1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warenzustellung: Schweizer Post…

Roboterklau?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Roboterklau?

    Autor: Füchslein 24.08.16 - 09:19

    Ich frage mich mittlerweile schon länger, was passiert, wenn die Kriminalität die Roboter für sich entdeckt. Rasenmäherroboter, Postroboter ... eines Tages sind sie alle weg ... auf einem Laster auf dem Weg nach Hintertupfingen.

    Aber außer zerlegen und Einzelteile verkaufen (was wohl nicht so viel bringt, da Massenware), ist mir noch kein sinnvoller Einsatz für das Diebesgut eingefallen.

  2. Re: Roboterklau?

    Autor: MESH 24.08.16 - 09:49

    Füchslein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber außer zerlegen und Einzelteile verkaufen (was wohl nicht so viel
    > bringt, da Massenware), ist mir noch kein sinnvoller Einsatz für das
    > Diebesgut eingefallen.

    Der Roboter an sich wird wohl auch im Müll landen. Der Inhalt ist ja das interessante, es wird sicher nicht nur Essen transportiert werden.

  3. Re: Roboterklau?

    Autor: Avarion 24.08.16 - 09:54

    Ich glaube das lohnt sich nicht wirklich. Heutzutage ist es billig die Geräte mit GPS und Mobilfunk auszustatten. Werden Roboter häufiger gestohlen dann werden sie eben damit ausgerüstet. Das bedeutet für den Dieb wieder Extraaufwand um das Gerät zu entwenden ohne erwischt zu werden und das alles für einen recht mageren Erlös.

  4. Re: Roboterklau?

    Autor: Avarion 24.08.16 - 10:01

    Zwei Hosen die für Otto ausgeliefert werden?

    Ich bezweifle das hochpreisige Ware im Augenblick mit einem Roboter ausgeliefert wird.

    Im Zweifel können die Geräte auch leicht mit Markierungsfarbe ausgestattet werden. Dann wird das ganze Gebiet eingefärbt wenn man sich daran zu schaffen macht. Für hochpreisige Waren kommt dann vielleicht in einigen Jahren eine Art fahrender Tresor bei dem sichergestellt wird das der Inhalt vernichtet wird bevor man an selbigen kommt.

    Möglichkeiten gibt es genug um das für normale Diebe unattraktiv zu gestalten.

  5. Re: Roboterklau?

    Autor: quasides 24.08.16 - 11:31

    Funktioniert alles nicht. GPS kannst du einfach stören, tresore sind wertlos wenn sie nicht verankert sind. eine echte sicherung wirds nicht geben weil zu schwer, da rentiert sich energie/transport nicht mehr

    einzig alarmanlagen schein hier mal ausnahmsweise sinnvoll weil die teile ja untertags unterwegs sind. im lieferwagen mitnehmen wird halt schwerer wenn er rumheult. ein echtes hinterniss wird das aber wohl kaum werden.

    vielmehr wird einach mehr an versicherungen bezahlt werden und am ende zahlts der konsument. genau wie bei kreditkarten die bis dato nicht sicher sind. die millardenverluste durch betrug werden durch die finanzwirtschaft einfach geschluckt

  6. Re: Roboterklau?

    Autor: maxule 24.08.16 - 14:18

    Mit Batterien schwer genug, mit LiPo-"Aktivpanzerung" umgeben, wird daran schon keiner daran herumstochern, der nicht mit einem Feuerball rechnet. Auf diese Weise wertlose Ware macht uninteressant und versichert ist es ohnehin.

  7. Re: Roboterklau?

    Autor: Avarion 24.08.16 - 14:46

    Wenn der Tresor beim Versuch ihn aufzubrechen die Ladung zerstört oder sonstwie unbrauchbar macht dann hilft er. Natürlich kann man GPS stören, aber da das Fahrzeug ja permanent Verbindung zur Zentrale hält würde das sofort auffallen. Da der Roboter nicht gerade klein ist kommen auch nur bestimmte Fahrzeuge in Betracht wo er drin sein könnte. Also muss die Polizei nur mit einem Messgerät nach einem Fahrzeug suchen welches auf der GPS Frequenz sendet. Mal davon abgesehen das da drin eine Alarmanlage mit X Dezibel rumheult die hoffentlich mit im Tresorbereich ist damit man sie nicht einfach rausreissen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de