Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wiki-Watch-Gründer: Änderte PR…

Ja glaubt ihr denn...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja glaubt ihr denn...

    Autor: PressePanzer 11.07.11 - 07:42

    ...im wahrsten Sinne, dass es eine "freie, Demokratische" Meinungsplattform gibt, die auch noch von einer Gruppe "überwacht" wird, die nur im wohle der freien Informationspolitik handelt/existiert?

    Jedes Überwachungsgremium handelt Subjektiv und jede angebliche "freie Meinungsäußerungplattform" ist alleine schon durch die Gesetzgebung eingeschränkt.

    Mich wundern solche Vorgänge in keinster Weise, denn das Lobbyistentum hat eine breite Anhängerschaft und sobald jemand etwas "Macht" erlebt hat, will jene um keinen Preis mehr abgeben. Ergo kann mit etwas "freundlichen Druck" von einen Konzern bzgl. Imagepflege etwas schnell nachgeholfen werden.

    Erbärmlich natürlich nur für den Täter, in diesem Fall noch kritischer zu betrachten, da der Herr ja sich selbst als Saubermann präsentieren möchte.

    Aber wer einmal lügt...

  2. Re: Ja glaubt ihr denn...

    Autor: Thread-Anzeige 11.07.11 - 18:40

    Man könnte sowas ja aufsetzen. Aber dann wäre man schnell weg vom Fenster.

    Aber Tunesien und Ägypten werden sicher solche Erfolge wie Ukraine und Haiti oder DDR-Mauersturz oder Afghanistan mit seiner neuesten aller demokratischen Verfassungen....
    Denn überlegene Superdemokraten wie Westerwelle haben demokratierungs-Berater nach Ägypten und Tunesien geschickt... .

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. telent GmbH, Backnang
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen