Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Variable Farbtemperatur: Neue…

Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: borg 31.03.14 - 09:50

    Wird sich hier wieder nur auf die Summe des Farbspektrums bezogenoder ist dies endlich eine wirklichkeitsnahe Imitation des natürliche"Rotglühens" oder "Weissgleisenden" Lichts? Hochtemperierte weisseLEDs sind, was die natürliche Farbwiedergabe des Angestrahlten angehtleidlich akzeptabel - noch nicht wirklich gut, aber besser alsLeuchtstoff/ELSen. Aber von warmweissem Licht angestrahltes ist beiELS wie LED eine Katastrophe. Grüner Blattsalat wirkt dunkelblau bisschwarz, rot oft unnatürlich kräftig. Dies hat weder mit einer zueinem schwachen Glühen gedimmten klassischen Glühbirne noch einemstark gedimmten Halogenleuchtmittel oder einer Kerze oder Öllamoe nurim entferntesten Ähnlichkeit.Selbst im Schein einer Kerze wirken Schminke und Kleidung desGegenüber "natürlich" wiedergegeben, wie auch im gleissendenSonnenlicht. Aber bei Kunstlicht kann man dies nur bei Leuchtmittelnmit Glühdraht-Technik wirklich behaupten. Weder die jahrzehnte alteLeuchtstofftechnik noch die modernen LEDs vermochten hier zuüberzeugen.Bei Halogenleuchtmitteln leidet bei starker Dimmung mangelsGlühdrahtregeneration leider die Lebensdauer extrem.

  2. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: Eheran 31.03.14 - 10:09

    >wirklichkeitsnahe Imitation des natürliche"Rotglühens" oder "Weissgleisenden" Lichts?
    Der gesuchte Begriff ist Schwarzkörperstrahlung.
    Die dazugehörige Temperatur beschreibt dann wie das Emissionsspektrum aussieht.

    >Bei Halogenleuchtmitteln leidet bei starker Dimmung mangelsGlühdrahtregeneration leider die Lebensdauer extrem.
    Wie kommst du denn auf sowas...?

    PS: Bitte Leerzeichen und Absätze richtig nutzen.

  3. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: borg 31.03.14 - 10:26

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > >Bei Halogenleuchtmitteln leidet bei starker Dimmung
    > mangelsGlühdrahtregeneration leider die Lebensdauer extrem.
    > Wie kommst du denn auf sowas...?
    Weil der verdampfte Wolfram sich komplett am Glaskörper kondensiert (dieser durch den Beschlag dunkel wird) und keinerlei Regeneration des Glühdrahtes, ein Merkmal von Halogenleuchtmittel) stattfindet. Der Draht brennt dann nach überdurchschnittlich kurzer Zeit durch. Bei klassischen Glühbirnen leidet die Lebensdauer durch starkes Dimmen nicht in diesem Maße.

  4. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: Eheran 31.03.14 - 10:55

    Und wieso sollte das Wolfram bei den deutlich niedrigeren Temperaturen noch in relevanten Mengen vom Glühwendel entfleuchen?
    Halbe Leistung = Vierfache Lebensdauer

    Wenn der nurnoch rötlich vor sich hin glimmt, dann wird er das auch in 10'000 Jahren noch tun. Hier bei dem Diagramm sind die von dir gesehenen Änderungen weit links außerhalb irgendwo.
    Faustregel: Halbe Spannung -> 1'000x höhere Lebensdauer.
    http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gluelebensdauerrp.png

  5. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: M.P. 31.03.14 - 11:48

    Ahemm,
    wenn man der Grafik zur Verwendungsstelle http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%BChlampe folgt, steht unter der Grafik:

    "Lebensdauer und Helligkeit in Abhängigkeit von der Betriebsspannung (nicht gültig für Halogenlampen)"

    Bitte weitersuchen nach Belegen Deiner These ;-)

  6. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: Eheran 31.03.14 - 11:52

    Ich hatte bislang garnicht gesucht, den Artikel kannte ich ;)
    Aber gut erkannt, das steht da.
    Dann habe ich halt 30s gegoogelt:
    http://www.osram.de/osram_de/news-und-wissen/halogenlampen/professionelles-wissen/optimale-betriebsspannung/index.jsp

  7. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: Esquilax 31.03.14 - 14:06

    Also ich weiß nicht, was du für Lampen hast/hattest...
    Wir haben schon seit Jahren in der Küche Leuchtstoffröhren und "Energiesparlampen". Mir ist noch nie aufgefallen, dass bei uns Salat "dunkelblau bis schwarz" aussieht.
    Über der Arbeitsfläche ist eine Röhre. Da sieht beim zubereiten eigentlich alles ganz normal aus?!

    Grüße,
    Alex

  8. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: M.P. 31.03.14 - 14:08

    Bei meinem ersten Opel Zafira hatten immer die H7 Leuchtmittel eine Lebensdauer von ca 4 ... 6 Monaten.
    Irgendwann habe ich mir bei Ebay 10 "Longlife" Lampen gekauft, die dann zumindest ca 1 Jahr hielten, auf Kosten einer etwas geringeren Helligkeit.

    Beim Googlen bin ich dann darauf gestoßen, daß Opel den Kabelsatz in der Serienfertigung geändert hat (geringerer Querschnitt), und bei alten Fahrzeugen auf Gewährleistung Reihen-Widerstände eingebaut hat (was nat. auch Helligkeit kosten wird).

    Bevor ich das aber für unseren Wagen beim Opel-Händler einfordern konnte, hat meine Frau den Wagen zu Schrott gefahren ;-)

  9. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: borg 01.04.14 - 10:15

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso sollte das Wolfram bei den deutlich niedrigeren Temperaturen noch
    > in relevanten Mengen vom Glühwendel entfleuchen?
    > Halbe Leistung = Vierfache Lebensdauer

    Zitat: http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%BChlampe
    "Der Halogenzusatz verhindert bei einer Glastemperatur von mehr als 250 °C den Niederschlag von Wolfram auf dem Glaskolben. Aufgrund der nicht vorhandenen Kolbenschwärzung kann der Glaskolben einer Halogenlampe sehr kompakt gefertigt werden. Das kleine Volumen ermöglicht einen höheren Betriebsdruck, der wiederum die Abdampfrate des Glühdrahtes vermindert. Daraus ergibt sich der lebensverlängernde Effekt bei Halogenlampen. Bei Dimmung der Halogenleuchte wird der Halogenprozess jedoch vermindert, da die dafür notwendige Temperatur nicht mehr erreicht wird."

  10. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: Eheran 01.04.14 - 10:26

    >30s gegoogelt:
    http://www.osram.de/osram_de/news-und-wissen/halogenlampen/professionelles-wissen/optimale-betriebsspannung/index.jsp

  11. Re: Trift dies auf das Spektrum oder die Farbsumme der Farbtemperatur zu?

    Autor: M.P. 01.04.14 - 13:35

    Nunja,
    ich denke schon, daß es je nach Gegebenheiten der Lampe einen Bereich geben könnte, bei dem Wolfram noch verdampft, aber die Kolbentemperatur unter 250 Grad liegt...

    Da wird man aber wohl keine allgemeine Aussage treffen können.

    Lampen mit engen Gegebenheiten werden wohl weniger anfällig für so etwas sein, wie Lampen, die einen geräumigen Glas-Kolben haben...

    In Grenzen wird der Effekt auch wohl wieder umkehrbar sein, wenn man die Lampen zwischendurch mal mit höherer Leistung betreibt. Insbesondere, weil die Schwärzung des Kolbens wiederum zu einer größeren Erwärmung desselben führt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 279,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Gaming-Maus: Razer macht die Viper kabellos
    Gaming-Maus
    Razer macht die Viper kabellos

    Mit der Viper Ultimate bringt Razer eine Wireless-Version der Viper in den Handel: Die Gaming-Maus ist symmetrisch, hat optisch auslösende Haupttasten und der Akku soll bis zu 70 Stunden halten.

  2. Googles Hardware-Chef: Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    Googles Hardware-Chef
    Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin

    Wie mag es wohl ablaufen, wenn man Googles Hardware-Chef zu Hause besucht? Rick Osterloh hat in einem Interview versprochen, Gäste darauf hinzuweisen, dass smarte Lautsprecher in seinem Haushalt vorhanden sind.

  3. Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
    Jira, Trello, Asana, Zendesk
    Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

    Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.


  1. 09:51

  2. 09:33

  3. 09:09

  4. 07:50

  5. 07:32

  6. 07:11

  7. 15:12

  8. 14:18