Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Willow Garage: Bierholender…

Humanoid?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Humanoid?

    Autor: Bushmann 08.09.10 - 18:27

    PR-2 ist nicht humanoid. Es ist ein mobiler Roboter, aber die Gestalt ist sehr weit vom menschlichen Vorbild entfernt. Insbesondere hat er relativ wenige Freiheitsgrade (siehe Greifer) und verwendet teils auch spezielle Sensorik (Stereokamera mit strukturierter Beleuchtung).

    TUM hat soweit ich weiß auch einen PR-2 und forscht da schon seit einiger Zeit (2009?) damit.

  2. Re: Humanoid?

    Autor: Dr. Brinkmän 08.09.10 - 18:33

    Bushmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PR-2 ist nicht humanoid. Es ist ein mobiler Roboter, aber die Gestalt ist
    > sehr weit vom menschlichen Vorbild entfernt. Insbesondere hat er relativ
    > wenige Freiheitsgrade (siehe Greifer) und verwendet teils auch spezielle
    > Sensorik (Stereokamera mit strukturierter Beleuchtung).
    >
    > TUM hat soweit ich weiß auch einen PR-2 und forscht da schon seit einiger
    > Zeit (2009?) damit.

    Mal ehrlich, was gibts denn da zu forschen?

  3. Re: Humanoid?

    Autor: Bushmann 08.09.10 - 20:20

    Was es da zu forschen gibt? Soll das ein Witz sein?
    Allein im Bereich Objekterkennung und Greifen gibt es dutzende Forschungsgruppen die sich mit solchen bzw. ähnlichen System beschäftigen.

  4. Re: Humanoid?

    Autor: Dr. Brinkmän 08.09.10 - 20:45

    Bushmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was es da zu forschen gibt? Soll das ein Witz sein?
    > Allein im Bereich Objekterkennung und Greifen gibt es dutzende
    > Forschungsgruppen die sich mit solchen bzw. ähnlichen System beschäftigen.


    Exakt. Und alle fangen bei 0 an und erreichen immer das gleiche. Abgesehen davon was gibt es da zu tun? 1. erkennen, 2. greifen. Können sogar meine Lego Mindstorms und die haben nicht 400'000 Euro gekostet sondern alle zusammen 400.

  5. Re: Humanoid?

    Autor: Bushmann 08.09.10 - 22:01

    Entschulding, aber...

    Nein.

    Das kann Lego-Mindstorm mit Sicherheit nicht. Wir reden hier z.B. von der Aufgabe, mit einer Video- bzw. Stereokamera Objekte (z.B. Stuhl, Flasche, Mensch, Fenster, Türe) usw. als solche zu erkenne, im 3D-Raum zu lokalisieren, und dann mit den Aktoren des Roboters (z.b. Arm mit 5-Finger-Hand) zielsicher zu ergreifen (ohne abzurutschen oder das Objekt zu beschädigen).
    Ich will sehen wie du das mit Lego-Mindstorm machst.

  6. Re: Humanoid?

    Autor: Dr. Brinkmän 08.09.10 - 22:12

    Bushmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entschulding, aber...
    >
    > Nein.
    >
    > Das kann Lego-Mindstorm mit Sicherheit nicht. Wir reden hier z.B. von der
    > Aufgabe, mit einer Video- bzw. Stereokamera Objekte (z.B. Stuhl, Flasche,
    > Mensch, Fenster, Türe) usw. als solche zu erkenne, im 3D-Raum zu
    > lokalisieren, und dann mit den Aktoren des Roboters (z.b. Arm mit
    > 5-Finger-Hand) zielsicher zu ergreifen (ohne abzurutschen oder das Objekt
    > zu beschädigen).
    > Ich will sehen wie du das mit Lego-Mindstorm machst.


    Darum sag ich ja, dass der Willow Garage Blechhaufen nix taugt. Könnte er mir ne Flasche Bier holen ODER nen rohes Ei aufschlagen, dann wären wir immerhin schon etwa in den 90er Jahren der Robotik angelangt.

    Und zum Thema Forschung. Leider hat sich seit damals so ziemlich gar nix mehr getan. Highlight war eventuell noch der Honda Roboter, der Treppensteigen kann.

  7. Re: Humanoid?

    Autor: asdfads 08.09.10 - 22:16

    In diesem Sinne noch folgendes (immer wieder lustig): http://www.youtube.com/watch?v=VTlV0Y5yAww

    .. und immerhin wird Aismo würdevoller behandelt als ein Mensch ..

  8. Re: Humanoid?

    Autor: Bushmann 09.09.10 - 08:25

    Die Fähigkeiten des Roboters werden nicht durch die Hardware, sondern durch die Software festgelegt. PR-2 ist kein fertiges System, sondern eher für die Forschung gedacht. Insofern ist die Kritik an den "mangelnden Fähigkeiten" unangebracht.

    Außerdem: zu sagen dass sich nichts getan hat, zeigt, dass sich nicht wirklich mit dem Thema befasst wurde. Ein kleiner Tipp: gib mal unter scholar.google.de ein "mobile robot" oder "humanoid robot" und filter nach neueren Ergebnissen. Da kannst du schön nachlesen, was sich in letzter Zeit so getan hat.

    Übrigens ist bipedales Laufen ein vollständig eigenes Thema. PR-2 hat einen anderen Fokus, der von dir genannte Roboter hatte überhaupt keine beeindruckenden kognitiven Fähigkeiten. Da ist man heute doch schon viel weiter.

  9. Re: Humanoid?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.09.10 - 08:44

    Humanoid heisst menschenaehnlich und das ist er ohne Frage. Man haette das Teil auch in Wuerfelform mit zwei Greifern bauen koennen (was mglw. technisch einfacher realisierbar gewesen waere), hat aber stattdessen Wert auf ein paar menschenaehnliche Zuege gelegt.

  10. Re: Humanoid?

    Autor: N.Tesla 09.09.10 - 14:02

    asdfads schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In diesem Sinne noch folgendes (immer wieder lustig): www.youtube.com
    >
    > .. und immerhin wird Aismo würdevoller behandelt als ein Mensch ..


    Das Video kannte ich noch nicht...

    YMMD

  11. Re: Humanoid?

    Autor: Bushmann 09.09.10 - 20:24

    @Kommunist:

    Die Definition von humanoiden Robotern wird da in der Robotics Community etwas enger gefasst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  3. Bertrandt Services GmbH, Dortmund
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Darpa: US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen
    Darpa
    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

    Robust, unauffällig und einfach einzusetzen: Die Darpa will Pflanzen genetisch so manipulieren, dass sie als Sensoren eingesetzt werden. Die natürlichen Sensoren sollen beispielsweise Bomben, biologische, chemische oder radioaktive Kampfstoffe erkennen.

  2. Snpr External Graphics Enclosure: KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro
    Snpr External Graphics Enclosure
    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

    Externe Gehäuse für Grafikkarten sind oft klobig, das Snpr External Graphics Enclosure von KFA2 ist eine Ausnahme. Darin steckt eine extrem kompakte Geforce GTX 1060, die der Hersteller für die Grafikbox entwickelt hat. Zudem ist der Preis ansprechend.

  3. IOS 11 und iPhone X: Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen
    IOS 11 und iPhone X
    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

    Das iPhone X bietet nicht nur neue Hardware. Auch der Umgang mit Apps verändert sich dank neuer Auflösung, neuem Bildformat und neuer Gesten. Wir sehen darin den wahren Grund für die Abschaffung der 32-Bit-Apps und zeigen, wie in der Vergangenheit umgestellt wurde.


  1. 12:56

  2. 12:30

  3. 11:59

  4. 11:51

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:02

  8. 10:39