Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-48C: Nasa testet Flugzeug der…

Und wieder nicht zu Ende gedacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: Anonymer Nutzer 08.08.12 - 13:22

    Hätten die die Triebwerke frei schwenkbar angebracht hätten die auch seitlich einparken können ;)

  2. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: tilmank 08.08.12 - 16:58

    firehorse schrieb:
    > Hätten die die Triebwerke frei schwenkbar angebracht hätten die auch
    > seitlich einparken können ;)
    Zum Andocken am fliegenden Flugzeugträger wäre das sicher sinnvoll.



    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  3. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: scorpion-c 08.08.12 - 20:13

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > > Hätten die die Triebwerke frei schwenkbar angebracht hätten die auch
    > > seitlich einparken können ;)
    > Zum Andocken am fliegenden Flugzeugträger wäre das sicher sinnvoll.
    > images.wikia.com


    http://de.wikipedia.org/wiki/USS_Macon_%28ZRS-5%29

    Trends kommen ja immer wieder ;)

  4. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: __destruct() 11.08.12 - 01:42

    Sind die da hinten rausgeflogen oder einfach fallen gelassen worden, oder wie lief das?

  5. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: tilmank 11.08.12 - 14:13

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die da hinten rausgeflogen oder einfach fallen gelassen worden, oder
    > wie lief das?
    Ich hab das gestern gelesen, der Hangar bafand sich in der Unterseite (schätze Mitte des Schiffes), von dort sind die Flugzeuge vermutlich ein wenig gefallen, bis die nötige Geschwindigkeit erreicht war.
    Viel besser war da die "Landung" -> Unten gegen den Fanghaken donnern und dann hochgezogen werden :D


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  6. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: zilti 11.08.12 - 21:04

    Ein ziemlich faszinierendes Konzept. Weiss jemand, wieviele Flugzeuge da reinpassten?

  7. Re: Und wieder nicht zu Ende gedacht.

    Autor: tilmank 12.08.12 - 03:50

    zilti schrieb:
    > Ein ziemlich faszinierendes Konzept. Weiss jemand, wieviele Flugzeuge da
    > reinpassten?
    4x Curtiss F9C Sparrowhawk (steht auch im Artikel^^)


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. EDAG Engineering GmbH, München
  3. Schroff GmbH, Straubenhardt
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sigma, Nikon- und Tamron-Objektive)
  2. 499,99€
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Android 9: Android-Pie-Beta für Oneplus 5 und 5T veröffentlicht
    Android 9
    Android-Pie-Beta für Oneplus 5 und 5T veröffentlicht

    Nutzer von Oneplus-Smartphones aus dem Jahr 2017 können eine erste Version der aktuellen Android-Version 9 installieren: Sowohl das Oneplus 5 als auch das Oneplus 5T erhalten Pie in einer offenen Beta.

  2. Odroid Go im Test: Nur zum Retro-Daddeln fast zu schade
    Odroid Go im Test
    Nur zum Retro-Daddeln fast zu schade

    Was auf den ersten Blick wie ein Bausatz für einen Game-Boy-Klone aussieht, entpuppt sich auf den zweiten Blick als recht leistungsfähige tragbare Retrokonsole zum Programmieren. Golem.de hat den Odroid Go ausprobiert - und nicht nur gespielt, sondern auch selbst Programme geschrieben.

  3. Docsis 3.1: Vodafone bietet Gigabit in Berlin an
    Docsis 3.1
    Vodafone bietet Gigabit in Berlin an

    Vodafone macht in Berlin Gigabit-Anschlüsse verfügbar. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop verspricht bei dem Anlass, Berlin flächendeckend mit Glasfaser zu versorgen.


  1. 12:30

  2. 12:12

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:45

  6. 11:35

  7. 11:20

  8. 11:09