1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zoom Fatigue: Warum…

Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: abdul el alamein 26.02.21 - 11:12

    Klar wie die Reaktion hier ausfällt.

    "Keine meetings" "Nur Audio"

    Wenn man zu den anderen gehört, also extrovertiert ist, und seine Kollegen mag, ist es natürlich mega gut, dass man Video hat.

    Der Artikel ist Bullshit. Das sind Thesen, die wohl nicht irgendwie durch Experimente untersucht wurden.

    Ich habe eine andere These, warum Videocalls anstrengend sind: weil sie viel weniger Bandbreite haben als Face2 Face meetings, es fehlt Körpersprache und die Auflösung ist zu schlecht, das Audio Mist. Das Hirn muss sich richtig anstrengen, um die anderen einzuschätzen.

    Ist aber genauso eine Bullshit-These. Bis einer hingeht und Experimente entwickelt um diese Ideen zu testen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.21 11:13 durch abdul el alamein.

  2. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: Prypjat 26.02.21 - 11:19

    Meetings sind nur anstrengend, weil es zu 99% nur um Themen geht, die man auch mit kurzen E-Mails hätte lösen können. Die meisten Meetings sind nur viel Bla Bla und Wiederholungen und halten von der eigentlichen Arbeit ab.

    Aber das ist nur mein persönliches Empfinden.

  3. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: goggi 26.02.21 - 11:43

    Es kommt immer auf das Meeting an und zu welchem Zweck es einberufen wird.

    Aufgaben, Ideenaustausch und Absprachen sind nur in Meetings möglich. Wenn jeder nur den ganzen Tag rumsitzt und seine Aufgaben abarbeitet, dann hat er ohne Meetings bald weder Aufgaben noch eine Idee welche zB Schnittstellen er nutzen soll.

    Aber klar ist auch, das manche Personen per Meeting ihre Arbeitsleistung definieren. Und wenn der Entwickler dann den ganzen Tag zuhören soll wie das Umsatzblabla grad aussieht, ist klar das das unnötig ist. :D

  4. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: unbuntu 26.02.21 - 12:05

    abdul el alamein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist Bullshit. Das sind Thesen, die wohl nicht irgendwie durch
    > Experimente untersucht wurden.

    Wieso, wird doch exakt richtig erklärt, dass es eben viel anstrengender ist, eine Stunde lang auf nen kleinen Bildschirm zu gucken, statt hier und da mit Personen links und rechts zu reden, mal auf ein Whiteboard, mal auf nen Beamer zu schauen, etc.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: quineloe 26.02.21 - 12:08

    Du hättest den Artikel lesen sollen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: Trockenobst 26.02.21 - 12:15

    abdul el alamein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist Bullshit. Das sind Thesen, die wohl nicht irgendwie durch
    > Experimente untersucht wurden.

    https://www.itnews.com.au/news/microsoft-eeg-studies-show-video-meetings-stress-people-out-550248

    https://www.bbc.com/worklife/article/20200421-why-zoom-video-chats-are-so-exhausting

    Wir haben uns schon ewig angewöhnt, dass wir für ca. 5 Minuten die Kameras für ein "Hallo" anlassen und dann ausstellen. Als Mensch sind wir es nicht gewohnt ewig gefilmt zu werden, wenn wir nichts zu sagen haben. Wir nutzen das einschalten der Kamera auch häufig als eine visuelle Hilfe dass man in einem 20er Team was wichtiges zum Thema sagen will.

    Wenn man im TV diese dümmlichen Zuschalten sieht sitzen die Leute starr vor der Kamera und warten auf ihre fünf Minuten Kommentar. Die tunen dann sichtlich Geistig aus. Das ist mehr als bescheuert. Die könnte man auch dann "Live" schalten wenn sie was sagen, sonst nicht

    Ich habe ein Blutooth Headset und kann im Raum spazieren gehen was ich auch ausgiebig tue, wenn ich nicht was präsentiere.

    So falsch ist der Artikel nicht. Ich bin seit Jahren im Home Office, das sind alles korrekte Ansagen.

  7. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: Max Level 26.02.21 - 12:43

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wir haben uns schon ewig angewöhnt, dass wir für ca. 5 Minuten die Kameras
    > für ein "Hallo" anlassen und dann ausstellen.
    > Wir nutzen
    > das einschalten der Kamera auch häufig als eine visuelle Hilfe dass man in
    > einem 20er Team was wichtiges zum Thema sagen will.

    Das finde ich auch ne gute Idee, kannte ich nicht. Klingt aber nach nem guten Kompromiss.

    > Ich habe ein Blutooth Headset und kann im Raum spazieren gehen was ich auch
    > ausgiebig tue, wenn ich nicht was präsentiere.

    Jo, ich glaube, ich lass mir auch eins bestellen :)

  8. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: Prypjat 26.02.21 - 12:44

    Pssst .... Meeting läuft

  9. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: Mailerdeamon 26.02.21 - 16:07

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abdul el alamein schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Artikel ist Bullshit. Das sind Thesen, die wohl nicht irgendwie
    > durch
    > > Experimente untersucht wurden.
    >
    > Wieso, wird doch exakt richtig erklärt, dass es eben viel anstrengender
    > ist, eine Stunde lang

    Und da ist der erste Fehler.
    Wieso dauert das Meeting eine Stunde?
    Wäre es nicht sinnvoller kleinere Meetings zu machen die jeweils einen Tagesordnungspunkt haben und nur diesen einen zu diskutieren?
    Da braucht man dann auch jeweils nur die Leute einladen die es betrifft.
    Stattdessen werden große Laberrunden gemacht, häufig überhaut nur mit einem Thema, ohne Unterpunkte zu dem dann jeder seine 5-Minuten labern will.

    Niemand hört konzentriert eine Stunde zu, das wäre damit dann ja auch bewiesen, womit das Meeting sinnlos ist, weil die hälfte nach 20 Minuten eh eingeschlafen ist.

    >auf nen kleinen Bildschirm zu gucken,

    Wenn es nichts zu sehen gibt auf dem Bildschirm braucht man auch nicht dahin zu gucken.
    Und klein… also ich weiß nicht, glaube aber die Zeit der 15 Zoll-Bildschirme ist inzwischen vorbei.
    Klar soll so Leute geben die seit einem Jahr auf einen 15-Zoll oder kleiner Latpop-Screen starren, aber wenn man dauerhaft Home Office macht solle man darüber nachdenken sich was passenderes zu beschaffen.

    >statt hier und
    > da mit Personen links und rechts zu reden,

    Jo, die Leute mag ich, die während eines Meetings meinen sich aus lange Weil mit dem Nachbarn zu unterhalten.
    Wieder ein Zeichen dafür das die Leute dann:

    - eh nicht zuhören
    - in diesem Meeting nichts zu suchen haben
    - geistig eh schon ausgestiegen sind

    >mal auf ein Whiteboard, mal auf
    > nen Beamer zu schauen, etc.

  10. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: unbuntu 26.02.21 - 16:32

    Mailerdeamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und da ist der erste Fehler.
    > Wieso dauert das Meeting eine Stunde?

    Wieso meinst du dass man vorher exakt weiß, wie lange so ein Meeting dauern wird? Gerade bei Kundenmeetings, wo Dinge ausführlich besprochen werden kann das mal länger dauern. Das ist bei nem Telefonat auch nicht anders. Haben erst letztens über ne Stunde ausführlich mit nem Kunden Sachen besprochen und entwickelt, dabei bestand die Basis nur aus drei kleinen Screenshots.

    > Wäre es nicht sinnvoller kleinere Meetings zu machen die jeweils einen
    > Tagesordnungspunkt haben und nur diesen einen zu diskutieren?

    Lustig, sonst ist hier überall der Tenor, dass man eher weniger Meetings machen sollte. Viele kleine Meetings nehmen auch mehr Zeit in Anspruch als ein vernünftiges. In dem Beispiel oben gings auch nur um eine einzige Sache, hat trotzdem ne Stunde gedauert.

    > Wenn es nichts zu sehen gibt auf dem Bildschirm braucht man auch nicht
    > dahin zu gucken.

    Und woher weißt du das wenn du nicht hinguckst?

    > Klar soll so Leute geben die seit einem Jahr auf einen 15-Zoll oder kleiner
    > Latpop-Screen starren, aber wenn man dauerhaft Home Office macht solle man
    > darüber nachdenken sich was passenderes zu beschaffen.

    Ein Bildschirm ist immer kleiner als ein gesamter Raum, in dem alles mögliche passiert.

    > Jo, die Leute mag ich, die während eines Meetings meinen sich aus lange
    > Weil mit dem Nachbarn zu unterhalten.

    Spricht eher nicht für dich, wenn du gleich an Langeweile denkst, wenn es um "Sprechen mit dem Nebenmann" geht...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.21 16:33 durch unbuntu.

  11. Re: Sowas im Forum voll mit introvertierten Nerds

    Autor: Dumpfbacke 27.02.21 - 15:25

    Max Level schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wir haben uns schon ewig angewöhnt, dass wir für ca. 5 Minuten die
    > Kameras
    > > für ein "Hallo" anlassen und dann ausstellen.
    > > Wir nutzen
    > > das einschalten der Kamera auch häufig als eine visuelle Hilfe dass man
    > in
    > > einem 20er Team was wichtiges zum Thema sagen will.
    >
    > Das finde ich auch ne gute Idee, kannte ich nicht. Klingt aber nach nem
    > guten Kompromiss.
    Das ist das gute an Foren. Hin und wieder sagt einer, wie sie ein Problem gelöst haben.
    Die Lösung ist manchmal simpler als man denkt.

    > > Ich habe ein Blutooth Headset und kann im Raum spazieren gehen was ich
    > auch
    > > ausgiebig tue, wenn ich nicht was präsentiere.
    >
    > Jo, ich glaube, ich lass mir auch eins bestellen :)
    Unbedingt vorher informieren. Bei den billigen gibt es meistens früher oder später Empfangsprobleme und die Qualität hängt auch ein bischen vom Internetanschluß ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. Die Autobahn GmbH des Bundes, Weimar-Legefeld
  4. ARRI Media GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme