1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Vodafone wird…

vectoring bitte auch fuer adsl

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vectoring bitte auch fuer adsl

    Autor: Arcardy 16.05.13 - 11:41

    Denn ich moechte gern hohe Bandbreiten auch ohne Kabel

  2. Re: vectoring bitte auch fuer adsl

    Autor: Vradash 16.05.13 - 13:15

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn ich moechte gern hohe Bandbreiten auch ohne Kabel

    VDSL läuft auch über die Telefonleitung. Wenn jemand technisch versiert ist, möchte er mir bitte erklären warum Vectoring nicht auch für ADSL genutzt wird...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Very_High_Speed_Digital_Subscriber_Line

  3. Re: vectoring bitte auch fuer adsl

    Autor: Arcardy 16.05.13 - 13:46

    Wieso gibts dann bei mir nur DSL 16k mit 350 kbits ueber die kupferkabel telefonleitung,? Der Verteiler ist 5km weit weg...

  4. Re: vectoring bitte auch fuer adsl

    Autor: Paule 16.05.13 - 14:34

    Vradash schrieb:
    -----------------------------------------------------------
    > Arcardy schrieb:
    > ------------------------------------------------------------
    > > Denn ich moechte gern hohe Bandbreiten auch ohne Kabel
    >
    > VDSL läuft auch über die Telefonleitung. Wenn jemand technisch versiert
    > ist, möchte er mir bitte erklären warum Vectoring nicht auch für ADSL
    > genutzt wird...
    >

    Was spricht denn dagegen auf VDSL Technik mit Vectoring umgestellt zu werden und dann bessere Bandbreite zu erhalten?

    ggf. bleibt man dann im "bis zu16 Mbit/s" Tarif und nur die Technik ist eine andere und leistet mehr als vorher.

  5. Re: vectoring bitte auch fuer adsl

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.13 - 15:23

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was spricht denn dagegen auf VDSL Technik mit Vectoring umgestellt zu
    > werden und dann bessere Bandbreite zu erhalten?

    Die Renditeaussichten und die ADSL-Reseller, die man damit vor die Tür setzt.
    Außerdem ist die Technik ausgereizt und gerade noch so Triple-Play fähig, zumindest gemessen an aktuellen Maßstäben.
    Denn im Content steckt die wahre Kohle.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 15:25 durch phybr.

  6. Re: vectoring bitte auch fuer adsl

    Autor: jaykay2342 16.05.13 - 15:37

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso gibts dann bei mir nur DSL 16k mit 350 kbits ueber die kupferkabel
    > telefonleitung,? Der Verteiler ist 5km weit weg...

    Ich habs die Tage in einem Thread zu einem anderen Artikel schon mal gesagt: Bei 5 km ist die Leitung ist zu lang und hat zu viel daempfung, Vectoring hilft aber gegen gegenseitige Störung was vermutlich bei dir nicht das Problem ist. Vectoring ist nicht die Lösung für dich. Die letzte Meile muss kürzer werden < 1 Meile halt :P

  7. Re: vectoring bitte auch fuer adsl

    Autor: BarneyM 16.05.13 - 22:47

    Vradash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > VDSL läuft auch über die Telefonleitung. Wenn jemand technisch versiert
    > ist, möchte er mir bitte erklären warum Vectoring nicht auch für ADSL
    > genutzt wird...
    >
    > de.wikipedia.org

    VDSL läuft im Kabelverzweiger (KVz) ab. Welcher Wettbewerber hat denn schon in nennenswertem Umfang KVz mit eigener Technik erschlossen? Richtig, kaum einer (evt. lokale City Carrier). Nur deswegen war Vectoring regulatorisch überhaupt durchsetzbar.

    Ganz anders im Hauptverteiler (HVT), wo die ADSL Technik in der Regel steht. Hier haben alle möglichen Wettbewerber ihre Technik aufgebaut. Und die umfasst nicht nur ADSL, sondern auch ISDN S0, ISDN S2m, VDSL, SDSL (inkl. Bonding von bis zu 4 TALs), SHDSL, CCA-P, und was es noch alles gibt. Da ist Vectoring praktisch nicht möglich! Es sei denn man würde alles außer ADSL und alle Wettbewerber rausschmeißen ...

  8. Re: vectoring bitte auch fuer adsl

    Autor: Arcardy 17.05.13 - 07:25

    Wo steht denn der Kabelverzweiger? Direkt in der Strasse? Irgendwo im Dorf? Und der Verteiler von dem ich weiss ist dann sicherlich der HVZ.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in (m/w/d) IT und Projekte
    Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH, Stuttgart
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Bayerische Landesärztekammer, München
  3. Softwareentwickler Vertriebsumfeld (m/w/d)
    ERGO Direkt AG, Nürnberg
  4. Software-Entwickler (m/w/d) ORACLE - WEB
    Rieker Holding AG, Thayngen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,19€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 168,25€)
  2. (u.a. WD Blue 3D 1TB für 79€ statt 94,53€ im Vergleich, be quiet! Straight Power 11 850W für...
  3. (u.a. XFX Speedster SWFT 309 Radeon RX 6700 XT Core Gaming für 879€ + 6,99€ Versand)
  4. PC-Hardware, Zubehör und mehr zu reduzerten Preisen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ameca-Roboter angeschaut: Der bislang am wenigsten gruselige Roboter
Ameca-Roboter angeschaut
Der bislang am wenigsten gruselige Roboter

CES 2022 Der Roboter Ameca soll mit Menschen interagieren können und dabei menschliche Züge zeigen - das funktioniert überraschend gut.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Spoontek im Taste-on Der spannungsgeladene Wunderlöffel
  2. Skinetic im Hands-on Haptische Weste macht Computerspiele fühlbar
  3. Project Sophia Razer stellt modularen Schreibtisch mit eingebautem PC vor

Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner