1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wristify: Nie mehr frösteln dank…

Parodiepotential!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Parodiepotential!

    Autor: User2 21.10.13 - 08:40

    Entschuldigt das auch Ich einer bin der Quatsch und Schund schreibt,
    aber..

    :D Ich kam nicht drum rum mir vorzustellen, (wie in nem Simpsons Sketch) ein Mann ala Shining am erfrieren ist, sich dann denkt "Gott sei dank habe ich meine Wristify, Stufe 10 Empuls rette mich!"

    am Ende ist alles bis auf das Handgelenk steif gefrohren :D


    Aber bei allem Respekt. In JackWolsfkin Läden bzw. einigen Outdoor Shops in Niederlanden gab es einfache Guides wie man sich Knickwärmekissen/Röhrchen "einfach" in den Handschuh-Innen-Kragen (bzw. zwischen Hand und Handschuh..) diese Wärmekissen reintut und dann zwar dauerhaft Hitze/Wärme hat, jedoch gut isoliert doch seinen Zweck erfüllt...

  2. Re: Parodiepotential!

    Autor: Garius 21.10.13 - 09:27

    User2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Aber bei allem Respekt. In JackWolsfkin Läden bzw. einigen Outdoor Shops in
    > Niederlanden gab es einfache Guides wie man sich Knickwärmekissen/Röhrchen
    > "einfach" in den Handschuh-Innen-Kragen (bzw. zwischen Hand und
    > Handschuh..) diese Wärmekissen reintut und dann zwar dauerhaft Hitze/Wärme
    > hat, jedoch gut isoliert doch seinen Zweck erfüllt...
    Meinst du diesen Vergleich ernst? Jedes Knickwärmekissen/-röhrchen gibt meines Wissens konstant Wärme ab. Und das auch nicht über acht Stunden.
    Da das Armband deine Temepratur misst und entsprechend reagiert, darf man der Erfindung schon etwas mehr Wert beimessen.

  3. Re: Parodiepotential!

    Autor: User2 21.10.13 - 13:25

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] Aber bei allem Respekt. In JackWolsfkin Läden bzw. einigen Outdoor
    > Shops in
    > > Niederlanden gab es einfache Guides wie man sich
    > Knickwärmekissen/Röhrchen
    > > "einfach" in den Handschuh-Innen-Kragen (bzw. zwischen Hand und
    > > Handschuh..) diese Wärmekissen reintut und dann zwar dauerhaft
    > Hitze/Wärme
    > > hat, jedoch gut isoliert doch seinen Zweck erfüllt...
    > Meinst du diesen Vergleich ernst? Jedes Knickwärmekissen/-röhrchen gibt
    > meines Wissens konstant Wärme ab. Und das auch nicht über acht Stunden.
    > Da das Armband deine Temepratur misst und entsprechend reagiert, darf man
    > der Erfindung schon etwas mehr Wert beimessen.

    Absolut, ich hätte 800 Zeichen mehr schreiben können was ich davon halte, wie ich mich fühle etc. jedoch hab ich mich anders entschieden.

    Frage: Wie konnte die Menschheit bis dato ohne den Wristify überleben?
    Antwort: Relativ gut, da ich kein Geld für das Ding habe, werde ich auch weiterhin gut ohne es leben können. Je nach moraleinstellung gegenüber solchen Erfindungen werden einige es bestimmt so sehr lieben und nicht mehr missen wollen, wie ich seit einer Weile Schnurlose Datenübertragungs-Standards ala WLAN, Bluetooth.

  4. Re: Parodiepotential!

    Autor: Garius 22.10.13 - 08:34

    Du hast kein Geld für das Ding, weil du deine Prioritäten anders setzt. Oder anders ausgedrückt: weil du keine Notwendigkeit dafür hast. Vieleicht bewerte ich den medizinischen Aspekt dieses Armbands über, allerdings macht es schon einen Unterschied, ob ich das Ding aus Komfortgründen trage oder aber um ein bestimmtes Leiden abzumildern. Wenn ich die Funktionsweise richtig verstanden habe, müsste das Ding zum Beispiel auch bei einigen Kreislaufbeschwerden die Symptome abmildern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.13 08:35 durch Garius.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Claranet GmbH, Frankfurt am Main
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter