1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vanmoof Smartbike: GSM-Modul im…

Lol 98 EUR ... 10 EUR/MOnat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lol 98 EUR ... 10 EUR/MOnat

    Autor: Trulala 01.06.16 - 08:58

    Mich kostet hier eine Tracking SMS 20cent um zu sehen wo sich Sohnemans Handy aufhält. Keine Grundgebühren. Ok - ich lebe aber auch nicht bei Frau Antje.


    Trulala

  2. Re: Lol 98 EUR ... 10 EUR/MOnat

    Autor: DooMMasteR 01.06.16 - 09:15

    zumal man fuer das Geld auch eine echt ordentliche Versicherung bekommt.

  3. Re: Lol 98 EUR ... 10 EUR/MOnat

    Autor: matzems 01.06.16 - 09:48

    und für 70¤ bekommt man ein fettes Bügelschloss was nur mit sehr viel Aufsehen und grossen Werkzeug wie Flex zu knacken ist. Das dürften die wenigsten Diebe dabei haben.

  4. Re: Lol 98 EUR ... 10 EUR/MOnat

    Autor: Phreeze 01.06.16 - 11:03

    oder ein genausogutes halb so teures Rad kaufen, und wenns gestohlen wird nach 3 Jahren, einfach neu kaufen :D

  5. Re: Lol 98 EUR ... 10 EUR/MOnat

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.16 - 13:31

    matzems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und für 70¤ bekommt man ein fettes Bügelschloss was nur mit sehr viel
    > Aufsehen und grossen Werkzeug wie Flex zu knacken ist. Das dürften die
    > wenigsten Diebe dabei haben.

    Du bist schon ein wenig naiv oder? Davon ab das für fast alle Systeme Schlagschlüssel existieren (gerade für die teuren Modelle) ist z.B. eine Akkuflex nicht sonderlich groß und nur bei sehr belebten Plätzen auffällig genug um den Diebstahl zu verhindern. Wenn es leise sein soll gibt es auch schicke Bolzenschneider. Youtube ist dein Freund.

    Also wenn du nur auf ein Schloss setzt würde ich ein Faltschloss empfehlen. Idealerweise halt ein nicht zu edles Stadtrad mit zwei verschiedenen Schlosstypen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. CCS 365 GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
    Radeon RX 5500 (4GB) im Test
    AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

    Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
      I am Jesus Christ
      Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

      In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

    2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

    3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
      Mobilität
      E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

      Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


    1. 17:28

    2. 15:19

    3. 15:03

    4. 14:26

    5. 13:27

    6. 13:02

    7. 22:22

    8. 18:19