1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wristify: Nie mehr frösteln dank…

Sinnvoll

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnvoll

    Autor: elitezocker 21.10.13 - 13:15

    Es gibt durchaus sinnvolle Anwendungen dafür.
    So als kleine Tipps am Rande:

    Wenn man an heißen Tagen eine Besprechung hat und nicht mit verschwitztem Hemd dabei sein will, weil man gerade ziemlich in Eile war: Einfach mal kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen. Schon powert der Körper runter.

    Hat man kalte Füße, einfach warmens Wasser über die Handgelenke laufen lassen. Je wärmer, umso besser funktioniert es.

    Warum sollte man sowas nicht als digitales Gerät am Handgelenk tragen?

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  2. Re: Sinnvoll

    Autor: Endwickler 21.10.13 - 14:17

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt durchaus sinnvolle Anwendungen dafür.
    > So als kleine Tipps am Rande:
    >
    > Wenn man an heißen Tagen eine Besprechung hat und nicht mit verschwitztem
    > Hemd dabei sein will, weil man gerade ziemlich in Eile war: Einfach mal
    > kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen. Schon powert der Körper
    > runter.
    >
    > Hat man kalte Füße, einfach warmens Wasser über die Handgelenke laufen
    > lassen. Je wärmer, umso besser funktioniert es.
    >
    > Warum sollte man sowas nicht als digitales Gerät am Handgelenk tragen?

    Wo hat das digitale Gerät seinen Wasserspeicher? :-)

  3. Re: Sinnvoll

    Autor: Elgareth 21.10.13 - 16:26

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt durchaus sinnvolle Anwendungen dafür.
    > So als kleine Tipps am Rande:
    >
    > Wenn man an heißen Tagen eine Besprechung hat und nicht mit verschwitztem
    > Hemd dabei sein will, weil man gerade ziemlich in Eile war: Einfach mal
    > kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen. Schon powert der Körper
    > runter.
    >
    > Hat man kalte Füße, einfach warmens Wasser über die Handgelenke laufen
    > lassen. Je wärmer, umso besser funktioniert es.
    >
    > Warum sollte man sowas nicht als digitales Gerät am Handgelenk tragen?

    Die Gefahr sehe ich darin, dass dieses Armband zur "Dauernutzung" konzipiert wurde. Kaltes Wasser Handgelenke und so ist tatsächlich praktisch, aber wer macht das so häufig, dass sich der Körper daran gewöhnt längere Zeit in eigentlich zu warmen oder zu kalten Gefilden zu sein?

  4. Re: Sinnvoll

    Autor: dEnigma 21.10.13 - 19:18

    Wenn sich der Körper daran gewöhnen kann, ist es wohl in Wirklichkeit weder zu "warm" noch zu "kühl" ;)

    -----------------------------------------------------------------------
    “Observation: Couldn'’t see a thing. Conclusion: Dinosaurs.” –---Carl Sagan

  5. Re: Sinnvoll

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.13 - 20:11

    dEnigma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn sich der Körper daran gewöhnen kann, ist es wohl in Wirklichkeit weder
    > zu "warm" noch zu "kühl" ;)


    Das er sich daran gewöhnt heißt ja nicht das es gut ist. Dann wird man einfach häufig krank und wundert sich warum ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,48€
  2. (-87%) 2,50€
  3. (-91%) 2,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Ãœberlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen