Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wearables selbst gemacht: Mit…

Danke für den Exkurs!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke für den Exkurs!

    Autor: twothe 02.04.14 - 13:45

    Eine sehr schöne Kombination von nicht-IT mit IT. Fand den Artikel sehr interessant und erheiternd. Planung für mein erstes Wearable läuft, sobald ich den Elektronik-Grundkurs abgeschlossen habe. ;)

  2. Re: Danke für den Exkurs!

    Autor: borg 03.04.14 - 09:52

    Vor allem hätte ich Nähkenntnisse in der Redaktion nicht erwartet die über Knopf annähen hinausgehen.
    Sonderfunktionen bei Maschinen gehen auf jeden Fall über Jeanshosenbeinkürzen (und das setzt schon etwas Kenntnis und geeignetes Equipment voraus) hinaus. Oder wurde die Ehefrau/Schwiegermutter in die redaktionelle Arbeit involviert?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 09:54 durch borg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RFT kabel Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel
  2. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  3. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. G8s Thinq: LGs neues Topsmartphone kaufen, 4K-Fernseher dazubekommen
    G8s Thinq
    LGs neues Topsmartphone kaufen, 4K-Fernseher dazubekommen

    LG bringt sein Topsmartphone G8s Thinq nach Deutschland - und versucht, potenzielle Käufer mit einem ungewöhnlichen Angebot zu locken: Wer das Gerät bis Ende Juli 2019 kauft, bekommt ein 4K-Smart-TV dazu.

  2. Personal Vault: Onedrive erhält zusätzlichen passwortgeschützten Bereich
    Personal Vault
    Onedrive erhält zusätzlichen passwortgeschützten Bereich

    Die Personal Vault ist ein separater Bereich innerhalb von Microsoft Onedrive, in dem besonders wichtige Dateien mit einer zusätzlichen Authentifizierungsebene abgelegt werden können. Die Funktion soll auch für die kostenlose Version kommen, während zahlende Kunden 100 statt 50 GByte erhalten.

  3. Helio P65: Neues Mediatek-SoC kommt mit Mali-G52-Grafikeinheit
    Helio P65
    Neues Mediatek-SoC kommt mit Mali-G52-Grafikeinheit

    Mediatek hat mit dem Helio P65 ein neues SoC vorgestellt, das durchaus als Upgrade zum Helio P60 verstanden werden kann. Bei der Kernauswahl setzt der Hersteller aber auf die Aufteilung, die beim Helio P90 verwendet wird.


  1. 10:54

  2. 10:43

  3. 10:12

  4. 09:43

  5. 08:57

  6. 08:42

  7. 08:01

  8. 07:17