1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: LED-Taschenlampe mit…

Herstellervideo extrem fragwürdig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Herstellervideo extrem fragwürdig

    Autor: supaeasy 02.12.19 - 13:03

    Zuerst zeigen sie also, dass dieses Teil wirklich ultra stark und hell ist.

    Und dann richten sie es

    a) Mitten in der Stadt auf Strasse und Fenster
    b) in den Himmel
    c) in die Kamera
    d) auf einer Landstrasse mitten auf die Strasse

    a) Da kann man ja noch argumentieren, dass das nur ganz kurz in die Fenster reinleuchtet und daher nicht erheblich stört. Grenzt für mich aber auch an Belästigung. Strassenverkehr ist sicherlich mindestens ein wenig gefährdet

    b) Flugsicherheit? Mit nem Laserpointer gäbe das ne saftige Anzeige.

    c) Also mit einem Laser wäre der Sensor hin. Da die Lampe sehr sehr stark ist, könnte ich mir da auch schon vorstellen, dass das dem Sensor nicht sehr gut tut.

    d) Das ist schon mehr als Fahrlässig. Das entspricht, wenn ich mich nicht irre, 320x Halogen-Fernlicht. Für mein Dafürhalten besteht der Straftatbestand gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr.

  2. Re: Herstellervideo extrem fragwürdig

    Autor: deutscher_michel 02.12.19 - 16:27

    Also ich habe da keinen Verkehr oder Menschen gesehen die behindert wurden - was an dem Video "fragwürdig" sein soll weiß ich nicht. An dem Gerät sicherlich schon - dass sowas nicht in die falschen Hände gehört ist aber schon bei Laserpointern nicht anders..

    Was ich interessanter fände: wie heiß wird das Teil und wie lang sie auf maximaler Leuchtstufe betrieben werden kann. Ich habe eine Nitcore die einen Bruchteil der Leuchtstärke hat und bereits nach wenigen sekunden ordentlich warm wird und den Akku leer lutscht..

    Ansonsten stimmt der Preis (zumindest bei uns) nicht, denn das Teil kostet über 300¤



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.19 16:28 durch deutscher_michel.

  3. Re: Herstellervideo extrem fragwürdig

    Autor: RainerG 02.12.19 - 17:36

    ... einmal aus Versehen in die eigenen oder fremde Augen geleuchtet und eventuell bleibende Sehschäden. Mir fällt dafür jedenfalls kein vernünftiger Einsatzzweck ein.

  4. Re: Herstellervideo extrem fragwürdig

    Autor: tkfm3 03.12.19 - 15:06

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich interessanter fände: wie heiß wird das Teil

    Bei Amazon gibt's 600W-Baustrahler, die machen 18000 lm. Macht ca. 1066 W für 32000 lm.
    Im Prinzip hast du also ne Herdplatte in der Hand.

  5. Re: Herstellervideo extrem fragwürdig

    Autor: Shutdown 03.12.19 - 20:27

    Strafbestand ... Anzeige.. Gefährdung.. denkt einer an die Kinder..

    Das deutsche Spießertum wie es leibt und lebt :D

  6. Re: Herstellervideo extrem fragwürdig

    Autor: michael_ 05.12.19 - 10:16

    Bei einer Demo gegen [ ] einsetzen

  7. Re: Herstellervideo extrem fragwürdig

    Autor: Shred 06.12.19 - 15:58

    Shutdown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Strafbestand ... Anzeige.. Gefährdung.. denkt einer an die Kinder..
    >
    > Das deutsche Spießertum wie es leibt und lebt :D

    Ich bin gespannt, ob du das immer noch denkst, wenn der erste Scherzkeks auf die Idee kommt, damit nachts auf der Autobahn Autos anzustrahlen, und du einer von denen bist, die gerade hinter dem Lenker sitzen.

    Die Lampe hat das Potenzial, in kürzester Zeit dauerhafte Netzhautschäden anzurichten. Es wird genug Leute geben, die im besoffenen Kopf, aus Frust oder warum auch immer andere Leute damit blenden werden. Die Hemmschwelle, andere zu verletzen, hat in unserer Gesellschaft drastisch nachgelassen.

    Ich habe schon gesehen, wie ein Kind seiner kleinen Schwester im Kinderwagen mit einer hellen LED-Lampe direkt in die Augen leuchtete. Die Eltern standen gleich daneben, bekamen das mit und interessierten sich einen Scheiß. Leider hatte ich keine Möglichkeit, etwas zu machen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior PLC-Software-Tester (m|w|d)
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz
  2. SAP Retail Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. Projektmanager (m/w/d) technische Studioausstattung
    RSG Group GmbH, Berlin
  4. Softwareentwickler:in mit Schwerpunkt Jitsi (w/m/d)
    Nordeck IT + Consulting GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (günstig wie nie, UVP 419€)
  2. (u. a. XMG Neo 15" ab 1.589€, Samsung Odyssey G7 28" für 649,89€) bei bestware.com
  3. 39€ (UVP 59€)
  4. 169€ (UVP 229€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
Microsoft Loop
Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
Von Mathias Küfner

  1. Office 365 Microsoft erklärt weltweiten Ausfall von Teams und Office
  2. Defender Individual Microsofts Antivirentool kommt für MacOS und Smartphones
  3. Office 365 Microsoft stellt Migration von Daten mit Mover ein

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet