1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Waffensystem: Darpa testet…

Noch ein Vergleich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Noch ein Vergleich

    Autor: M.P. 29.05.15 - 09:52

    M829 Uranmunition des M1 Panzers

    Masse ca 20 kg, Mündungsgeschwindigkeit ca 1500 m/sec

    -> Geschossenergie 22 500 kJ

    Da müsste der 150 kW-Laser also 150 Sekunden auf das Ziel einwirken, um die gleiche Energiemenge wie ein M829 Geschoss auf das Ziel zu übertragen...

  2. Re: Noch ein Vergleich

    Autor: maerchen 29.05.15 - 10:41

    Die gesamte Menge Energie ist nicht so sehr entscheidend, sondern wie viel Energie auf eine bestimmte Fläche auftrifft. Kann man den Strahl nur genug fokussieren, schneidet er durch einen Panzer wie durch Butter. Ob das auf größere Entfernung tatsächlich gelingt, steht auf einem anderen Blatt.

    150kW werden aber ziemlich sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange sein und um ein gegnerisches Flugzeug vom Himmel zu holen oder einen Jeep (z.B. vom IS) zu grillen, braucht man keine Uran-Granaten.

  3. Re: Noch ein Vergleich

    Autor: M.P. 01.06.15 - 11:22

    maerchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man den Strahl nur genug fokussieren, schneidet er durch einen Panzer wie
    > durch Butter.

    Aber nur, wenn der Panzer aus Butter ist...
    Und der Artikel schreibt ja, daß das Fokussieren immer noch ein ungelöstes Problem ist. Bei einem Auftreff-Durchmesser von 50 cm des Laserstrahls dauert es schon etwas, bis selbst das Blechdach eines Jeeps "durch" ist, geschweige denn ein besser gepanzertes Fahrzeug wo alleine die Wärmekapazität des höheren Blechstärken für Sicherheit sorgt...


    Bis ein Laser auf die Wirksamkeit eines Wolfram - oder Uran Wuchtgeschosses kommt, muss man den Output um vielleicht sechs Zehnerpotenzen.

    Projektillänge knapp 1 Meter, Geschwindigkeit 1500 m/sec.
    Das heißt, beim Aufprall ist die Geschossenergie in ca 2 ms umgesetzt.
    22500 kJ/0.002 sec = ca 11 Gigawatt....

    Wobei die moderne Reaktiv-Panzerung ggfs ein sinnvoller Angriffspunkt für Laser wäre:
    An einer Stelle den Sprengstoff der Reaktiv-Panzerung mit dem Laser unbrauchbar machen, und dann diese Stelle beschießen...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDV-Organisationsberater*in IT-Administration
    Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  2. Informatiker / Anwendungsentwickler / Programmierer als Softwareentwickler Desktop (m/w/d)
    easySoft. GmbH, Metzingen
  3. Software Architekt / Software Architect (m/w/d)
    igus GmbH, Köln
  4. Fachingenieur IT (w/m/d)
    Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€ (UVP 24,99€)
  2. 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de