1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windparks: Ausgedreht

wieso rechnen die sich nicht mehr?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieso rechnen die sich nicht mehr?

    Autor: ubuntu_user 28.04.20 - 18:52

    die sind doch abgeschrieben.
    kohle uns atomkraftwerke rechnen sich doch auch nur noch weil die schon abgeschrieben sind. neue kraftwerke doch auch nicht mehr, siehe england

    was soll denn teuer sein in der wartung? wenn wir keinen platz mehr hätten würde ich das ja verstehen

  2. Re: wieso rechnen die sich nicht mehr?

    Autor: Copper 30.04.20 - 00:39

    Ich habe den Artikel nur überflogen, aber das Wichtige steht doch gleich am Anfang.
    Im ganzen Text ist doch von "rentiert sich nicht mehr" nicht die Rede.

    Fakt ist, dass die Anlagen für 20 Jahre Lebensdauer ausgelegt wurden. Und diese Auslegung war schon fragwürdig, weil keine Normen oder Versuchsergebnisse zur Ermüdungsfestigkeit von geschraubten und geschweißten Bauteilen für die zu erwartenden Lastwechselzahlen vorlagen und teilweise heute nur bedingt vorliegen.
    Lastwechselzahlen im Gigacyclebereich dauern auch mit elektromagnetischen Pulsatoren, die im Idealfall vielleicht bis 200Hz Prüffrequenz erlauben, halt ewig lange.

    Kurz gesagt: Auslegungslebensdauer erreicht, bisher gibt es noch(!) keine verbindlichen Vorgaben, unter welchen Bedingungen (zusätzliche Prüfungen, Prüfintervalle etc.) eine WKA über die Auslegungslebensdauer hinaus betrieben werden kann. Damit dürfte es auch schwierig werden, eine Versicherung zu finden. Un den Rest kann man sich dann leicht ausmalen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
    Schule
    Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

    WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
    Ein IMHO von Gerd Mischler

    1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
    2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
    3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen