Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volvo: Der Roboter leert die…

Der laute Diesel und die Müllpresse...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der laute Diesel und die Müllpresse...

    Autor: FXG90 22.09.15 - 13:32

    ...des Müllwagens halte ich für viel störender als das bisschen geklapper der Mülltonnen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.15 13:34 durch FXG90.

  2. Re: Der laute Diesel vom Müllwagen...

    Autor: Dwalinn 22.09.15 - 13:41

    Da gibt es aber auch schon Weiterentwicklungen, es Fahren jetzt schon Müllwagen von Faun mit einen Wasserstoff Brennstoffzelle herum. Die wird zwar nur im Stand eingesetzt aber das ist immerhin schon etwas. In Berlin fahren übrings die hälfte der Fahrzeuge mit Erdgas (bzw. wird ein teil davon indirekt selbst aus biomüll hergestellt)

  3. Re: Der laute Diesel vom Müllwagen...

    Autor: qwertzuyxcvb 22.09.15 - 14:42

    Ein Müllauto, dass den hinten eingeladenen Biomüll als Treibstoff nutzt. Das hat auch den Vorteil, dass das Müllauto nie voll wird :D

  4. Re: Der laute Diesel vom Müllwagen...

    Autor: Dwalinn 22.09.15 - 14:47

    Sowas habe ich mal bei einen Selbstgebauten Auto gesehen, hat Holz usw. verbrannt (ob das viel spart glaube ich nicht)

    Ansonsten muss das Biozeug natürlich noch in einer Richtigen Anlage über Tage vergären. Dazu gabs auch mal ne Sendung auf dem RBB.

  5. Re: Der laute Diesel vom Müllwagen...

    Autor: norinofu 22.09.15 - 15:01

    Gibts schon lange ohne ären: Fluxkompensator.
    Müssen die Mülleute nur aufpassen, dass sie nicht schneller als 140 km/h fahren ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  3. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Seagate 2-TB-HDD extern 56€, Samsung Galaxy S8 661,00€, Samsung 55 Zoll Curved TV...
  2. (u. a. Playstation VR 299,90€, €iPhone SE 32 GB für 303,00€, Intenso externe 4-TB-HDD für...
  3. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 nur 179...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Bake in Space: Bloß keine Krümel auf der ISS
    Bake in Space
    Bloß keine Krümel auf der ISS

    Es klingt banal, ist aber eine "Pionierleistung": Das Bremer Unternehmen Bake in Space will den Astronauten auf der Raumstation ISS mit frischen Brötchen ein Gefühl von Heimat geben. Was auf der Erde alltäglich ist, stellt Raumfahrer vor Probleme.

  2. Sicherheitslücke: Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen
    Sicherheitslücke
    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

    Ein peinlicher Fehler bei einem Sicherheitsunternehmen: Fortinets Webmanager hat das Admin-Passwort nicht korrekt geprüft und lässt daher jeden Nutzer mit beliebiger Zeichenfolge in das System. Ein Patch steht bereit.

  3. Angry Birds: Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart
    Angry Birds
    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

    Nicht nur wütende Vögel, sondern auch wütende Aktionäre: Die ersten Geschäftszahlen nach dem Börsenstart des finnischen Entwicklerstudios Rovio haben für Ernüchterung gesorgt.


  1. 12:00

  2. 11:47

  3. 11:25

  4. 10:56

  5. 10:40

  6. 10:28

  7. 10:27

  8. 10:03