Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xfel: Riesenkamera nimmt Filme…

Kosten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten

    Autor: Megamorf 19.08.16 - 13:11

    Warum stemmt Deutschland den Mammutanteil der Baukosten und bietet das System dann kostenfrei zur Nutzung an? Ich meine vor allem die großen Pharmakonzerne sollte man für ihre Praktiken doch nur zu gern zur Kasse bitten.

  2. Re: Kosten

    Autor: colorado109 19.08.16 - 13:32

    Das habe ich mir auch gedacht. Der Steuerzahler wirds schon bezahlen....

  3. Re: Kosten

    Autor: Micki 19.08.16 - 14:07

    damit die Menschheit weiter forschen kann. Nur so werden wir uns weiter entwickeln und noch mehr Probleme verstehen und lösen können

    Geld haben wir doch genug. Ist eh nur virtuell...

  4. Re: Kosten

    Autor: kazhar 19.08.16 - 14:10

    Immer noch besser, als die Kohle irgendwelchen Bonzen in den Ar ... äh Banken zu retten.

  5. Re: Kosten

    Autor: FreiGeistler 19.08.16 - 15:04

    Megamorf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum stemmt Deutschland den Mammutanteil der Baukosten und bietet das
    > System dann kostenfrei zur Nutzung an? Ich meine vor allem die großen
    > Pharmakonzerne sollte man für ihre Praktiken doch nur zu gern zur Kasse
    > bitten.

    Andere Länder stemmen dafür andere Mammutprojekte, wie etwa Teilchenbeschleuniger oder Megateleskope. Zufrieden?
    Wissenschaft funktioniert zum Glück weit internationaler als Wirtschaft oder gar Politik.

  6. Re: Kosten

    Autor: tingelchen 19.08.16 - 15:16

    Für solche Projekte zahle ich gern Steuern. Da ist das Geld wenigstens Sinnvoll untergebracht. Denn es bringt die Menschheit im gesamten weiter. In diesem Fall sogar gleich in mehreren Disziplinen.

    Ist mir allemal lieber als die nächste Bad Bank auf zu machen um die Schulden mit Steuergeldern maroder Banken auf zu kaufen.

  7. Re: Kosten

    Autor: ibsi 19.08.16 - 15:30

    Stimmt. Da sollte man mal überlegen ob Wissenschaftler die besseren Politiker wären...

  8. Re: Kosten

    Autor: Qbit42 19.08.16 - 15:49

    Megamorf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum stemmt Deutschland den Mammutanteil der Baukosten und bietet das
    > System dann kostenfrei zur Nutzung an? Ich meine vor allem die großen
    > Pharmakonzerne sollte man für ihre Praktiken doch nur zu gern zur Kasse
    > bitten.

    Moment, kostenlos? Wo steht da, dass das nix kosten wird? Habe ich was übersehen?

    Soweit ich das verstanden habe geht es darum, dass nicht nur die am Bau beteiligten Länder dort forschen dürfen, sondern prinzipiell jeder. Deshalb könnte man doch trotzdem eine Miete verlangen. Dachte eigentlich, dass man das auch bei Teleskopen und anderen Einrichtungen auch so macht. Sicher bin ich mir jedoch nicht.

  9. Re: Kosten

    Autor: Pete Sabacker 19.08.16 - 15:49

    Micki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld [...] Ist eh nur virtuell...

    De jure > De facto.
    Von daher isses leider nicht wirklich virtuell. Erst dann, wenn wir glauben, es sei virtuell.

  10. Re: Kosten

    Autor: FreiGeistler 19.08.16 - 17:29

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Da sollte man mal überlegen ob Wissenschaftler die besseren Politiker wären...
    Sind leider selten gute Redner und häufig nicht so an Affigen Rang-Rangeleien interessiert :-)
    Vernünftiger als Politiker geht aber immer.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.16 17:31 durch FreiGeistler.

  11. Re: Kosten

    Autor: DrWatson 21.08.16 - 00:44

    Angela Merkel!

  12. Re: Kosten

    Autor: subjord 21.08.16 - 19:16

    Jeder Wissenschaftler der Welt darf dort seine Projekte kostenlos durchziehen. Voraussetzung dafür ist, dass er dies aus einem wissenschaftlichen Hintergrund macht und seine Ergebnisse publiziert. Der Andrang ist recht groß, d.h. nur echt interessante Fragestellungen haben einen Chance genommen zu werden.
    Unternehmen können bisher auch am DESY forschen. Dies ist allerdings keineswegs kostenlos. Große Unternehmen wie Airbus lassen deshalb dort Millionen im Jahr. Auch sind sie verpflichtet alle Ergebnisse innerhalb von 12 Monaten zu veröffentlichen. Dies ist also nichts für Pfarma unternehmen, die ihre geheimsten Substanzen untersuchen lassen wollen.

  13. Re: Kosten

    Autor: neocron 22.08.16 - 11:00

    I call bullshit on that one!

  14. Re: Kosten

    Autor: Qbit42 22.08.16 - 12:08

    Danke für die sehr ausführliche Klarstellung!

  15. Re: Kosten

    Autor: ibsi 25.08.16 - 14:04

    Wir reden von echten Wissenschaftlern :D

  16. Re: Kosten

    Autor: neocron 25.08.16 - 14:28

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir reden von echten Wissenschaftlern :D
    Als ob du in der Lage waerst dies zu beurteilen ... :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  2. NORDAKADEMIE, Elmshorn
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-79%) 11,99€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00