1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wissenschaft: Forscher hören…

Ich sag nur: Shouting at the datacenter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: brotiger 07.03.19 - 16:45

    https://www.youtube.com/watch?v=tDacjrSCeq4

  2. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: Citadelle 07.03.19 - 16:58

    Alternativ ein Lasermikrophon auf ein Fenster richten und lauschen.
    Sowas gibts auf Alarm.de für knapp 33 k Euro

  3. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: Olliar 07.03.19 - 17:24

    Citadelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alternativ ein Lasermikrophon auf ein Fenster richten und lauschen.
    > Sowas gibts auf Alarm.de für knapp 33 k Euro

    Ein Rechenzentrum mit Fenstern?
    Ein "hochvertraulich"-Besprechungs-Raum mit Fenstern?

    Gilt das auch für SSDs? :-)

  4. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: Citadelle 07.03.19 - 19:09

    tja, wer im glashaus sitzt... :D

    ich war zu faul einen eigenen thread aufzumachen.

  5. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: supergurki 08.03.19 - 00:15

    Citadelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alternativ ein Lasermikrophon auf ein Fenster richten und lauschen.
    > Sowas gibts auf Alarm.de für knapp 33 k Euro


    Das ist doch billig. 33kilo Euro sind in Cent weniger als 350 ¤.

  6. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: amagol 08.03.19 - 01:03

    supergurki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch billig. 33kilo Euro sind in Cent weniger als 350 ¤.

    1 EUR ~ 7.5g => 33kg Euros sind 4400 Euro wert.
    1 ct ~ 2.5g => 33kg Cents sind 132 Euro wert.

  7. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: Luckysh0t 08.03.19 - 01:41

    supergurki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Citadelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alternativ ein Lasermikrophon auf ein Fenster richten und lauschen.
    > > Sowas gibts auf Alarm.de für knapp 33 k Euro
    >
    > Das ist doch billig. 33kilo Euro sind in Cent weniger als 350 ¤.

    Kilo bedeutet einfach nur Tausend, die Einheit steht dahinter. Manchmal ist es Gramm, aber auch rpm sowie gerne mal Euro.

  8. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: serra.avatar 08.03.19 - 06:22

    deswegen nutzt man da auch 2oder 3fach Verglasung mit Vakuum zwischen den Scheiben ;p
    nen Architekt, der bei "Hochsicherheitseinrichtungen" normale Verglasung verwendet, gehört geteert und gefedert ;p

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  9. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: RicoBrassers 08.03.19 - 08:14

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deswegen nutzt man da auch 2oder 3fach Verglasung mit Vakuum zwischen den
    > Scheiben ;p
    > nen Architekt, der bei "Hochsicherheitseinrichtungen" normale Verglasung
    > verwendet, gehört geteert und gefedert ;p

    Auch dieses "Problem" wurde bereits gelöst - mit Hochgeschwindigkeitskameras.

    http://time.com/3080126/mit-potato-chip-bag-spying/

    Grob zusammengefasst: Hochgeschwindigkeitskamera auf ein Objekt richten (auch hinter Schallschutzverglasung) und dessen Vibraionen durch die Luftschwingungen aufnehmen und diese Schwingungen durch ein Computerprogramm analysieren lassen. Das Ganze ist natürlich keine Super-High-Quality-Aufnahme, es reicht aber aus, um ein paar Informationen zu erhaschen.

  10. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: Bradolan 08.03.19 - 08:47

    supergurki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Citadelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alternativ ein Lasermikrophon auf ein Fenster richten und lauschen.
    > > Sowas gibts auf Alarm.de für knapp 33 k Euro
    >
    > Das ist doch billig. 33kilo Euro sind in Cent weniger als 350 ¤.

    33k¤ = 33000¤. Von Gramm hat niemand gesprochen. Aber das geht wesentlich günstiger:
    https://www.instructables.com/id/LASER-MICROPHONE/

  11. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: Truster 08.03.19 - 09:56

    warum sehen manche den Sarkasmus nicht, wenn er doch so offensichtlich ist...?

  12. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: Bradolan 08.03.19 - 16:45

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum sehen manche den Sarkasmus nicht, wenn er doch so offensichtlich
    > ist...?

    Ich habe ihn durchaus gesehen, aber so teuer sind die Methoden gar nicht. Weder 33k¤, noch 350¤, 10¤ reicht.

  13. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: gaym0r 09.03.19 - 20:05

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum sehen manche den Sarkasmus nicht, wenn er doch so offensichtlich
    > ist...?

    Weil es ganz offensichtlich auf unwissen aufbaute. Gibt genug Leute die Kilo nur mit Gewicht bzw. Masse verbinden, schätze hier war das ähnlich. dann hinterher behaupten es wäre Sarkasmus gewesen ist zu einfach ;)

  14. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: sofries 10.03.19 - 09:27

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Truster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum sehen manche den Sarkasmus nicht, wenn er doch so offensichtlich
    > > ist...?
    >
    > Weil es ganz offensichtlich auf unwissen aufbaute. Gibt genug Leute die
    > Kilo nur mit Gewicht bzw. Masse verbinden, schätze hier war das ähnlich.
    > dann hinterher behaupten es wäre Sarkasmus gewesen ist zu einfach ;)

    Genau, selbst als Scherz taugt das überhaupt nicht, da überall im englischsprachigen Internet k also Abkürzung für tausend benutzt und es sehr gebräuchlich ist.

  15. Re: Ich sag nur: Shouting at the datacenter

    Autor: ElMario 11.03.19 - 09:17

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > serra.avatar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deswegen nutzt man da auch 2oder 3fach Verglasung mit Vakuum zwischen
    > den
    > > Scheiben ;p
    > > nen Architekt, der bei "Hochsicherheitseinrichtungen" normale Verglasung
    > > verwendet, gehört geteert und gefedert ;p
    >
    > Auch dieses "Problem" wurde bereits gelöst - mit
    > Hochgeschwindigkeitskameras.
    >
    > time.com
    >
    > Grob zusammengefasst: Hochgeschwindigkeitskamera auf ein Objekt richten
    > (auch hinter Schallschutzverglasung) und dessen Vibraionen durch die
    > Luftschwingungen aufnehmen und diese Schwingungen durch ein
    > Computerprogramm analysieren lassen. Das Ganze ist natürlich keine
    > Super-High-Quality-Aufnahme, es reicht aber aus, um ein paar Informationen
    > zu erhaschen.


    Danke dafür :O

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. ABENA GmbH, Zörbig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Renault: Elektro-Twingo soll 2020 erscheinen
    Renault
    Elektro-Twingo soll 2020 erscheinen

    Renault will den Kleinwagen Twingo elektrifizieren und ihn unter dem Namen Twingo Z.E. auf den Markt bringen. Das geschieht offenbar früher als erwartet.

  2. Gremlins: Darpa testet neuartige Aufklärungsdrohne
    Gremlins
    Darpa testet neuartige Aufklärungsdrohne

    Aussetzen, aufklären und wieder einsammeln: Die Darpa testet seit Herbst eine Aufklärungsdrohne, die von einem Flugzeug zum Einsatzgebiet gebracht und später in der Luft wieder eingefangen wird. Zwar endete der erste Flug mit einem Absturz, die US-Behörde ist dennoch zufrieden.

  3. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.


  1. 07:39

  2. 07:30

  3. 17:20

  4. 17:07

  5. 16:45

  6. 15:59

  7. 15:21

  8. 13:38