Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Universität Nantes zeigt…

Der Druckroboter brauchte dafür nur 18 Tage..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Druckroboter brauchte dafür nur 18 Tage..

    Autor: honk 18.04.18 - 17:15

    Wofür genau? Um bei einen einstöckigen Bungalow diese wulstigen Styroporwände hochzuziehen? Kommt mir jetzt nicht grade nach einem Geschwindigkeitsrekord vor. Oder wurde noch irgend was anderes gedruckt?

    Das reine Wände hochziehen ist jetzt auch bei traditioneller Bauweise nicht grade das was besonders lange dauert.

    Angaben zum Material wären aber interessant gewesen. Ist es wirklich so eine Art Bauschaum? Wie sieht es mit schädlichen Emissionen, Brandschutz und Tragfähigkeit aus? Kann man damit auch mehr als ein Stockwerk bauen? ist das Zeug später Sondermüll? Bisschen weniger Dudelmusik und ein paar Erklärungen hätten dem Werbevideo gut getan.

  2. Re: Der Druckroboter brauchte dafür nur 18 Tage..

    Autor: igor37 21.04.18 - 12:34

    Nachdem ich bereits gesehen habe, wie 2-3 Leute ein komplettes Einfamilienhaus in 2 Tagen gemauert haben, haut mich das jetzt auch nicht aus den Socken, ganz zu schweigen von Fertighäusern.

    Andererseits war das hier nur ein Prototyp, und 18 Tage vom ersten Arbeitsschritt bis zu einem einzugsfertigen Haus inkl. elektrischen Installationen etc. wären insgesamt trotzdem viel schneller. Oder waren die 18 Tage nur für die gedruckten Wände?

  3. Re: Der Druckroboter brauchte dafür nur 18 Tage..

    Autor: hyperlord 23.04.18 - 08:35

    Also zumindest das Video legt den Schluß nahe, dass da einfach ein Industrierroboter den Schaum entsprechend des Bauplans aufgetragen hat. Der gesamte Innenausbau, Fenster, Türen etc. dürfte wohl dann wieder von Hand gemacht worden sein, insofern sehe ich da jetzt auch noch nicht so die Rieseninnovation.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Akku-FAQ: Woher kommen die Rohstoffe für E-Autos?
    Akku-FAQ
    Woher kommen die Rohstoffe für E-Autos?

    Ein Elektroauto ist mehr als nur sein Akku - und es gibt viele Möglichkeiten, es zu bauen. Deshalb ist die Antwort auf diese einfache Frage kompliziert und fängt damit an, welche Rohstoffe es gibt und welche man braucht.

  2. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbst gesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  3. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.


  1. 08:55

  2. 22:46

  3. 17:41

  4. 16:29

  5. 16:09

  6. 15:42

  7. 15:17

  8. 14:58