1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wegen Computerabstürzen: Nasa…

sehr merkwüdig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sehr merkwüdig

    Autor: lisgoem8 01.09.14 - 14:36

    Also hätte ich dieses Gerät bespielt, wäre bei mir der Flash mount-ready-only gewesen.
    Und nur für Kernupdates vielleicht mal RW geschaltet.

    Die Daten hätte man auf einen externen Flash gezaubert oder in einer externen RAM-Disk speichern können.

    Denn schon damals war sehr klar: Flash Speicher ist anfällig.

  2. Re: sehr merkwüdig

    Autor: evilgoto 01.09.14 - 15:43

    Der Roboter war laut Artikel aber auch nur für drei bis sechs Monate gedacht. So lange hält Flash Speicher dann in der Regel ja doch.

  3. Re: sehr merkwüdig

    Autor: Quantium40 01.09.14 - 15:48

    Oppurtunity hat 3MB EEPROM, 256 MB Flash und 128MB RAM.
    Dabei dürften sowohl einige Programme als auch Daten auf dem Flash landen, da die Bandbreite der Datenverbindung zur Erde nicht all zu hoch ist. Programme können dabei grundsätzlich auch abstürzen, weil sie ihre Daten nicht problemlos wegschreiben können.

    Außerdem altert Flash auf dem Mars nicht nur aufgrund der Schreibzugriffe auf die Zellen, sondern ist auch deutlich höherer Strahlung ausgesetzt, als dies etwa auf der Erde der Fall wäre. Das geht ebenfalls zu Lasten der Haltbarkeit.

  4. Re: sehr merkwüdig

    Autor: Quantium40 01.09.14 - 15:50

    evilgoto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Roboter war laut Artikel aber auch nur für drei bis sechs Monate
    > gedacht.
    90 Tage sollte Opportunity durchhalten. Inzwischen ist das Teil mehr als 10 Jahre auf dem Mars und funktioniert immer noch.

  5. Re: sehr merkwüdig

    Autor: sskora 01.09.14 - 16:18

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also hätte ich dieses Gerät bespielt, wäre bei mir der Flash
    > mount-ready-only gewesen.
    > Und nur für Kernupdates vielleicht mal RW geschaltet.
    >
    > Die Daten hätte man auf einen externen Flash gezaubert oder in einer
    > externen RAM-Disk speichern können.
    >
    > Denn schon damals war sehr klar: Flash Speicher ist anfällig.

    ohne deine kompetenzen infrage stellen zu wollen - aber ich denke die jungs von der NASA haben eine grobe ahnung von dem was sie zun ;)

  6. Re: sehr merkwüdig

    Autor: evilgoto 01.09.14 - 16:25

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > evilgoto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Roboter war laut Artikel aber auch nur für drei bis sechs Monate
    > > gedacht.
    > 90 Tage sollte Opportunity durchhalten. Inzwischen ist das Teil mehr als 10
    > Jahre auf dem Mars und funktioniert immer noch.
    Ja, das habe ich gelesen. Ich wollte nur sagen, dass sich die NASA Leute wohl deshalb den Roboter so gebaut haben wie sie ihn gebaut haben, weil er eben nicht für einen Zeitraum vorgesehen war, in dem der teilweise Ausfall von Flash Speicher ein Problem darstellt.
    Denn der letzte Satz vom OP, schon damals habe man gewusst dass Flash Speicher anfällig sei, klang für mich wie ein Vorwurf an die NASA Leute, hier einen Fehler gemacht zu haben. Daher man Hinweis, dass der Robot nie für so lange gedacht war.

  7. Re: sehr merkwüdig

    Autor: Prypjat 01.09.14 - 16:44

    Quatsch!
    Die gucken doch den ganzen Tag nur verträumt in den Sternenhimmel.

    *SCNR*

  8. Re: sehr merkwüdig

    Autor: __destruct() 01.09.14 - 17:36

    Den Falshspeicher werden sie wohl überhaupt nur benötigen, um dort Daten hin zu speichern, die noch nicht gesendet wurden, und zum Swappen. Für beides muss man schreiben.

  9. Re: sehr merkwüdig

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.14 - 09:47

    sskora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne deine kompetenzen infrage stellen zu wollen - aber ich denke die jungs
    > von der NASA haben eine grobe ahnung von dem was sie zun ;)

    YMMD :=)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. TOPIX Business Software AG, Ottobrunn
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. cargo support GmbH & Co. KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...
  2. 29,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de