1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Waffensystem Spur: Menschen…

Kampfroboter retten Leben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kampfroboter retten Leben

    Autor: Lukla 16.10.21 - 14:33

    Das Szenario was sich der Autor hier ausdenkt ist total unrealistisch. Kampfroboter braucht man nicht um einen Scharfschützen zu ersetzen. Kampfroboter ersetzen Bomben.

    Realistisches Szenario:

    Ein Häuserblock wird von Terroristen bewohnt. Natürlich wohnen dort auch Zivilisten. Terroristen nutzen das als Schutz. Wenn man diese Terroristen nun trotzdem ausradieren möchte, muss man den Kollateralschaden in Kauf nehmen und Unschuldige töten indem man diesen Häuserblock mit einem Bombenteppich plättet.

    Kampfdrohnen haben die Präzision solcher Bomben/Raketen deutlich verbessert so dass es heute weniger Kollateralschaden gibt als noch vor 30-40 Jahren. Man denke mal an Napalm usw.

    Dank Kampfrobotern kann man im besten Fall komplett auf Bomben verzichten und den Kollateralschaden auf 0 minimieren. Wer sich gegen Kampfroboter ausspricht lebt praktisch in Ignoranz und nimmt das Sterben von Unschuldigen in Kauf. Soldaten haben im Gegensatz ein Herz und wollen das eben so gut es geht verhindern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.21 14:34 durch Lukla.

  2. Re: Kampfroboter retten Leben

    Autor: HoffiKnoffu 16.10.21 - 14:42

    Träum weiter…..
    Solange das Dingen in Fernsteuerung ist, brauchst nur nen Störsender und es hat sich mit dem Roboter. Der tut keinen Schritt mehr….und es kann in aller Seelenruhe ein Teardown gemacht werden.

    Und ohne Fernsteuerung braucht’s eine KI, die zuverlässig zwischen „Gut“ und „Pöse“ unterscheidet. Und im Zweifel Menschenleben schütz….dann tun die auch keinen Schuss mehr.

  3. Re: Kampfroboter retten Leben

    Autor: Lukla 17.10.21 - 18:33

    Ein Störsender ist sowas wie ein "Hallo hier bin ich, erschieß mich"-Signal. Zudem ist eine KI viel besser/schneller als ein Mensch darin zwischen gut und böse zu unterscheiden. Man kann ja einfach Gesichtserkennung von gesuchten Terroristen einbauen. Kein Problem.

  4. Re: Kampfroboter retten Leben

    Autor: Fresh 18.10.21 - 08:52

    Ja weil ja Gesichtserkennung gut funktioniert und fehlerfrei ist /s

    PS: Achja KI ist auch unfehlbar da die von Menschgemachte programmierung oft Fehlerfrei ist /s

    PSS: Sachen werden immer genau nur für das eingesetzt wofür sie gebaut werden /s

    PSSS: Im Krieg geht es nur um die bekämpfung von Terroristen /s

    PSSSS: hier könnte sich irgendwo ein hauch von Ironie eingeschlichen haben ;)

  5. Re: Kampfroboter retten Leben

    Autor: Trollversteher 18.10.21 - 08:56

    LOL - ernsthaft? Schon die deutlich gestiegene Rate der zivilen Opfer bzw "Kolatteralschäden" durch Drohneneinsätze straft Dein kleines naives Einhorn-Szenario Lügen. Zumal Kampfroboter nie ein Ersatz für Bomben sein werden, denn die dienen in der Regel dazu, möglichst schnell und effektiv Infrastuktur zu zerstören, auch wenn sie gerne mal dazu "missbraucht" werden Einzelziele auszuschalten.

  6. Re: Kampfroboter retten Leben

    Autor: Trollversteher 18.10.21 - 08:59

    >Ein Störsender ist sowas wie ein "Hallo hier bin ich, erschieß mich"-Signal.

    In einem Bereich kleine Störsender zu verteilen ist nun wirklich keine "Raketenwissenschaft"...

    >Zudem ist eine KI viel besser/schneller als ein Mensch darin zwischen gut und böse zu
    unterscheiden.

    Ach Du sch... Wie kann man nur derart weltfremd sein, und vor allem auch technologisch derart daneben liegen? Eine KI ist dazu nämlich mal sowas von *überhaupt nicht* geeignet.

    >Man kann ja einfach Gesichtserkennung von gesuchten Terroristen einbauen. Kein Problem.

    Klar, und die funktioniert natürlich in einer Gefechtssituation perfekt, vor allem muss man dazu erst mal biometrische Daten aller Terroristen haben, die hat man aber in der Regel, wenn überhaupt, nur von wenigen "prominenten" Mitgliedern der Führungsriege.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.21 09:00 durch Trollversteher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist* Digital Production Systems
    Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    AEB SE, Lübeck, Mainz, Stuttgart
  3. SAP FI CO Process Consultant (m/w/d)
    Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  4. IT-Security Engineer Schwerpunkt Splunk (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,29€
  2. (u. a. Days Gone für 26,99€, Horizon: Zero Dawn - Complete Edition für 22,99€ Euro, Predator...
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de