08.04.16 - 14:52

    Ein GPS-getracktes Rad läuft dieser Gefahr nicht mehr. Klau dir mal dein eigenes Rad zurück, dass dir eine Woche vorher irgendwo hunderte Kilometer weg gestohlen wurde. Wenn das Ding verkauft wurde, wirst du selbst erst mal mit der Polizei in Berührung kommen und ich wiederhole: Ohne Eigentumsnachweis geht das nach hinten los. Daher gilt: Eigentumsnachweis mitbringen, Polizei vor Ort aufsuchen, dann kann nichts schief gehen.

  10. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: Eheran 08.04.16 - 15:21

    Diesen Zusatz:
    >die Gefahr besteht, dass die Verwirklichung des Anspruchs vereitelt oder wesentlich erschwert werde.
    Gibt es ja nicht ohne Grund.

    >man darf nur nicht Selbstjustiz ausüben.
    Sein Eigentum "wegnehmen" ist entweder keine Selbstjustiz oder halt doch okay.

  11. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: 0xDEADC0DE 08.04.16 - 15:31

    Wie schon gesagt: Das zu beurteilen ist Sache eines Richters und es besteht keine Gefahr, wenn man das Rad Stunden Später über GPS lokalisieren konnte, dass man es dann schwerer bekommt. Das betrifft eher einem Raddieb, der sich auf dein Rad schwingt und damit wegfährt und du siehst ihn an einer Ampel oder sonst wo wieder. Dann würde er dir für immer entwischen. Ganz anderer Fall.

  12. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: kvoram 08.04.16 - 15:56

    velocate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Fahrräder und Ebikes mit Gepäckträger gibt es das VELOCATE-System als
    > unauffällige Nachrüstlösung. www.startnext.com

    Naja, das ist zwar relativ unscheinbar, aber als Rücklicht ist es halt auch ein Teil, das unabhängig davon schnell abmontiert wird.
    Die Wahrscheinlichkeit, daß das Teil am Bike bleibt, ist einfach zu gering.

    Ein anderes KO-Kriterium ist der Zwang zur Cloud-Anwendung/App des Herstellers. Geht der Hersteller pleite (hohes Risiko!) ist das nur noch ein verdammt teures Rücklicht.

    Beeser wäre eine normale unabhängig, austauschbare SIM, mit der Möglichkeit, diese anzusimsen und dann als Antwort eine SMS mit der aktuellen Position zu erhalten.

  13. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: Eheran 08.04.16 - 17:35

    "die Verwirklichung des Anspruchs [...] wesentlich erschwert werde"
    Genau das ist der Fall, wenn das Rad geklaut wird. Dann ist es nämlich weit weg usw. usf. Das ist absolut keine Frage, dass man es sich zurückholen kann.

  14. Re: GPS Ortung Für Fahrräder zur Nachrüstung - VELOCATE

    Autor: klosterhase 11.04.16 - 11:39

    Man sollte die Diebe nicht für so dumm halten, dass sie GPS-Empfänger bzw. GSM-Modul nicht mit Alufolie abschirmen. GSM-Module machen so viel elektromagnetischen Lärm, dass sie oft schon mit einem Uralt-Transistor-Taschenradio detektiert werden können - da nützt die beste optische Tarnung nichts. Und ob die GSM-Module im betreffenden Ausland einen Roaming-Partner finden, wäre auch noch zu hinterfragen.
    Im PkW haben sich die fernbedienbaren Schließsysteme und Wegfahrsperren schon viel zu oft als einfacher knackbar herausgestellt als ein mechanisches Schloss. Sicher ist nur eines: Mit der Komplexität erhöht sich die Zahl der Fehlermöglichkeiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 6,63€
  3. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

  1. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  2. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.

  3. Campusnetze: Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz
    Campusnetze
    Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    Trotz sehr günstiger Preise und großen Drucks durch die Industrie auf schnelle Zuteilung ist das Interesse an Campusnetzen gering. Bisher haben BASF und Mugler eine Lizenz im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz für Campus-5G.


  1. 15:17

  2. 14:06

  3. 13:33

  4. 12:13

  5. 17:28

  6. 15:19

  7. 15:03

  8. 14:26