1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: VDSL mit 100…

Ausbau in ländlichen Gebieten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: Gormenghast 30.08.13 - 09:20

    Da musste ich dann doch schmunzeln.
    Jede Wette, dass Vectoring primär in Ballungsräumen angeboten werden wird?

    Und von moderner Netzinfrastruktur möchte man auch nicht reden, da man eigentlich nur aus uralten Kabeln das Maximum rauspressen will.

    Als Übergangslösung wäre Vectoring tolerierbar - die Telekom wird es jedoch in erster Linie gegen die Kabelnetzbetreiber einsetzen und anschließend den Netzausbau vor sich hindümpeln lassen.

    Der Gewinn ist in deren Augen besser in den U.S.A. investiert.

  2. Re: Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: KarlSpaat 30.08.13 - 10:08

    Hier steht nur Blödsinn. Die Telekom investiert in den USA nicht mehr viel. Die Sache hat sich erledigt.

    Und auf ländlichen Gebieten gibt es nunmal schlechtere Infrastruktur, aber es gibt genug Menschen die langsames Internet dem Stadtstress und teuren Mieten vorziehen. So hat jede Region ihren Reiz.

    Ich find es langsam lächerlich, dass ich mitten in einer Großstadt teilweise nur 20mbits bekomme, weil ständig auf dem Land irgendwas gemacht werden soll.

  3. Re: Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: Fedora_User 30.08.13 - 10:27

    Sehe ich auch so. Vectoring kann nur eine Überbrückungstechnologie sein und wird ländlich kaum zur Anwendung kommen.
    Auch wenn der Breko-Präsident gar keine Ahnung hat ->
    "Die Markteinführung für die Fritzbox 7490 hat begonnen":
    http://ow.ly/onffo
    Aber so lange solche Leute oben sitzen, leben wir in D immer im Netz der Vergangenheit. Das "Netz der Zukunft" bleibt schöne Werbung.

  4. Re: Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: Feuerfred 30.08.13 - 17:13

    KarlSpaat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find es langsam lächerlich, dass ich mitten in einer Großstadt
    > teilweise nur 20mbits bekomme, weil ständig auf dem Land irgendwas gemacht
    > werden soll.

    Das muss man mal so sehen: Wenn die Landbevölkerung nicht wäre, hätten du und die Oberbosse der Telekommunikationsklitschen weniger auf'm Tisch oder würden Schuhsohlen kauen. Oder kommt Milch und Butter heute schon aus dem Wasserhahn?

    Die einzige Möglichkeit den Ausbau überall zu gleichen Teilen voran zu treiben wäre, die Unternehmen (und da nicht nur die Telekom) dazu zu zwingen. Denn genug Kohle haben die über die Jahre gescheffelt. Da wird es auch mal Zeit das dem Zahlvolk zu danken. Aber das bleibt eher Wunschdenken.

  5. Re: Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: snowpanter 30.08.13 - 18:32

    Das ist aber auch traurig das er nur 20 mbit bekommt, da bin ich ja mit meinem 0,38 hier auf dem land richtig glücklich, dass er nicht so viel mehr hat... Ernsthaft, wir brauchen einen vernüftigen ausbau überall und ich finde es viel ungerechter das man hier nicht mal normal sufen kann und leute wie du sich über nur 20 mbit beschweren...

  6. Re: Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: ploedman 30.08.13 - 18:32

    Bin Laktoseintolerant, daher ist es mir egal woher die Butter und die Milch kommt.

  7. Re: Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: wmayer 31.08.13 - 00:43

    Da Vetoring eine Technologie für VDSL ist, wird es natürlich nur dort eingesetzt, wo es auch VDSL gibt, also dort, wo das Netz auch jetzt schon nicht schlecht ist.

  8. Re: Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: GordonSchneider 31.08.13 - 09:24

    Ich wohne im Osten... Fast nur Glasfaser teilweise bis ins Haus..
    Ca. 5000 Einwohner..
    Bin echt froh eine 6m Leitung zuhaben...
    Für mich wird sich auch nicht's ändern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.13 09:25 durch GordonSchneider.

  9. Re: Ausbau in ländlichen Gebieten

    Autor: Drag_and_Drop 31.08.13 - 19:29

    Naja so auch nicht ganz richtig. Vetoring bietet auf gleicher strecke viel stabilere Übertragungsraten.
    So könnte man einen DSLAM, wo vorher nur DSL 2000 ging auf VDSL 25 ausbauen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  2. (Senior) Software Developer (m/w/d)
    STABILO International GmbH, Heroldsberg
  3. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  4. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Pitch Black in UHD und mit viel Bonus: Der Film, der Vin Diesel zum Star machte
    Pitch Black in UHD und mit viel Bonus
    Der Film, der Vin Diesel zum Star machte

    Der Science-Fiction-Klassiker Pitch Black erscheint von Turbine in einer beeindruckenden Edition mit haufenweise Bonusmaterial und sogar einem Buch.
    Von Peter Osteried

    1. Kinojahr 1982 Ein traumhaftes Jahr für Geeks
    2. Science-Fiction aus Deutschland Gibt's nicht? Gibt's schon!
    3. 50 Jahre Soylent Green Bedingt prophetisch