Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Visiobike ausprobiert: Das erste…

müll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. müll

    Autor: talibaer 30.05.14 - 01:01

    Ich fahr ein ebike fully und das Letzte was ich da am Lenker brauche ist das Smartphone. Aber letztendlich zeigt das Vid ja eindrucksvoll für wen dieses Rad bestimmt ist, so Leute haben dann auch noch die obligatorische analog Cam (wahrscheinlich bald ne Schreibmaschine) umhängen. Was ein Müll. Das beste wäre man entwickelt eine Analsonde für das Bike, spart den Sattel und man kann gleich Biodaten integrieren und ein habtisches Feedback per Vibration... IRektor.

  2. Re: müll

    Autor: 0xDEADC0DE 30.05.14 - 10:38

    talibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fahr ein ebike fully und das Letzte was ich da am Lenker brauche ist
    > das Smartphone. Aber letztendlich zeigt das Vid ja eindrucksvoll für wen
    > dieses Rad bestimmt ist, so Leute haben dann auch noch die obligatorische
    > analog Cam (wahrscheinlich bald ne Schreibmaschine) umhängen. Was ein Müll.
    > Das beste wäre man entwickelt eine Analsonde für das Bike, spart den Sattel
    > und man kann gleich Biodaten integrieren und ein habtisches Feedback per
    > Vibration... IRektor.

    So viel Unsinn von einem Fully-"eBike"-Fahrer. Sicher dass du nicht ein MTB-Pedelec hast? Das Ding ist ein Stadtrad, falls dir das nichts sagt, ein Citybike! Da kann man mit Smartphone am Lenker durchaus fahren.

  3. Re: müll

    Autor: talibaer 30.05.14 - 11:01

    Der Begriff ebike hat sich so in der bikewelt etabliert, was auf diversen Herstellerseiten nachgeprüft werden kann. Übrigens heisst es Urban-Bike, nicht City. Habe ich auch, macht aus meiner Sicht auch keinen Sinn da nen Motor einzubauen. Weiterhin sind die Argumente der Initiatoren völliger Schwachsinn, weil Transponder gibts auch so zu kaufen und meistens werden sowieso geziehlt Teile geklaut nicht Räder, weil Rahmennummer usw.. Achso, an dem Schrottding ist ja nichts dran, aber warum ist es dann so teuer? Ich fahr dann mal jetz in bikeoark mit dem Kombi äh Variant.

  4. Re: müll

    Autor: 0xDEADC0DE 30.05.14 - 13:37

    talibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Begriff ebike hat sich so in der bikewelt etabliert, was auf diversen
    > Herstellerseiten nachgeprüft werden kann.

    Richtig, aber auch Pedelec und es gibt einen kleinen aber feinen Unterschied.

    > Übrigens heisst es Urban-Bike, nicht City.

    Dann musst du Wikipedia umschreiben, eingebürgert hat sich Urban Bike jedenfalls nicht, diese Sparte heißt schon immer Stadtrad oder eben auf englisch City Bike.

    > Habe ich auch, macht aus meiner Sicht auch keinen Sinn da nen
    > Motor einzubauen. Weiterhin sind die Argumente der Initiatoren völliger
    > Schwachsinn, weil Transponder gibts auch so zu kaufen und meistens werden
    > sowieso geziehlt Teile geklaut nicht Räder, weil Rahmennummer usw.. Achso,
    > an dem Schrottding ist ja nichts dran, aber warum ist es dann so teuer? Ich
    > fahr dann mal jetz in bikeoark mit dem Kombi äh Variant.

    Kleinserien sind immer teuerer und das Ding hat einen Elektromotor, Akku, etc. Das macht es noch viel teuerer. YT Räder kostet ohne schon so viel, sind allerdings "einsteigertaugliche" Profiräder und Fullys.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Newsfactory GmbH, Augsburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. regiocom SE, Magdeburg
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 2,80€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant
    Nest Wifi
    Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

    Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.

  2. Gerichtsurteil: Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen
    Gerichtsurteil
    Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen

    Die Essener Polizei hat Fotos einer Demonstration auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Dagegen hatten zwei Demonstrationsteilnehmer geklagt, die auf den Bildern zu erkennen waren. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat nun zugunsten der Versammlungsfreiheit entschieden.

  3. Klage eingereicht: USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen
    Klage eingereicht
    USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen

    Die Autobiografie von Whistleblower Edward Snowden steht schon ganz oben auf der Bestseller-Liste. Doch die US-Regierung will nicht, dass der Ex-Geheimdienstmitarbeiter daran verdient.


  1. 13:14

  2. 12:55

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:47

  7. 11:37

  8. 11:27