1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XAV-AX8000: Sony mit großer…
  6. T…

Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: nomnomnom 13.08.19 - 09:59

    iPhone/iPad kann leider kein CarPlay darstellen.

  2. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: nomnomnom 13.08.19 - 10:01

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nomnomnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin iOS-User ¯\_(ツ)_/¯
    >
    > Das verstehe ich ein Stück weit - ich habe selbst ein iPhone, ein iPad und
    > 2 Macs. Trotzdem habe ich mir als Motorrad-Navi ein günstiges
    > Rugged-Smartphone mit Android gekauft. Dafür wäre ein iPhone nämlich in
    > jeglicher Hinsicht "overkill" gewesen.
    >
    > Vielleicht hilft die Frage ja weiter: Welche Funktion fehlt denn bei deinem
    > jetzigen Radio?

    Apple Music, Apple Karten, Overcast, Siri.
    Klar, ich kann auch einfach mein iPhone über Aux anschließen, aber CarPlay hat ja schon eine dafür optimierte Oberfläche.

  3. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: nomnomnom 13.08.19 - 10:09

    pod4711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nomnomnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine art iPad mini welches ich per Aux oder Bluetooth mit meinem
    > > vorhandenen Autoradio verbinden kann da ich leider keinen passenden
    > > DIN-Schacht habe.
    >
    > Günstiges Android-Tablet plus Aliexpress Carplay-Dongle: www.reddit.com

    Großartig. Vielen Dank. das werde ich mir mal genauer angucken.

  4. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: nomnomnom 13.08.19 - 10:11

    Aux-Eingang habe ich. Mir ist nur die Bedienung am Handy zu fummelig.

  5. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: nomnomnom 13.08.19 - 10:14

    LariFari schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oft sind die verschiedenen Funktionsgruppen nur in der Front
    > vereinheitlicht.
    > Es sind immer noch getrennte Kabelführungen.
    > Daher gibt es Anbieter, die komplette Fronten inkl. Radio anbieten und
    > Steuerung für AC o.ä anbieten.
    > Wie sich das mit brandaktuellen Modellen verhält, weiss ich allerdings
    > nicht.
    >
    > z.B BMW :
    > >www.amazon.deändern-Kartengarantie/dp/B01N64WX99/ref=asc_df_B01N64WX99/?ta
    > g=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=308941422175&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=
    > 4068500302247912517&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=t&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlo
    > cphy=1004369&hvtargid=pla-709524421625&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=6
    > 1859517576&hvpone=&hvptwo=&hvadid=308941422175&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=40
    > 68500302247912517&hvqmt=&hvdev=t&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004369&hvtar
    > gid=pla-709524421625

    Wow, interessant. Das kannte ich noch gar nicht. Mal sehen ob es da etwas mit CarPlay gibt.

  6. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: Kondratieff 13.08.19 - 10:22

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nomnomnom schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich bin iOS-User ¯\_(ツ)_/¯
    > >
    > > Das verstehe ich ein Stück weit - ich habe selbst ein iPhone, ein iPad
    > und
    > > 2 Macs. Trotzdem habe ich mir als Motorrad-Navi ein günstiges
    > > Rugged-Smartphone mit Android gekauft. Dafür wäre ein iPhone nämlich in
    > > jeglicher Hinsicht "overkill" gewesen.
    > >
    > > Vielleicht hilft die Frage ja weiter: Welche Funktion fehlt denn bei
    > deinem
    > > jetzigen Radio?
    >
    > Apple Music, Apple Karten, Overcast, Siri.
    > Klar, ich kann auch einfach mein iPhone über Aux anschließen, aber CarPlay
    > hat ja schon eine dafür optimierte Oberfläche.

    Hmm... also, es gäbe natürlich Android-Alternativen zu den genannten Diensten/Apps (wobei es Apple Music auch für Android gibt). Da ich allerdings verstehe, dass du deine dir bekannten Dienste weiterverwenden möchtest, kann ich wirklich nur auf den bereits im Artikel genannten Ausweg verweisen, doch ein iPad Mini zu verwenden und auf CarPlay zu verzichten.

    Ansonsten brauchen alle anderen Radios, die ich kenne, einen Doppel-Din-Schacht. Eine iPad-Lösung, d.h. ein dünnes Gerät im Stile eines Tablets mit CarPlay, wird als vollwertiges Autoradio wohl nicht funktionieren, weil der Verstärker ja irgendwo hin muss, damit du die Lautsprecher angeschlossen werden können. Sähe ja auch ein bisschen komisch aus, wenn die Lautsprecherkabel aus der Konsole kämen und an einem Tablet hingen.

  7. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: Kondratieff 13.08.19 - 10:26

    pod4711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nomnomnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine art iPad mini welches ich per Aux oder Bluetooth mit meinem
    > > vorhandenen Autoradio verbinden kann da ich leider keinen passenden
    > > DIN-Schacht habe.
    >
    > Günstiges Android-Tablet plus Aliexpress Carplay-Dongle: www.reddit.com

    Das ist ja eine coole Lösung!

  8. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: Christoph123 13.08.19 - 10:48

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nomnomnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kondratieff schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > nomnomnom schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich bin iOS-User ¯\_(ツ)_/¯
    > > >
    > > > Das verstehe ich ein Stück weit - ich habe selbst ein iPhone, ein iPad
    > > und
    > > > 2 Macs. Trotzdem habe ich mir als Motorrad-Navi ein günstiges
    > > > Rugged-Smartphone mit Android gekauft. Dafür wäre ein iPhone nämlich
    > in
    > > > jeglicher Hinsicht "overkill" gewesen.
    > > >
    > > > Vielleicht hilft die Frage ja weiter: Welche Funktion fehlt denn bei
    > > deinem
    > > > jetzigen Radio?
    > >
    > > Apple Music, Apple Karten, Overcast, Siri.
    > > Klar, ich kann auch einfach mein iPhone über Aux anschließen, aber
    > CarPlay
    > > hat ja schon eine dafür optimierte Oberfläche.
    >
    > Hmm... also, es gäbe natürlich Android-Alternativen zu den genannten
    > Diensten/Apps (wobei es Apple Music auch für Android gibt). Da ich
    > allerdings verstehe, dass du deine dir bekannten Dienste weiterverwenden
    > möchtest, kann ich wirklich nur auf den bereits im Artikel genannten Ausweg
    > verweisen, doch ein iPad Mini zu verwenden und auf CarPlay zu verzichten.
    >
    > Ansonsten brauchen alle anderen Radios, die ich kenne, einen
    > Doppel-Din-Schacht. Eine iPad-Lösung, d.h. ein dünnes Gerät im Stile eines
    > Tablets mit CarPlay, wird als vollwertiges Autoradio wohl nicht
    > funktionieren, weil der Verstärker ja irgendwo hin muss, damit du die
    > Lautsprecher angeschlossen werden können. Sähe ja auch ein bisschen komisch
    > aus, wenn die Lautsprecherkabel aus der Konsole kämen und an einem Tablet
    > hingen.

    Wie oben geschrieben. Gibt es und habe ich letzte Woche eingebaut. https://www.joyingauto.eu/single-din-car-radio.html

  9. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: Peter Brülls 13.08.19 - 12:11

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn es danach ginge, bräuchte der OP ja nur ein sehr einfaches 1-Din-Radio
    > mit Aux-Eingang und Bluetooth. Solche Radios bekommt man seit Jahren
    > relativ preiswert. Allerdings gehe ich schon davon aus, dass der OP etwas
    > mehr haben wollte, ansonsten wüsste ich nicht, wieso er sonst den Verweis
    > auf das iPad gebracht hätte.

    Tja, weiß er. War nur eine Mutmassung.


    > > CarPlay und Co brauche ich nicht, dafür fahr ich einfach zu wenig. Und
    > > wenn lange strecken, dann mit Frau und Kind, wo ich erst recht keine
    > > Beschallung brauche außer der Navigation.
    >
    > Dann brauchst du doch genauso nur ein einfaches 1-Din-Radio mit Aux-Eingang
    > und BT?


    Wir haben irgendeinen Skoda (Rooster, glaube ich), der hat ein Radio mit CD und AUX zwischen den Vordersitzen. Das reicht völlig, ein Lighting Splitter – laden und Audio gleichzeitig – passt.

  10. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: Peter Brülls 13.08.19 - 12:13

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPhone/iPad kann leider kein CarPlay darstellen.

    Gab irgendeinen Trick mit einer App, die aber wohl aus demStore geflogen war. Aber würde mich nicht wundern, wenn man die oder etwas vergleichbares als Github fände. Sideloading geht ja seit Jahren.

  11. Re: Ich hätte gerne eine schlanke Lösung für CarPlay

    Autor: Kondratieff 13.08.19 - 12:23

    Christoph123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nomnomnom schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kondratieff schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > nomnomnom schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Ich bin iOS-User ¯\_(ツ)_/¯
    > > > >
    > > > > Das verstehe ich ein Stück weit - ich habe selbst ein iPhone, ein
    > iPad
    > > > und
    > > > > 2 Macs. Trotzdem habe ich mir als Motorrad-Navi ein günstiges
    > > > > Rugged-Smartphone mit Android gekauft. Dafür wäre ein iPhone nämlich
    > > in
    > > > > jeglicher Hinsicht "overkill" gewesen.
    > > > >
    > > > > Vielleicht hilft die Frage ja weiter: Welche Funktion fehlt denn bei
    > > > deinem
    > > > > jetzigen Radio?
    > > >
    > > > Apple Music, Apple Karten, Overcast, Siri.
    > > > Klar, ich kann auch einfach mein iPhone über Aux anschließen, aber
    > > CarPlay
    > > > hat ja schon eine dafür optimierte Oberfläche.
    > >
    > > Hmm... also, es gäbe natürlich Android-Alternativen zu den genannten
    > > Diensten/Apps (wobei es Apple Music auch für Android gibt). Da ich
    > > allerdings verstehe, dass du deine dir bekannten Dienste weiterverwenden
    > > möchtest, kann ich wirklich nur auf den bereits im Artikel genannten
    > Ausweg
    > > verweisen, doch ein iPad Mini zu verwenden und auf CarPlay zu
    > verzichten.
    > >
    > > Ansonsten brauchen alle anderen Radios, die ich kenne, einen
    > > Doppel-Din-Schacht. Eine iPad-Lösung, d.h. ein dünnes Gerät im Stile
    > eines
    > > Tablets mit CarPlay, wird als vollwertiges Autoradio wohl nicht
    > > funktionieren, weil der Verstärker ja irgendwo hin muss, damit du die
    > > Lautsprecher angeschlossen werden können. Sähe ja auch ein bisschen
    > komisch
    > > aus, wenn die Lautsprecherkabel aus der Konsole kämen und an einem
    > Tablet
    > > hingen.
    >
    > Wie oben geschrieben. Gibt es und habe ich letzte Woche eingebaut.
    > www.joyingauto.eu

    Nee, da verstehst du mich falsch. Natürlich gibt es 1-Din-Radios mit großem Display - schließlich behandelt der Artikel genau sowas. Und auch schon vor dem Aufkommen von Android in Fahrzeugen gab es 1-Din-Radios mit ausfahrbarem Display... die Dinger waren vor einigen Jahren in der Tuningszene recht verbreitet.

    Die Frage des OP liest sich aus meiner Sicht so, als wollte er das ganze Zeug, was in den DIN-Schacht reingeht, einfach nicht haben, sondern einfach nur ein Tablet mit CarPlay.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  3. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems
  4. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de