1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yogo - der Elektroroller aus…

hübsch anzusehen, aber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hübsch anzusehen, aber

    Autor: no way, jose 07.04.10 - 16:02

    Vom Design her super und wunderbar retro (typisch Englisch, eben), aber...

    wer will denn mit einem umgebauten Elektrorollstuhl rumfahrn?
    Ein Krad muss knattern und spotzen, selbst ein Roller.

    Insofern, ne danke.

  2. Lieber "sriiiiiii" als...

    Autor: Gäääää 07.04.10 - 16:04

    ... brämm-brabrabra gääääääääääääääääääää gäääääääääääääääääää gägägägägä...

  3. hübsch anzusehen, aber

    Autor: Dampflokfahrer 07.04.10 - 16:10

    Vom Design her super und wunderbar so eine neue Elektrolok, aber...

    wer will denn mit einem Elektromotor rumfahrn?
    Eine Lock muss schnaufen udn stinken.

    Insofern, ne danke. Das wird sie nie durchsetzen, die Leute wollen lieber dass Dampfloks durch die städte tuckern und alles vollrußen.

  4. Re: hübsch anzusehen, aber

    Autor: Treadmill 07.04.10 - 17:07

    Kannst ihn dir ja dann mit entsprechendem Lautsprecher und Mofageknatter ausrüsten.

  5. Re: hübsch anzusehen, aber

    Autor: dEEkAy 07.04.10 - 17:24

    Eyeyey du meinst das bräm bräm rärätätätätätätättätätäätätää... das man noch Kilometerweit hört weil derjenige mit knapp 30,123 km/h an dir vorbeifährt und du genau verfolgen kannst wo er abbiegt?

  6. Re: hübsch anzusehen, aber

    Autor: Häschenwitz 07.04.10 - 17:38

    no way, jose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vom Design her super und wunderbar retro (typisch Englisch, eben), aber...
    >

    Typisch chinesisch. Das Ding bekommst du als Baumarktroller, bei Otto und bei Weltbild waren die auch mal im Programm - genau dieses Design. Einzig neu ist der doppelte Akku.

  7. Re: hübsch anzusehen, aber

    Autor: Popper überfahr ich 07.04.10 - 18:40

    Hübsch? Ein Roller?
    Da bleib ich doch lieber bei "Popper überfahr ich mitm Chopper"

  8. Re: hübsch anzusehen, aber

    Autor: Ohnein 07.04.10 - 19:51

    Es gibt im Straßenverkehr nichts schlimmeres als diese nervigen Roller. Nichts klingt schlimmer und nervt mehr...wirklich nichts

  9. Re: hübsch anzusehen, aber

    Autor: Serie der Vögel 07.04.10 - 20:48

    Es sei denn, der Roller ist eine Schwalbe. Die klingen richtig nett.

  10. Re: hübsch anzusehen, aber

    Autor: trues 08.04.10 - 08:19

    ...dann macht sicher Jamba.de & Co. ne neue Downloadsparte auf, "Motorgeräusche für E-Mobs"...Hmmm?! Ich glaube ich werde mir das schnell regestrieren lassen ;-) Motorsounds.de ist leider schon weg *lol*

  11. Re: hübsch anzusehen, aber

    Autor: ische 08.04.10 - 16:15

    für die geräuschkulisse kann man ja einen lautsprecher mit billig mp3 player mit gelooptem 2takt-sound einbauen.

    eventuell für die ganz freakigen sogar gashebelgesteuert :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bahlsen GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Kaiserslautern
  3. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  4. ECKware GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit