Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrsplanung: Berlin will…

Bezahlung nach Trittleistung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bezahlung nach Trittleistung

    Autor: ternot 16.04.18 - 07:31

    Na dann fordere ich ganz klar eine Ausnahme vom Mindestlohn für die Fahrer.

    Es wird nach Trittleistung bezahlt, bei konstant 400W gibt es auch gute 10¤ auf die Hand, wer gut ist, der schafft 600W, dann gibt es sogar 15¤ die Stunde! Alles was der Motor leistet wird hingegen vom Gehalt abgezogen. Denn dazu braucht es ja keinen Fahrer, das verursacht nur Kosten für den Unternehmer der mit seinem A8 wirtschaftlich an der Wand steht.

    Die Arbeitnehmer können wir dann auch mittels Arbeitsagentur in diese Jobs vermitteln, dann werden die damit reich!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.18 07:43 durch ternot.

  2. Re: Bezahlung nach Trittleistung

    Autor: richtchri 16.04.18 - 08:09

    Die armen Nachtfahrer :/.

  3. Re: Bezahlung nach Trittleistung

    Autor: Nogul 16.04.18 - 08:26

    Bei 600 W würde ich lieber die TdF fünfmal gewinnen und mit den Mios mich zur Ruhe setzen. :)

  4. Re: Bezahlung nach Trittleistung

    Autor: Pornstar 16.04.18 - 10:32

    Da schaffe ich nicht Mal als foodora Fahrer und ich fahre schon fixt und öfters über rot.

  5. Re: Bezahlung nach Trittleistung

    Autor: SanderK 16.04.18 - 10:49

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 600 W würde ich lieber die TdF fünfmal gewinnen und mit den Mios mich
    > zur Ruhe setzen. :)

    Wohl wahr!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

  1. EU-Gesundheitskommissar: 5G soll nicht gesundheitsschädlich sein
    EU-Gesundheitskommissar
    5G soll nicht gesundheitsschädlich sein

    Der Gesundheitskommissar der EU hält die Debatte über eine erhöhte Strahlenbelastung durch 5G für überholt. Das sieht der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) anders.

  2. FTTC: Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring
    FTTC
    Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring

    Vectoring kommt erneut zu einer großen Anzahl von Kunden der Deutschen Telekom. 227 Kommunen bekommen FTTC (Fiber To The Curb).

  3. Deutschland: Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen
    Deutschland
    Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen

    Vodafone ist mit seinem eigenen Cloud-Angebot offenbar nicht erfolgreich und bringt den Bereich mit IBM zusammen. Auch in Deutschland werden viele Beschäftigte zu IBM wechseln, in eine vielleicht unsichere Zukunft als bisher.


  1. 18:20

  2. 17:38

  3. 17:28

  4. 16:15

  5. 15:55

  6. 14:39

  7. 13:59

  8. 13:44