Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Bundesnetzagentur…

Die grundsätzlichen Ziele der Regulierung sind eh gescheitert …

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die grundsätzlichen Ziele der Regulierung sind eh gescheitert …

    Autor: MarioWario 22.11.12 - 23:11

    … es gibt keine Telefonproduzenten 'Made in Germany' mehr.

    Die Telekom- und Telefonica-Beamten sind mit Steuergeldern pensioniert worden - für einen Gegenwert von Null.

    Rückblickend hat es nix gebracht ausser einen Riesen-Pfusch:
    Mannesmann ging an die Vodafon-Spekulanten (wie die britische Eisenbahn - nur noch Drittklassig)
    Irgendwelche zwielichtigen Debitel/Driliisch-Gruppen verdingen als Netz-Zweit-/ und Drittverwerter und schicken ihre Drückerkolonnen durchs Land um alte Oma's zu behumpsen
    Frequenzen werden offenbar nicht verplant, sondern eher verschenkt - garnicht im Bürgerinteresse

    Manchmal vermisse ich die Telekomiker von der grauen Post, aber nur sehr sehr selten ;-)

  2. Re: Die grundsätzlichen Ziele der Regulierung sind eh gescheitert ?

    Autor: niw8 23.11.12 - 03:19

    Ordentliche Uniformen könnten das Bild wieder aufbessern ;) Aber ich glaub nicht dran.

    Ich habe eine Signatur!

  3. Re: Die grundsätzlichen Ziele der Regulierung sind eh gescheitert …

    Autor: Ovaron 24.11.12 - 10:08

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > … es gibt keine Telefonproduzenten 'Made in Germany' mehr.

    Was hat das mit den Zielen der Regulierung zu tun?

    > Die Telekom- und Telefonica-Beamten sind mit Steuergeldern pensioniert worden

    a) was hat die Telefonica hier zu suchen?
    b) "die" Beamten wurden nicht pensioniert. Mindestens 10 sind noch bei der Telekom beschäftigt und arbeiten bei mir im Büro.

    > Rückblickend hat es nix gebracht ausser einen Riesen-Pfusch:
    > Mannesmann ging an die Vodafon-Spekulanten
    > (...britische Eisenbahn...Debitel/Driliisch-Gruppen...Drückerkolonnen...alte Oma's...Bürgerinteresse)

    Du hast noch vergessen zu erwähnen das der brasilianische Pfeilfrosch seitdem an Verdauungsstörungen leidet!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  4. ADAC IT Service GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
  2. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  3. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Ronny Verhelst: Tele-Columbus-Chef geht nach Hause
    Ronny Verhelst
    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

    Ronny Verhelst ist fertig. Der Belgier geht in seine Heimat zurück, weil er seinen Job bei Tele Columbus abgeschlossen hat.

  2. Alphabet: Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück
    Alphabet
    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

    Google muss sich aufgrund der EU-Strafe mit nur 3,52 Milliarden US-Dollar zufriedengeben. Das ist ein Rückgang um fast 30 Prozent.

  3. Microsoft: Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne
    Microsoft
    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

    Die HPU 2.0 (Holographic Processing Unit) wird dauerhaft aktive Rechenwerke für künstliche Intelligenz integrieren. Microsoft möchte die zweite Generation der Hololens damit ausrüsten, was die Akkulaufzeit und das Tracking verbessern soll.


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00