Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weißbuch Verkehr: EU plant Städte…

"Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Autor: Dr. Kopie von und zu Einfügen 08.03.11 - 16:39

    Z.B. bei Daimler in Stuttgart.
    Dass Golem eine ausgeprägte Abneigung gegenüber Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren hat, kann einem ja kaum verborgen bleiben, aber das ist noch lange kein Grund technisch hochausgereifte, im Gegensatz zu E-Autos praxistaugliche Fahrzeuge als Kutschen zu bezeichnen.
    Wenn es erst einmal Biodiesel aus Algen o.ä. zu konkurrenzfähigen Preisen geben wird, wird erst recht keiner mehr ein Elektromobil wollen. Die Energiedichte von Benzin/Diesel werden Akkus vermutlich nie auch nur ansatzweise erreichen.

  2. Re: "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Autor: theWhip 08.03.11 - 16:46

    so ist es!

  3. Re: "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Autor: Rainer Tsuphal 08.03.11 - 16:47

    Dr. Kopie von und zu Einfügen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Leider noch nicht alle. Das Museum ist etwas zu klein dafür. Aber museumsreif sind alle Benzinkutschen und Dieselkutschen, auch die "Bio"-Kutschen.

  4. Re: "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Autor: theWhip 08.03.11 - 16:53

    und dann wieder zu pferd....? oder mit "Elektroautos", das sind doch keine Autos mit Ansatzweise entsprechender Kilometerleistung. Und Umweltfreundlich wohl auch nicht wirklich wenn man bedenkt dass der Strom hierfür produziert werden muss. Das Co2 kommt dann gebündelt ausm Kraftwerk... schwieriger Fall diese Mobilität

  5. Re: "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Autor: syntax error 08.03.11 - 17:18

    Dr. Kopie von und zu Einfügen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es erst einmal Biodiesel aus Algen o.ä. zu konkurrenzfähigen Preisen
    > geben wird


    Solche Sätze hört man schon seit 30 Jahren, passiert ist aber immer noch nix...

  6. Re: "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.11 - 19:13

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dr. Kopie von und zu Einfügen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es erst einmal Biodiesel aus Algen o.ä. zu konkurrenzfähigen
    > Preisen
    > > geben wird
    >
    > Solche Sätze hört man schon seit 30 Jahren, passiert ist aber immer noch
    > nix...

    Warum auch? Welche Lobby hat denn Interesse daß sich etwas ändern sollte?

  7. Re: "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Autor: OdinX 08.03.11 - 21:22

    Vieleicht ist bis dann eine bessere Lösung gefunden.

    http://www.ethlife.ethz.ch/archive_articles/110104_solarthermischer_reaktor_per

  8. Re: "Benzinkutschen" stehen schon heute im Museum

    Autor: martinalex 08.03.11 - 22:55

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dr. Kopie von und zu Einfügen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es erst einmal Biodiesel aus Algen o.ä. zu konkurrenzfähigen
    > Preisen
    > > geben wird
    >
    > Solche Sätze hört man schon seit 30 Jahren, passiert ist aber immer noch
    > nix...

    nunja, im Moment kann man "Bio"-Ethanol und -Diesel usw tanken. Ist allerdings denkbar ineffizient. Per Fischer-Tropsch-Synthese (osÄ) geht das schon etwas besser, leider weiß ich nicht, ob es da schon viel Entwicklung gibt.

    Sehr interessant ist Biogas, das kann recht günstig aus Abfall erzeugt werden und lässt sich in normalen Motoren verbrennen - ein positives Beispiel ist der ÖPNV in Stockholm, da fahren alle Busse entweder mit Ethanol (nicht so dolle) oder eben mit Biogas.
    Es geht, jetzt muss Biogas nur noch flächendeckend produziert werden und ensprechend abgefüllt.

    Aber solange wir noch Ölkraftwerke laufen haben, können wir uns dann wirklich ernsthaft über Benzinmotoren im Auto beschweren??

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. interhyp Gruppe, München
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
      DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
      Die Tastatur mit dem großen ß

      Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
      Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

      1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
      2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
      3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00