1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wearable Computing: UPS…

Ist Cyborg nicht ein bisschen übertrieben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Cyborg nicht ein bisschen übertrieben?

    Autor: derKlaus 13.08.12 - 20:26

    Mal ganz ehrlich: Ein Scanner der am Ringfinger getragen wird, macht keinen zum Cyborg. Das könnte man dann auch auf Armbanduhren, Smartphones und MP3-Player ausdehnen.

  2. Re: Ist Cyborg nicht ein bisschen übertrieben?

    Autor: nmSteven 13.08.12 - 22:29

    Wann versteht ihr es eigentlich immer. Golem.de ist kostenlos. Damit möglichst viele die Seite besuchen braucht es knackige Überschriften und Teaser.

    Ich hoffe ich muss jetzt nicht erklären warum es gut ist viele Besucher auf der Seite zu haben ?

    Und ich hoffe es ist klar, dass die Überschrift nicht der Artikel ist der Rest ist immer noch hochwertige Journalismus . Darauf kann man verzichten wenn man im Gegenzug kein 2 Jahres Abo abschließen muss.

  3. Re: Ist Cyborg nicht ein bisschen übertrieben?

    Autor: Shuro 14.08.12 - 08:44

    Stimmt schon....es kommen immer mehr diese "Bild"-Titel.....*schauder* Fehlt nur noch das alles in Großbuchstaben geschrieben wird, so circa:

    LEBEN AUF DEM MARS? NEUE BILDER VON CURIOSITY!

    Allein beim Gedanken wird mir schlecht.

  4. Re: Ist Cyborg nicht ein bisschen übertrieben?

    Autor: derKlaus 14.08.12 - 18:31

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann versteht ihr es eigentlich immer. Golem.de ist kostenlos. Damit
    > möglichst viele die Seite besuchen braucht es knackige Überschriften und
    > Teaser.
    auch wenn ich geehrt bin, in der Dritten Person angesprochen zu werden, ich hab das sehr wohl verstanden wie sich golem.de finanziert.
    Und für mich ist da sehr wohl ein Unterschied wenn man die höfliche Frage stellt, ob etwas übertrieben ist, als gleich loszupoltern mit 'Bild-Niveau', 'reisserischen Überschriften' und Außerungen, dass der Content immer mieser wird. Und dafür muss ich mir eigentlich kein Unverständnis von Dir unterstellen lassen.

    > Ich hoffe ich muss jetzt nicht erklären warum es gut ist viele Besucher auf
    > der Seite zu haben ?
    Nein, mir nicht.

    > Und ich hoffe es ist klar, dass die Überschrift nicht der Artikel ist der
    > Rest ist immer noch hochwertige Journalismus . Darauf kann man verzichten
    > wenn man im Gegenzug kein 2 Jahres Abo abschließen muss.
    Sie entspricht nur nicht der Tatsachen. Ein übertriebenes Beispiel: Wenn ich Dir einen Artikel mit der Überschrift 'So verdienen sie 1 Mio innerhalb von 12 Monaten' hinlege und es in dem Artikel tatsächlich darum geht, man aber mindestens 10 Mio an Reserven haben muss, würdest Du Dir doch auch veräppelt vorkommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43