Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltraumteleskop Chandra…

in der Nähe?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. in der Nähe?

    Autor: azeu 14.02.13 - 19:18

    ja ich weiß, das Universum ist unendlich groß...

    aber, in der Nähe sind 26.000 Lichtjahre trotzdem nicht. In Star Trek würde die Reise über 10 Jahre dauern - ohne Pausen dazwischen und mit Vollgas.

    ... OVER ...

  2. Re: in der Nähe?

    Autor: Trollster 14.02.13 - 19:35

    Ne, die Geschwindigkeit in den Star Strek Episoden ist nicht konsistent.


    Die reicht von 1-15 und in einer Folge ist von Warpfaktor 13 (2197-fache Lichtgeschwindigkeit) die Rede, was eigentlich unendliche Geschwindigkeit bedeutet. (Man könnte überall im Universum gleichzeitig sein)

  3. Re: in der Nähe?

    Autor: azeu 14.02.13 - 21:41

    Mir ging es auch nicht um die Geschwindigkeit sondern um ein Gefühl für die Entfernung zu bekommen.

    Und dass Warp 13 die 2197-fache Lichtgeschwindigkeit sein soll, das errechnest Du wie?
    Und warum ist eine 2197-fache Lichtgeschwindigkeit unendlich? 26.000 / 2197 = 11.83 Jahre - für die Insassen im Raumschiff, oder nicht? Oder treten bei Überlichtgeschwindigkeit völlig andere physikalische Eigenschaften auf? Da bin ich in Physik nicht so bewandert.

    ... OVER ...

  4. Re: in der Nähe?

    Autor: Trollster 14.02.13 - 22:24

    Ich hab es nicht berechnet, sondern irgendwelche Fans, Physikern und Star Strek-Mitarbeiter.
    Gibt sogar ne Tabelle dazu.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Star-Trek-Technologie#Geschwindigkeitsskala

    Da wird dir sicher mehr geholfen.

    ,,wobei 10 theoretisch unendliche Geschwindigkeit bedeutete (Zusammenfluss von Raum und Zeit gemäß der Einstein’schen Relativitätstheorie; mit anderen Worten: Man könnte sich an jedem Ort des Universums gleichzeitig befinden).''


    Sie man sieht, hab ich auch die Tabellen durcheinander geworfen. .. Achja, natürlich ist eine bestimmte Geschwindigkeit keine unendliche. *fg*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 22:25 durch Trollster.

  5. Re: in der Nähe?

    Autor: modd 14.02.13 - 23:01

    26.000 Lichtjahre find ich für ne junge Supernova und Schwarzes Loch eigentlich ziemlich nahe :)

  6. Re: in der Nähe?

    Autor: rommudoh 15.02.13 - 14:02

    Kommt drauf an, ob man die alte oder die neue Skala nimmt...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. KWS SAAT SE, Einbeck
  2. Daimler AG, Ulm
  3. Kistler Instrumente GmbH, Sindelfingen bei Stuttgart
  4. über Hays AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  2. täglich neue Deals
  3. 65,89€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI