1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-48C: Nasa testet Flugzeug…

Neuentwicklung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Neuentwicklung?

    Autor: Der ohne Name 08.08.12 - 14:33

    Man kombiniert nur zwei bereits bekannte Konzepte. Was ist also an dem Ding neu? Hat weder eine neue Antriebstechnik noch kann es senkrecht starten oder oder oder.

    Die sollen endlich mal ein Ufo bauen, Trägheitsaufhebung kann doch nicht so kompliziert sein...

  2. Re: Neuentwicklung?

    Autor: CarlZeiss 08.08.12 - 15:24

    Apple-Style

  3. Re: Neuentwicklung?

    Autor: beladinon 08.08.12 - 17:40

    Der ohne Name schrieb:

    > Die sollen endlich mal ein Ufo bauen, Trägheitsaufhebung kann doch nicht so
    > kompliziert sein...

    Jetzt wo sie das Higgs Boson habe nicht mehr ;)

  4. Re: Neuentwicklung?

    Autor: ongaponga 08.08.12 - 22:03

    Verstehe auch nicht warum sich das Konzept der Nurflügler im kommerziellen Passagierflug nicht zum Standard etabliert hat. Entsprechende Exemplare sind schon im 2.WW rumgeflogen.
    Die Vorteile der Treibstoffeinsparung durch mehr Auftriebsfläche sollte also auch damals bekannt gewesen sein, die Lärmreduktion ist auch keine HighTechHexerei.

  5. Re: Neuentwicklung?

    Autor: Teradil 09.08.12 - 08:11

    Das Konzept hat sich wegen der Bequemlichkeit der Passagiere nicht durchgesetzt:

    Der große Vorteil der Nurflüglerkonfiguration ist ja der fehlende Rumpf. Das Ladevolumen wird im Flügel des Nurflüglers untergebracht. Allerdings würden Sitze auch weiter außen angeordnet werden. Bei einer 30° Kurve würde man einen ganz schönen Satz nach oben oder unten machen.
    Zudem könnten nur noch wenige Mitreisen ein Fenster haben. - Optimal wären natürlich generell garkeine Fenster für die Strukturen..

    Das möchte aber kein Passagier.


    Bei OpenRotor sträubte man sich lange davor die Konzepte umzusetzen, weil die Menschen einen offenen Rotor als Rückständig emfinden im Vergleich zu einem "geschlossenen" Triebwerk..
    Es liegt auch oft an solchen Dummheiten, dass fortschrittliche Konzepte nur zögerlich umgesetzt werden.
    Ein solch großes Projekt in den Eimer gesetzt und schon ist eine Firma Pleite. Siehe Rolls-Royce mit ihrem B221.. Und das wäre mit Airbus, Boeing etc genau das gleiche.. Ein Flugzeugprogramm durchgezogen und nicht verkauft bedeutet halt den Konkurs..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.12 08:14 durch Teradil.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  2. Workday Security Administrator (München oder Remote) (m/w/d)
    Hays AG, München, remote
  3. Information Security Manager ADC Locations (m/w / diverse)
    Continental AG, Lindau
  4. (Senior) IT-Security-Consultant (m/w/d) Kryptographie
    secunet Security Networks AG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG X570 Gaming Plus für 119€ statt 158,90€ im Vergleich und Palit GeForce RTX 3070...
  2. 669€ (Vergleichspreis 699€)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG30VQL1A QHD/200 Hz für 329€ inkl. Versand statt 399,90€ im Vergleich)
  4. 679€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue Verordnung: Europol wird zur Big-Data-Polizei
Neue Verordnung
Europol wird zur Big-Data-Polizei

Nach dem heutigen Beschluss der EU-Innenminister gilt im Juni das neue Europol-Gesetz. Die Polizeiagentur erhält neue Aufgabenbereiche und Befugnisse.
Eine Analyse von Matthias Monroy

  1. Überwachung Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
  2. Polizei Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
  3. EC-Karte Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets Was Fahrgäste wissen müssen
  2. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  3. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen