Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-48C: Nasa testet Flugzeug der…

Und wieder nicht zu Ende gedacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: Anonymer Nutzer 08.08.12 - 13:22

    Hätten die die Triebwerke frei schwenkbar angebracht hätten die auch seitlich einparken können ;)

  2. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: tilmank 08.08.12 - 16:58

    firehorse schrieb:
    > Hätten die die Triebwerke frei schwenkbar angebracht hätten die auch
    > seitlich einparken können ;)
    Zum Andocken am fliegenden Flugzeugträger wäre das sicher sinnvoll.



    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  3. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: scorpion-c 08.08.12 - 20:13

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > > Hätten die die Triebwerke frei schwenkbar angebracht hätten die auch
    > > seitlich einparken können ;)
    > Zum Andocken am fliegenden Flugzeugträger wäre das sicher sinnvoll.
    > images.wikia.com


    http://de.wikipedia.org/wiki/USS_Macon_%28ZRS-5%29

    Trends kommen ja immer wieder ;)

  4. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: __destruct() 11.08.12 - 01:42

    Sind die da hinten rausgeflogen oder einfach fallen gelassen worden, oder wie lief das?

  5. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: tilmank 11.08.12 - 14:13

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die da hinten rausgeflogen oder einfach fallen gelassen worden, oder
    > wie lief das?
    Ich hab das gestern gelesen, der Hangar bafand sich in der Unterseite (schätze Mitte des Schiffes), von dort sind die Flugzeuge vermutlich ein wenig gefallen, bis die nötige Geschwindigkeit erreicht war.
    Viel besser war da die "Landung" -> Unten gegen den Fanghaken donnern und dann hochgezogen werden :D


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  6. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: zilti 11.08.12 - 21:04

    Ein ziemlich faszinierendes Konzept. Weiss jemand, wieviele Flugzeuge da reinpassten?

  7. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: tilmank 12.08.12 - 03:50

    zilti schrieb:
    > Ein ziemlich faszinierendes Konzept. Weiss jemand, wieviele Flugzeuge da
    > reinpassten?
    4x Curtiss F9C Sparrowhawk (steht auch im Artikel^^)


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. (-80%) 11,99€
  4. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

  1. Musikstreaming: Sonos-Kunden sind verärgert über Kontenzwang
    Musikstreaming
    Sonos-Kunden sind verärgert über Kontenzwang

    Der Lautsprecherhersteller Sonos hat sich großen Ärger eingehandelt. Viele Kunden drohen damit, ihre Sonos-Lautsprecher zu verkaufen. Dabei ist der Grund hausgemacht: Das Sonos-System lässt sich nur noch nach Anlegen eines Benutzerkontos verwenden. Das lehnen viele Kunden ab.

  2. Nach Gipfeltreffen: Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
    Nach Gipfeltreffen
    Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten

    Trotz der Anklage gegen zwölf russische Geheimdienstoffiziere spielt US-Präsident Donald Trump die Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf weiter herunter. Dafür wird ihm Verrat an den US-Interessen vorgeworfen.

  3. Amazon-Chef: Jeff Bezos ist der reichste Mensch, den es je gab
    Amazon-Chef
    Jeff Bezos ist der reichste Mensch, den es je gab

    Die Aktie des Online-Händlers Amazon steigt und steigt - und damit auch das Vermögen seines Gründers Jeff Bezos. Doch es gibt auch Rückschläge, wie der Prime Day zeigt.


  1. 11:38

  2. 11:31

  3. 11:02

  4. 10:47

  5. 10:29

  6. 10:00

  7. 09:37

  8. 09:09