1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wissenschaft: Forscher hören…

SSD?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SSD?

    Autor: amagol 07.03.19 - 18:28

    Heutzutage haben Rechner SSDs (zumindest in meinem Umfeld und auf Arbeit).
    Platten hab' ich nur noch im NAS und das steht nicht wo ich ueblicherweise Gespraeche fuehre.

  2. Re: SSD?

    Autor: Umaru 07.03.19 - 21:14

    Da gibt's doch was von den Israelis:
    https://www.heise.de/tp/features/Audio-Abhoeren-ueber-den-Lautsprechereingang-3507472.html

    Aber natürlich würde das niemand gegen uns einsetzen ...

  3. Re: SSD?

    Autor: Poison Nuke 07.03.19 - 21:42

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage haben Rechner SSDs (zumindest in meinem Umfeld und auf Arbeit).
    > Platten hab' ich nur noch im NAS und das steht nicht wo ich ueblicherweise
    > Gespraeche fuehre.

    es ist noch nicht bewiesen, dass man über SSDs NICHT abhören kann. Schallwellen sind Druckänderungen. Druck verändert den Widerstand in elektronischen Komponenten (so funktionieren Drucksensoren). Da Multilevel SSDs beim Auslesen der Zellen eine sehr hohe Empfindlichkeit haben, wäre die Frage, ob da Effekte erkennbar sind. Da für die Schaltvorgänge in einer SSD die Schallwellen eine extrem niedrige Frequenz haben, ist das normalerweise wohl eh nichts weiter wie eine niederfrequente Störspannung die gefiltert wird.

  4. Re: SSD?

    Autor: Belgarion2001 08.03.19 - 11:22

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage haben Rechner SSDs (zumindest in meinem Umfeld und auf Arbeit).
    > Platten hab' ich nur noch im NAS und das steht nicht wo ich ueblicherweise
    > Gespraeche fuehre.


    Und weil DU nur noch SSD's benutzt ist die Meldung also irrelevant. Verstehe...
    Ich würde fast Wetten darauf abschließen, dass man in 98% aller Haushalte, Firmen und Rechenzentren noch HDD's findet. Aber solange du safe bist is ja alles gut, nä?

  5. Re: SSD?

    Autor: Tantalus 08.03.19 - 11:27

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde fast Wetten darauf abschließen, dass man in 98% aller Haushalte,
    > Firmen und Rechenzentren noch HDD's findet. Aber solange du safe bist is ja
    > alles gut, nä?

    In den Desktops in Firmen sind HDDs am aussterben, in Rechenzentren wird i.d.R wenig vertrauliches gesprochen, und für 08/15 Privathaushalte dürfte der Aufwand zu hoch sein.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: SSD?

    Autor: Komischer_Phreak 08.03.19 - 11:55

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amagol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heutzutage haben Rechner SSDs (zumindest in meinem Umfeld und auf
    > Arbeit).
    > > Platten hab' ich nur noch im NAS und das steht nicht wo ich
    > ueblicherweise
    > > Gespraeche fuehre.
    >
    > es ist noch nicht bewiesen, dass man über SSDs NICHT abhören kann.
    > Schallwellen sind Druckänderungen. Druck verändert den Widerstand in
    > elektronischen Komponenten (so funktionieren Drucksensoren). Da Multilevel
    > SSDs beim Auslesen der Zellen eine sehr hohe Empfindlichkeit haben, wäre
    > die Frage, ob da Effekte erkennbar sind. Da für die Schaltvorgänge in einer
    > SSD die Schallwellen eine extrem niedrige Frequenz haben, ist das
    > normalerweise wohl eh nichts weiter wie eine niederfrequente Störspannung
    > die gefiltert wird.

    Du verhaust Dich da gerade in den Größenordnungen. Ja, Druck ändert den Widerstand. Aber die Druckänderung in der Luft ist minimal; da wird sich nichts messen lassen.

  7. Re: SSD?

    Autor: Lasse Bierstrom 08.03.19 - 12:17

    Poison Nuke schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------

    > Da Multilevel
    > SSDs beim Auslesen der Zellen eine sehr hohe Empfindlichkeit haben, wäre
    > die Frage, ob da Effekte erkennbar sind. Da für die Schaltvorgänge in einer
    > SSD die Schallwellen eine extrem niedrige Frequenz haben, ist das
    > normalerweise wohl eh nichts weiter wie eine niederfrequente Störspannung
    > die gefiltert wird.

    Also wenn SSDs sich durch Schallwellen von gesprochenem beeinflussen lassen sollen, wie sind die Dinger dann überhaupt in lauter, vibrationsverseuchter Umgebung (Industrie) lauffähig?
    Die haben keine Querempfindlichkeit in diese Richtung!
    Das wäre fatal, und würde allen Anwendungen in dieser Richtung, und allen Erfahrungen daraus zuwider laufen...

  8. Re: SSD?

    Autor: as112 08.03.19 - 13:05

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In den Desktops in Firmen sind HDDs am aussterben

    So ein Quatsch. Als ob Firmen alle 2 Jahre ihre Rechner austauschen würden. Ich kenne noch jede Menge Firmen die Rechner mit Core2Duo Prozessoren benutzen. Die verändern da gar nichts, so lange das System läuft.
    Und dass in Serverräumen wenig Vertrauliches besprochen wird weißt du woher? Muss man das bei dir vorher anmelden?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.19 13:08 durch as112.

  9. Re: SSD?

    Autor: Belgarion2001 08.03.19 - 13:36

    as112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > In den Desktops in Firmen sind HDDs am aussterben
    >
    > So ein Quatsch. Als ob Firmen alle 2 Jahre ihre Rechner austauschen würden.
    > Ich kenne noch jede Menge Firmen die Rechner mit Core2Duo Prozessoren
    > benutzen. Die verändern da gar nichts, so lange das System läuft.
    > Und dass in Serverräumen wenig Vertrauliches besprochen wird weißt du
    > woher? Muss man das bei dir vorher anmelden?

    Ganz genau! Ich weiß nicht wo er arbeitet, aber viele (große) Firmen die ich kenne, überlegen ernsthaft ob der Umstieg auf Win10 sein muss ;) Da sind SSDs noch gar nicht angekommen. Und in Serverräumen wird sicher nie über Passwörter, Architektur und Daten gesprochen ;)

    Manche denken wohl, dass alle auf dem Stand sind wie ihr heimischer Gaming-PC.

  10. Re: SSD?

    Autor: Tantalus 08.03.19 - 13:37

    as112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch. Als ob Firmen alle 2 Jahre ihre Rechner austauschen würden.
    > Ich kenne noch jede Menge Firmen die Rechner mit Core2Duo Prozessoren
    > benutzen. Die verändern da gar nichts, so lange das System läuft.
    > Und dass in Serverräumen wenig Vertrauliches besprochen wird weißt du
    > woher? Muss man das bei dir vorher anmelden?

    Eieiei, jetzt komm mal wieder runter. Fühlst Du Dich gerade persönlich beledigt oder was ist los?

    Den Trend zu SSDs in Desktop-Rechnern beobachte ich seit ca 5 Jahren, inzwischen werden (gefühlt) bei den Komplett-PCs mehr SSD- als HDD-bestückte Rechner angeboten. Also ja, ich denke, man kann mit Recht sagen, die HDD ist in Desktop-Rechnern am aussterben.

    Und dass in Serverräumen i.d.R. nicht viel vertrauliches besprochen wird, liegt schlicht daran, dass
    a) in Serverräumen meist niemand ist, der etwas reden könnte (die Server arbeiten i.d.R. auch ohne direkte Beafsichtigung) und
    b) Serverräume aufgrund Klimatisierung, Lautsärkepegel etc. eher ungeeignet für Besprechungen sind.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: SSD?

    Autor: Tantalus 08.03.19 - 13:45

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz genau! Ich weiß nicht wo er arbeitet, aber viele (große) Firmen die
    > ich kenne, überlegen ernsthaft ob der Umstieg auf Win10 sein muss ;) Da
    > sind SSDs noch gar nicht angekommen.

    Ich verrate Dir mal ein kleines Geheimnis: SSDs funktionieren auch unter Windows 7 und XP. Und ich kenne genügend Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, die ihre Desktops entweder auf SSD umgerüstet oder beim Austausch gleich mit SSD gekauft haben.
    Und zu den "vielen großen Firmen", die Du kennst: Wie viele davon kaufen neue PCs noch mit HDD?

    > Und in Serverräumen wird sicher nie
    > über Passwörter, Architektur und Daten gesprochen ;)

    Und wie oft passiert das? Virtualisierte Systeme werden sowieso remote administriert, da steht niemand mehr vor der Kiste und tippt das Passwort ein. Über Architektur wird auch eher in Besprechungsräumen oder Admin-Büros gesprochen als direkt im Serverraum.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  12. Re: SSD?

    Autor: Belgarion2001 08.03.19 - 13:52

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Belgarion2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Und zu den "vielen großen Firmen", die Du kennst: Wie viele davon kaufen
    > neue PCs noch mit HDD?

    Es geht ja nicht ums neu kaufen, sondern, dass Rechner in Firmen oft 8-10 Jahre ackern müssen. Es ist ja eh ein seeehr fiktives Szenario. Aber ich finds etwas arrogant zu sagen: ich benutz es nimmer, also existiert es bald nicht mehr. So als würde man sagen: Lass mal aufhören Tankstellen zu bauen, weil bald gibts eh nur noch E-Autos. Ich mache eben meine Beobachtungen und du deine ;)

  13. Re: SSD?

    Autor: Tantalus 08.03.19 - 14:02

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So als würde man sagen: Lass mal aufhören Tankstellen zu bauen,
    > weil bald gibts eh nur noch E-Autos. Ich mache eben meine Beobachtungen und
    > du deine ;)

    SSDs sind aber, auf dem Desktop, ein vollwertiger Ersatz zur HDD in nahezu allen Belangen. Elektroautos sind das noch nicht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  14. Re: SSD?

    Autor: Belgarion2001 08.03.19 - 15:33

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Belgarion2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So als würde man sagen: Lass mal aufhören Tankstellen zu bauen,
    > > weil bald gibts eh nur noch E-Autos. Ich mache eben meine Beobachtungen
    > und
    > > du deine ;)
    >
    > SSDs sind aber, auf dem Desktop, ein vollwertiger Ersatz zur HDD in nahezu
    > allen Belangen. Elektroautos sind das noch nicht.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    4TB HDD = 120 ¤
    4x 1TB SSD = 500 ¤

    DAS sind die Fakten, die viele Unternehmen interessieren.

    Versteh mich nicht falsch, ich widersprech dir in der Theorie überhaupt nicht. Nur die Realität ist eben, dass ein PC für viele Firmen ein Gebrauchsgegenstand ist und möglichst billig sein muss. Und ersetzt wird er erst, wenn das Netzteil Rauchzeichen gibt.

    Aber weil das zu weit vom Thema wegführt klinke ich mich mal aus. Tschüssi!

  15. Re: SSD?

    Autor: Tantalus 08.03.19 - 17:02

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4TB HDD = 120 ¤
    > 4x 1TB SSD = 500 ¤

    Im Firmenumfeld wird doch nix auf den Arbeitsplätzen gespeichert, das landet doch alles auf dem Server. Da sind doch keine TB-Platten drin. Und im Größenbereich von 250-500GB ist der Preisunterschied bei weitem nicht mehr so groß.

    > Versteh mich nicht falsch, ich widersprech dir in der Theorie überhaupt
    > nicht. Nur die Realität ist eben, dass ein PC für viele Firmen ein
    > Gebrauchsgegenstand ist und möglichst billig sein muss. Und ersetzt wird er
    > erst, wenn das Netzteil Rauchzeichen gibt.

    Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. Ein PC ist ein Gebrauchsgegenstand, richtig, aber wenn er die Aufgaben nicht mehr hinreichend erfüllt, muss er ersetzt werden. Alles andere kostet mehr Geld in Form von vergeudeter Arbeitszeit der Mitarbeiter.

    > Aber weil das zu weit vom Thema wegführt klinke ich mich mal aus. Tschüssi!

    Schönes Wochenende.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: SSD?

    Autor: amagol 08.03.19 - 17:26

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4TB HDD = 120 ¤
    > 4x 1TB SSD = 500 ¤
    >
    > DAS sind die Fakten, die viele Unternehmen interessieren.

    Ich vermute mal, dass auf 95% der Arbeitsrechner weniger als 1 GB an Daten gespeichert ist.
    In dem Fall ist eine SSD vermutlich sogar billiger als eine HDD.

    > Und ersetzt wird er erst, wenn das Netzteil Rauchzeichen gibt.

    Ja, solche Firmen gibt es. Oder Mitarbeiter horten die Hardware die eigentlich schon ausgemustert sein sollte weil die gestellte nicht ausreicht (auch selbst erlebt). Ob das vernuenftig ist steht natuerlich auf einem anderen Blatt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. Universität Passau, Passau
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-47%) 21,00€
  2. (-91%) 2,20€
  3. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de