1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-47B: Northrop Grumman tarnt…

Man fragt sich nur immer, wieviel die GEGENMASSNAHMEN dann kosten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man fragt sich nur immer, wieviel die GEGENMASSNAHMEN dann kosten.

    Autor: Charles Marlow 08.02.11 - 13:28

    Bisher werden die Drohnen ja fast nur auf Zivilisten losgelassen (ja, das ist so bitter gemeint).

    Gegen eine moderne Kriegsmacht hingegen werden die Drohnen schon ganz anders eingesetzt werden müssen. Denn dass die anderen Grossmächte schon jetzt tatenlos dabei zusehen, wie die USA ihre Aufklärungs- und Angriffsoptionen erweitern, ist ernsthaft zu bezweifeln.

    Im Idealfall werden sie nachziehen. Im schlimmsten Fall eine Gegenmassnahme entwickeln, die nur einen Bruchteil kostet (man denke an das kindische Star Wars-Programm - 20 Millionen Dollar für einen laserbewaffneten Satelliten, 200.000 Dollar um ihn abzuschiessen).

    Spannend wäre diese ganze Entwicklung, wenn das nur Fiktion wäre. Aber so bekommt man das mulmige Gefühl, dass es so wohl kurz vor dem ersten Weltkrieg gewesen sein muss, als jede Grossmacht eifrig aufgerüstet hat und die dümmlichsten und martialischten Feindbilder ausgegraben wurden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal
  2. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 55,99€
  2. 19,49€
  3. 77,97€ (Release 19.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de