1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltraumteleskop Hubble…

Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: Mingfu 01.06.12 - 11:42

    ... in einem reichlichen halben Jahr ist Weltuntergang. ;-)

    Aber selbst abgesehen davon: Wenn man der Wikipedia Glauben schenken darf, hätten wir ohnehin schon in spätestens 1 - 2 Milliarden Jahren in unserem Sonnensystem ein gewaltiges Problem, da die Sonne bis dahin zunehmend heißer und die Erde unbewohnbar wird. Insoweit können uns kosmische Kollisionen in 4 Milliarden Jahren doch relativ egal sein. :-)

  2. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: Paykz0r 01.06.12 - 11:51

    Bis dahin haben wir den Mond Titan aus seiner Umlaufbahn gerissen,
    der Sonne näher gebracht und bewohnbar gemacht ;)

  3. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: P41145 01.06.12 - 12:03

    Das mit dem Weltuntergang hat sich doch um ein paar tausend Jahre verschoben, es wurde ein größeren Maya-Kalender gefunden der über 2012 hinaus geht^^

    19.01.2038 ist meiner Meinung der Weltuntergangstag

  4. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: SaSi 01.06.12 - 12:15

    Und was machen solang die muslimischen bürger? Immerhin haben die erst 1736 nach mohammed?

    Däumchen drehn???

  5. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: SaSi 01.06.12 - 12:17

    Und was machen solang die muslimischen bürger? Immerhin haben die erst 1736 nach mohammed?

    Däumchen drehn???

    Grrr, bei schlechter verbindung gibts immer doppelposts...

  6. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: __destruct() 01.06.12 - 12:25

    Moment. Wie konntest du das noch rein schreiben, ohne, dass da steht, dass du den Beitrag editiert hast?

  7. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: hubie 01.06.12 - 12:26

    wenn er schnell war? Und ja, wollte grad sagen, Weltuntergang is abgesagt, wir müssen also doch Weihnachtsgeschenkestress über uns ergehen lassen >:-(.

  8. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: __destruct() 01.06.12 - 12:27

    Verdammt! Welcher Idiot hat die Erde nach x86-Architektur gebaut?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.12 12:27 durch __destruct().

  9. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: __destruct() 01.06.12 - 12:28

    Meinen Beitrag untendrunter habe ich auch noch in der selben Minute editiert und es steht da, dass ich das gemacht habe.

  10. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: AdmiralAckbar 01.06.12 - 12:49

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn er schnell war? Und ja, wollte grad sagen, Weltuntergang is abgesagt,
    > wir müssen also doch Weihnachtsgeschenkestress über uns ergehen lassen
    > >:-(.


    In den Maya Kalender der das ende voraus sah gab es kein Schaltjahr, im Prinzip sind wir also sowieso längst überfällig

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  11. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: SkyBeam 01.06.12 - 13:28

    P41145 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 19.01.2038 ist meiner Meinung der Weltuntergangstag

    Und zwar exakt um 03:14:08 GMT. Ich zittere jetzt schon - das Problem könnte grösser werden als das Y2K Problem.

    Wahrscheinlicher ist allerdings, dass bis auf ein paar kuriose Sachen wie falsche Rechnungen, Altersangaben und ähnlichem nichts weltbewegendes passieren wird.

    Und falls doch, dann kann mich ja hoffentlich keiner mehr elektronisch zitieren :p

  12. keine Sorge

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.12 - 14:29

    der UNIX-Timestamp wird bis dahin eh in einem 64bit-Integer gespeichert.

  13. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: __destruct() 01.06.12 - 22:59

    Beitrag ausgedruckt und unter einen frankierten Umschlag gelegt. So leicht entkommst du mir nicht? ;-)

    Nein, wirklich: Wieso denkst du, dass das ein so großes Problem sein wird? Man hat doch noch sehr viel Zeit, alle Systeme in x86_64-Architektur zu bauen und zu installieren und dann sämtliche alten Date-Angaben und losen Timestamps auf 64 Bit Länge zu konvertieren. Wo ist das große Problem? Ich denke nicht, dass es viel komplett verschlafen werden, aber einige werden es wohl auf den letzten Drücker hinauschieben und dann ordentlich zur Kasse gebeten werden. Aber wen sollte das wirklich stören oder für wen sollte das ein großes Problem darstellen?

  14. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: SkyBeam 03.06.12 - 23:16

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, wirklich: Wieso denkst du, dass das ein so großes Problem sein wird?
    > Man hat doch noch sehr viel Zeit, alle Systeme in x86_64-Architektur zu
    > bauen und zu installieren und dann sämtliche alten Date-Angaben und losen
    > Timestamps auf 64 Bit Länge zu konvertieren. Wo ist das große Problem? Ich
    > denke nicht, dass es viel komplett verschlafen werden, aber einige werden
    > es wohl auf den letzten Drücker hinauschieben und dann ordentlich zur Kasse
    > gebeten werden. Aber wen sollte das wirklich stören oder für wen sollte das
    > ein großes Problem darstellen?

    Du sagst es ja gerade selber. Einige (die meisten?) werden es wohl auf den letzten Drücker hinausschieben.
    Ausserdem ist nicht jedes System so einfach auf 64-bit umstellbar sein. Einige Embedded-Systeme werden Jahre oder Jahrzehnte ohne Update betrieben oder können gar nicht aktualisiert werden. Gerade solche Systeme kosten dann Unsummen diese auf 64-bit umzustellen da auch häufig der Source-Code gar nicht mehr einfach übersetzt werden kann (beispielsweise wegen irgendwelcher proprietären Pre-Compiler oder Tools) oder noch viel einfacher der Source-Code gar nicht mehr auffindbar ist. Ausserdem gibt es noch reichlich "echte" 32-bit Systeme; auch bei denen Muss man unter Umständen eine Lösung finden.

    Dabei reicht es auch nicht einfach das Betriebssystem auf 64-bit umzustellen. Ein 32-bit Programm, welches mit epoch timestamps arbeitet kann ja nicht einfach vom System-Call einen 64-bit Wert anstatt wie bisher einen 32-bit Wert geliefert bekommen um das Problem zu lösen. Es müssen also sowohl Betriebssysteme als auch Anwendungsprogramme umgestellt werden.

    Allerdings sage ich ja gar nicht, dass es ein so grosses Problem werden wird. Im Gegenteil, ich gehe von einigen falsch funktionierenden Abrechnungssystemen oder kuriosen Meldungen in Zeitungen wegen falschen Altersangaben oder ähnlichem aus. Wahrscheinlich alles halb so wild.

  15. Re: Pfff! Dabei wurde etwas Wichtiges vergessen...

    Autor: Endwickler 04.06.12 - 17:34

    Falls du mal in der Softwareentwicklung zu tun hast, wirst du genug Entscheider treffen können, die dagegen sind, ein Problem zu beseitigen, wenn es nicht konkret aufgetreten ist und seine Beseitigung von einem Kunden verlangt wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TecAlliance GmbH, Würzburg, Maastricht (Niederlande)
  2. XITASO GmbH, Augsburg, Ingolstadt
  3. targens GmbH, Stuttgart
  4. Zühlke Engineering GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme