1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WWDC: Anki schickt Roboterautos…

Wie sieht jetzt die Steuerung aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sieht jetzt die Steuerung aus?

    Autor: AngryPuppet 11.06.13 - 13:18

    Ich stehe vermutlich gerade auf dem Schlauch, aber was genau tut der Spieler jetzt?

    Das Auto wird ja laut Artikel per KI gesteuert und nimmt dabei die ganzen Korrekturen vor, sodass sich der Spieler nicht mehr um die Steuerung kümmern muss.
    Gibt er Anweisungen wann z.B. geschossen werden soll oder dass sein Auto nur zum Blocken von anderen (gegnerischen) Autos aktuell im Einsatz ist?
    Ich sehe dadurch zwar taktische Möglichkeiten, die Situationen auch schnell verändern können, allerdings kann ich mir persönlich noch keinen so großen Spielspaß vorstellen, auch wenn die KI schon beeindruckend ist.

    Wenn ich etwas übersehen habe oder es andere Meinungen gibt, würde ich die mal gerne hören, da ich das Konzept an sich interessant finde.

  2. Re: Wie sieht jetzt die Steuerung aus?

    Autor: Algo 11.06.13 - 13:58

    Naja du kannst entweder der KI die Steuerung überlassen und ihr dann Befehle geben (wie das blocken oder den Weg 'freischiessen'). Der eigentliche Zweck ist aber wohl, dass du die Autos auch komplett selber steuern kannst und dann entweder gegen mehrere KIs spielen kannst oder zusammen mit Kumpels + optional einigen KI-Gesteuerten Autos.

    Also ich finde das schon recht spannend.

  3. Re: Wie sieht jetzt die Steuerung aus?

    Autor: AngryPuppet 11.06.13 - 14:32

    Ah ok, alles klar.

    "Der eigentliche Zweck ist aber wohl, dass du die Autos auch komplett selber steuern kannst"
    Das ist von meiner Bildfläche verschwunden ;)

    "Also ich finde das schon recht spannend."
    Ich ja auch, bin aber gerne ein aktiver Spieler, der sich evtl. etwas gelangweilt hätte, wenn die manuelle Steuerung nicht möglich wäre. Aber das hat sich damit ja erledigt.
    Danke für die Antwort!

  4. Re: Wie sieht jetzt die Steuerung aus?

    Autor: Algo 11.06.13 - 14:33

    Gerne, Kein Problem :).

  5. Re: Wie sieht jetzt die Steuerung aus?

    Autor: ichbinhierzumflamen 11.06.13 - 14:47

    in meinen augen absolut langweilig, da kannste auch ferngesteuerte autos nehmen und jeder kumpel lenkt eins :) die arme socke will ich sehen die sich 10 autos kauft nur um alleine gegen 9 fahren zu können, wenn ich sowas sehen würde, würde ich ne träne rausdrücken für den armen kerl :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  3. CHECK24 Services GmbH, München
  4. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Renault: Elektro-Twingo soll 2020 erscheinen
    Renault
    Elektro-Twingo soll 2020 erscheinen

    Renault will den Kleinwagen Twingo elektrifizieren und ihn unter dem Namen Twingo Z.E. auf den Markt bringen. Das geschieht offenbar früher als erwartet.

  2. Gremlins: Darpa testet neuartige Aufklärungsdrohne
    Gremlins
    Darpa testet neuartige Aufklärungsdrohne

    Aussetzen, aufklären und wieder einsammeln: Die Darpa testet seit Herbst eine Aufklärungsdrohne, die von einem Flugzeug zum Einsatzgebiet gebracht und später in der Luft wieder eingefangen wird. Zwar endete der erste Flug mit einem Absturz, die US-Behörde ist dennoch zufrieden.

  3. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.


  1. 07:39

  2. 07:30

  3. 17:20

  4. 17:07

  5. 16:45

  6. 15:59

  7. 15:21

  8. 13:38