Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watson: IBMs Supercomputer stellt…

"KI" ist derzeit vor allem Marketing, mehr nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "KI" ist derzeit vor allem Marketing, mehr nicht

    Autor: Tigerf 20.09.17 - 14:24

    Wer IBM noch aus den 80ern und 70en kennt, bekommt feuchte Augen angesichts der derzeitigen Lage. Seitdem ist IBM eine beispiellose Mißerfolgsgeschichte, die Zerstörung einer absolut einmaligen Marktposition.

    Die waren mal unangefochtener Weltmarktführer unter anderem in Software, Halbleitertechnik, Massenspeichern, Netzwerk- und Druckertechnik . Jetzt versuchen sie es mit irreführender Werbung über eine angeblich allwissende Software.

    IBM konzentriert sich weiter auf das "Kerngeschäft". Zwischenzeitlich braucht man ein Elektonenmikroskop, um das zu finden.

  2. Re: "KI" ist derzeit vor allem Marketing, mehr nicht

    Autor: lanG 20.09.17 - 20:36

    Tigerf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer IBM noch aus den 80ern und 70en kennt, bekommt feuchte Augen angesichts
    > der derzeitigen Lage. Seitdem ist IBM eine beispiellose
    > Mißerfolgsgeschichte, die Zerstörung einer absolut einmaligen
    > Marktposition.
    >
    > Die waren mal unangefochtener Weltmarktführer unter anderem in Software,
    > Halbleitertechnik, Massenspeichern, Netzwerk- und Druckertechnik . Jetzt
    > versuchen sie es mit irreführender Werbung über eine angeblich allwissende
    > Software.
    >
    > IBM konzentriert sich weiter auf das "Kerngeschäft". Zwischenzeitlich
    > braucht man ein Elektonenmikroskop, um das zu finden.

    Man sollte aber auch nicht vergessen das die Konkurrenz damals ein klitzekleines Bisschen kleiner und bei weitem nicht so gut aufgestellt war wie sie es heute ist :)

  3. Re: "KI" ist derzeit vor allem Marketing, mehr nicht

    Autor: ArcherV 21.09.17 - 10:08

    Tigerf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer IBM noch aus den 80ern und 70en kennt, bekommt feuchte Augen angesichts
    > der derzeitigen Lage. Seitdem ist IBM eine beispiellose
    > Mißerfolgsgeschichte, die Zerstörung einer absolut einmaligen
    > Marktposition.
    >
    > Die waren mal unangefochtener Weltmarktführer unter anderem in Software,
    > Halbleitertechnik, Massenspeichern, Netzwerk- und Druckertechnik . Jetzt
    > versuchen sie es mit irreführender Werbung über eine angeblich allwissende
    > Software.
    >
    > IBM konzentriert sich weiter auf das "Kerngeschäft". Zwischenzeitlich
    > braucht man ein Elektonenmikroskop, um das zu finden.

    IBM und Marktführer in Druckwerktechnik? Darf ich lachen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...
  2. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  3. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48