Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VDSL 100 MBit/s: Erste Vectoring…
  6. Thema

Wer also vorher langsames Internet hatte...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: janpi3 16.10.13 - 15:58

    flowerpower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommst Du auf die 7500 ¤? Den Anschluss von der Straße ins Haus legen
    > kostest bei Kabel BW etwas um die 380-400 ¤. Darin sind 10m Tiefbauarbeiten
    > enthalten, jeder weitere Meter kostet 40 ¤.
    > Wohnst du so weit von der Straße weg?


    Niemals bekommst du einen Neuanschluss für 500 Euro.
    Liegt das Kabel auf deiner Seite bist du mit 2500 Euro dabei - über die Straße beim min. doppelten.
    Schon die Tiefbauarbeiten kosten schon mehr...

    ... is natürlich was anderes wenn schon Leerrohre bis in dein Haus laufen....

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.13 15:59 durch janpi3.

  2. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: cat24max1 16.10.13 - 16:00

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mit steigender Nutzerzahl auch ein immer langsamer werdendes Internet.
    > Shared Medium halt. Grauenvolle Latenzen, ständige Signalabbrüche und in
    > Ecken generell schlechter Empfang.
    >
    > LTE und Nachfolgende Funktechniken wird niemals ein Ersatz für das
    > Kabelnetz sein.

    So ein Bullshit. 40mbit und 23ms Ping bei mir (am Handy)

  3. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: flowerpower 16.10.13 - 16:10

    janpi3 schrieb:


    > Niemals bekommst du einen Neuanschluss für 500 Euro.
    > Liegt das Kabel auf deiner Seite bist du mit 2500 Euro dabei - über die
    > Straße beim min. doppelten.
    > Schon die Tiefbauarbeiten kosten schon mehr...
    >
    > ... is natürlich was anderes wenn schon Leerrohre bis in dein Haus
    > laufen....

    Kuckst Du hier:

    http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/downloads/kabel-bw-preisliste.pdf

    Auf Seite 28!

    Auszug:

    Leistung Hausanschluss

    Inkl. Tiefbauleistung bis 10 m (auf Privatgrund)
    und Hauseinführung, je Anschluss

    ohne USt. 334,45 ¤ inkl. USt. 398,00 ¤

    Zusätzliche Tiefbauleistung ab 10m, je laufenden Meter

    ohne USt. 32,77 ¤ inkl. USt.39,00 ¤



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.13 16:15 durch flowerpower.

  4. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: Esquilax 16.10.13 - 16:33

    LTE würde ich nicht mal geschenkt nehmen!
    Da bleib ich lieber bei meinem recht zuverlässigen 2 MBit...

    Grüße

  5. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: janpi3 16.10.13 - 16:40

    flowerpower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Kuckst Du hier:
    >
    > www.kabelbw.de
    >
    > Auf Seite 28!
    >
    > Auszug:
    >
    > Leistung Hausanschluss
    >
    > Inkl. Tiefbauleistung bis 10 m (auf Privatgrund)


    (auf Privatgrund) ist hier das Problem ;-)

    Glaub mir, ich habe mehrere Immobilien und die hätten alle Kabel wenn das so günstig wäre :-(

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  6. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: AveN 16.10.13 - 16:43

    cat24max1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und mit steigender Nutzerzahl auch ein immer langsamer werdendes
    > Internet.
    > > Shared Medium halt. Grauenvolle Latenzen, ständige Signalabbrüche und in
    > > Ecken generell schlechter Empfang.
    > >
    > > LTE und Nachfolgende Funktechniken wird niemals ein Ersatz für das
    > > Kabelnetz sein.
    >
    > So ein Bullshit. 40mbit und 23ms Ping bei mir (am Handy)

    Und wie viele Mitbenutzer am Endgerät (Stichwort Router) bzw. innerhalb der Mobildunkzelle? Deine Aussage geht doch komplett an den Argumenten des Vorposters vorbei.

    LG AveN

    LG AveN

  7. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: tritratrulala 16.10.13 - 16:47

    VRzzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ffrhh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das dürfte technisch nicht richtig sein.
    > >
    > > Während die bisherige Technik eine Kupferverbindung vom Anschlusspunkt
    > in
    > > der Wohnung bis zur Vermittlungsstelle war, wird bei VDSL Kupfer nur
    > noch
    > > bis zum KVZ genutzt, dahinter läuft das über Glasfaser.
    >
    > Diese von dir beschriebene Technik ist schon etwas älter, nennt sich
    > Outdoor-DSLAM, erklärung siehe unten. Genutzt wird das auch schon im
    > größeren Maßstab (in Deutschland ca. 6000?, nächstes Jahr sogar 15000 meine
    > ich gelesen zu haben)
    >

    Schön wäre es, nur es fällt mir schwer, das zu glauben. Ich lebe in einer größeren Stadt mit über 250K Einwohnern, und die Telekom hatte vor vielen Jahren angefangen VDSL mit Outdoor-DSLAMs ganz zögerlich auszubauen, aber mittlerweile geht da nix mehr. Es gab und gibt nur in einigen wenigen Stadtteilen punktuell VDSL. Totaler Stillstand.

    Wir haben unseren KVZ praktisch direkt neben der Haustür stehen, aber da tut sich eben nix mit VDSL. Es gehen mit Ach und Krach 8-10 Mbps ADSL2+ durch die Leitung, je nach Tagesform. Und viele Bürger müssen ja noch mit deutlich weniger auskommen. Was bringt es da, diejenigen, die jetzt schon schnelles VDSL bekommen mit noch schnelleren Zugängen zu beschenken?

  8. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: pythoneer 16.10.13 - 17:07

    cat24max1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Bullshit. 40mbit und 23ms Ping bei mir (am Handy)

    Ah Bullshit, ja? LTE ist also kein Shared-Medium, ja? LTE wird also nicht langsamer je mehr Leute es in einer Zelle benutzen, ja? Quelle?

  9. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: non_sense 16.10.13 - 20:21

    cat24max1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Bullshit. 40mbit und 23ms Ping bei mir (am Handy)

    Noch so ein Held, der nicht weiß, dass Ping nur der Name des Tools ist ...

  10. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.10.13 - 20:24

    +1000000000

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.10.13 - 20:26

    Und ich würde LTE nicht mal nehmen, wenn man mir monatlich dafür 900 Mrd zahlen würde...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.10.13 - 20:26

    Bekomme 14 000 rein, vollkommen ausreichend.
    In meiner Neuen Wohnung habe ich Unitymedia mit 100 MBit.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.13 20:27 durch Lala Satalin Deviluke.

  13. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: VRzzz 16.10.13 - 20:26

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cat24max1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ein Bullshit. 40mbit und 23ms Ping bei mir (am Handy)
    >
    > Noch so ein Held, der nicht weiß, dass Ping nur der Name des Tools ist ...

    Außerdem ist er stolz auf 40 Millibit pro Sekunde :)

  14. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: caso 16.10.13 - 23:31

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sepa setzt unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit eine
    > Lastschrift auch nach 13 Monaten zu revidieren


    Das ist prinzipiell nichts neues.

  15. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: Ovaron 16.10.13 - 23:32

    ffrhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Golem: eine Übersetzung von KVZ wäre sinnig gewesen, dann muss ich das
    > nicht erst ergoogeln: Kabelverzweiger. Und: falsch ist das auch noch, weil
    > der KVZ bei VDSL nicht genutzt wird (statt dessen: DSLAM).

    KVz ist der Punkt an dem das Hauptkabel ankommt und an die Häuser aufgeteilt wird. Aber Raider heißt ja jetzt auch Twix, da muß das Ding natürlich unbedingt einen neuen Namen bekommen.

  16. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: markus.badberg 17.10.13 - 09:09

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ffrhh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @Golem: eine Übersetzung von KVZ wäre sinnig gewesen, dann muss ich das
    > > nicht erst ergoogeln: Kabelverzweiger. Und: falsch ist das auch noch,
    > weil
    > > der KVZ bei VDSL nicht genutzt wird (statt dessen: DSLAM).
    >

    DSLAMs != KVz

    Oder ist ein 19" Schrank auf einmal ein Server?

    > KVz ist der Punkt an dem das Hauptkabel ankommt und an die Häuser
    > aufgeteilt wird. Aber Raider heißt ja jetzt auch Twix, da muß das Ding
    > natürlich unbedingt einen neuen Namen bekommen.

    Danke :-D

  17. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: janpi3 17.10.13 - 09:19

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janpi3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sepa setzt unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit eine
    > > Lastschrift auch nach 13 Monaten zu revidieren
    >
    > Das ist prinzipiell nichts neues.

    Bisher war nach 6 Wochen damit Schluss .....

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  18. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: Quantium40 17.10.13 - 10:04

    cat24max1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > LTE und Nachfolgende Funktechniken wird niemals ein Ersatz für das
    > > Kabelnetz sein.
    > So ein Bullshit. 40mbit und 23ms Ping bei mir (am Handy)
    Und doch hat tingelchen recht. LTE ist derzeitig schnell, weil außerhalb gewisser Ballungszonen kaum jemand es wirklich nutzt. Mit steigender Nutzerzahl bleibt aber von der tollen LTE-Bandbreite immer weniger für den einzelnen Nutzer übrig, da sich alle Nutzer das Übertragungsmedium mit begrenzter Bandbreite teilen, und mit sinkender Bandbreite steigt dann auch noch die Pinglaufzeit.

  19. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: bofhl 17.10.13 - 10:14

    .. abwarten wie lange!
    Einige Smartphones mehr mit LTE - und vorbei ist es mit dem schnellen Verbindungen!




    PS: UMTS war auch mal schneller als es kaum Handys mit entsprechender Unterstützung gab ;-))

  20. Re: Wer also vorher langsames Internet hatte...

    Autor: bofhl 17.10.13 - 10:21

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..
    >
    > Die Umrüstung auf FTTB/FTTH wird man nicht herum kommen. Ich weiß, die
    > Gesellschaften drücken sich da immer drum und investieren lieber Mrd. in
    > son Zeug wie Vectoring.
    Weils einfach um das Vielfache billiger ist - und die Kosten für einen Wechsel von Kupfer- zu Glas-Kabeln eine gewaltige Investition ist, die quasi ohne "Gegenleistung" vom Kunden alleine von dem Anbieter getragen werden muss. Was der weder kann noch darf - jedenfalls nicht wenn die Manager noch länger ihren Job machen wollen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. über Hays AG, München
  3. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,69€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55