Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wasserplaneten: Kepler soll…

Wasserplaneten: Kepler soll Planeten mit "endlosen Ozeanen" entdeckt haben

Das Weltraumteleskop Kepler hat weitere Exoplaneten entdeckt, die sich in der habitablen Zone ihres Sterns befinden. Die drei Planeten befinden sich in zwei Sternensystemen. Auf zwei der Planeten gibt es möglicherweise Wasser.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mal ne Frage: Woher wollen die das wissen? (Seiten: 1 2 3 ) 44

    El-Duderino | 19.04.13 12:25 04.05.13 03:01

  2. Mögliches Leben 1

    sukramNeu | 23.04.13 13:42 23.04.13 13:42

  3. Raumschiffe 17

    dEEkAy | 19.04.13 12:17 23.04.13 00:17

  4. Wie hübsch sich alles fügt ... (Seiten: 1 2 ) 33

    RitterRunkel | 19.04.13 12:22 22.04.13 17:20

  5. Ob sie jetzt wieder stargate atlantis senden werden? 8

    Seasdfgas | 19.04.13 16:15 22.04.13 17:11

  6. "Endlosen Ozeanen" 7

    schap23 | 19.04.13 12:48 22.04.13 16:18

  7. Ziemlich aufregend 2

    Elvenpath | 22.04.13 10:59 22.04.13 11:04

  8. Kein Problem! Auch den größten Planeten bekommen wir kaputt! 17

    Nebukadneza | 19.04.13 12:25 21.04.13 13:36

  9. die Menschen sollten die Erde retten... 9

    divStar | 20.04.13 07:46 20.04.13 23:27

  10. nur 1200 Lichtjahre 1

    Kasabian | 20.04.13 19:01 20.04.13 19:01

  11. wenn es wirklich wurmlöcher gibt... 1

    TheBigLou13 | 20.04.13 17:16 20.04.13 17:16

  12. 1200 - 2700 LICHTjahre ... is ja nett (Seiten: 1 2 3 ) 48

    phex | 19.04.13 12:49 19.04.13 23:33

  13. Warum fragen wir nicht Kevin Costner? 2

    pucojazu | 19.04.13 14:32 19.04.13 20:25

  14. Solaris? 1

    Charles Marlow | 19.04.13 16:50 19.04.13 16:50

  15. Exzentrizität 1

    Komischer_Phreak | 19.04.13 12:46 19.04.13 12:46

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  3. afb Application Services AG, München
  4. Dataport, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35