1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweirad-Elektromobilität…

Geschwindigkeit...? akku? reichweite?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschwindigkeit...? akku? reichweite?

    Autor: Aurora_momo 30.11.21 - 08:06

    8kw durchschnittlich an Verbrauch
    4kwh akku
    130km rrichweite
    4kwh/8kw =0,5h fahrzeit
    130km / 0,5h = 260km/h durchschnittsgeschwindigekit

    Wo liegt mein fehler? Klar verschleiß und bla, aber nach dem energieerhaltungssatz macht es das Motorrad höchstens langsamer, was bei der reichweite nicht ok ist :D
    Irgendeine zahl kann nicht atimmen. 130km/h passt quch nicht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.21 08:08 durch Aurora_momo.

  2. Re: Geschwindigkeit...? akku? reichweite?

    Autor: Casio 30.11.21 - 08:17

    Ich finde solche Räder spannend, einen Motorrad Führerschein habe ich und muss morgens zur Arbeit ca. 10 km in die Stadt rein. Aktuell mit Muskelkraft, irgendwann mit ebike oder eMotorrad (Bahnhaltestelle gibt es nicht mehr, der Halt wurde stillgelegt..).


    Ich muss ehrlich gestehen das umrechnen von physikalischen Größen usw. ist nicht meine große Stärke.
    Daher nur aus dem Bauch raus und unter Einbeziehung von Vergleichswerten.
    90kg Gewicht
    4kwh Akku
    130 km\h Spitze
    130 km Reichweite
    8kw Dauer- 14,5 kw Spitzenleistung


    Für mich scheinen die Werte etwas optimistisch.
    Die meisten E-Motorräder haben Akkus ab 9kw aufwärts, bei oft vergleichbaren Reichweiten. Die anderen Motorräder sind natürlich oft etwas/viel schwerer.

    Von BMW gab (gibt?) es mal den e-Roller C-Volution.
    270kg Gewicht
    8kwh Akku (12,5 Long Range)
    120 km/h Spitze (129 km/h LongRange)
    100 km Reichweite (160 km)
    11kw Dauer- 35 kw Spitzenleistung

    Macht das Gewicht soviel aus?

    Der Niu Roller aus den News hier hat über 5kwh und gibt bei allen Werten (Reichweite, Geschwindigkeit, Leistung) geringe Werte an.

    Der Cake Makka Roller kommt grob auf vergleichbare Werte, ist aber schon fast eher ein großes eBike, als ein Motorrad.
    90kg Gewicht
    3kwh Akku
    45 km\h Spitze
    100 km Reichweite

    Edit: da war jemand schneller, deshalb kopiere ich den Beitrag rüber.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.21 08:17 durch Casio.

  3. Re: Geschwindigkeit...? akku? reichweite?

    Autor: zwergberg 30.11.21 - 08:46

    Aurora_momo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 8kw durchschnittlich an Verbrauch
    > 4kwh akku
    > 130km rrichweite
    > 4kwh/8kw =0,5h fahrzeit
    > 130km / 0,5h = 260km/h durchschnittsgeschwindigekit
    >
    > Wo liegt mein fehler?

    In dem Missverständnis, dass die 130km Reichweite auch bei 130 km/h erreicht würden. Das steht nirgends im Text ist nur räumlich sehr nah beieinander.

  4. Re: Geschwindigkeit...? akku? reichweite?

    Autor: __M 30.11.21 - 11:13

    Eher in der Annahme, dass die 130km Reichweite bei einer Fahrweise mit ständiger Durchnittsleistung (was soll das für eine Angabe sein? Soll das die mögliche Dauerleistung angeben?) erreicht werden.
    Für 130km dürfen vermutlich nicht dauerhaft 8kW abgerufen werden. Hinter den Reichweitenangaben steht ja ein Fahrzyklus.

  5. Re: Geschwindigkeit...? akku? reichweite?

    Autor: MarcusK 30.11.21 - 11:52

    Aurora_momo schrieb:
    > Wo liegt mein fehler?
    Hier
    > 8kw durchschnittlich an Verbrauch

    der Motor kann 8kW Dauerleistung bringen, er muss es aber nicht. Beim dahinrollen mit 50 wird es wohl deutlich weniger brauchen.

  6. Re: Geschwindigkeit...? akku? reichweite?

    Autor: ad (Golem.de) 30.11.21 - 12:41

    Aurora_momo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 8kw durchschnittlich an Verbrauch
    > 4kwh akku
    > 130km rrichweite
    > 4kwh/8kw =0,5h fahrzeit
    > 130km / 0,5h = 260km/h durchschnittsgeschwindigekit
    >
    > Wo liegt mein fehler? Klar verschleiß und bla, aber nach dem



    Ist nicht so gemeint: 130 km bei 130 km/h.

    Das wäre in der Tat nicht möglich
    > energieerhaltungssatz macht es das Motorrad höchstens langsamer, was bei
    > der reichweite nicht ok ist :D
    > Irgendeine zahl kann nicht atimmen. 130km/h passt quch nicht...

  7. Re: Geschwindigkeit...? akku? reichweite?

    Autor: ChMu 30.11.21 - 17:48

    Aurora_momo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 8kw durchschnittlich an Verbrauch

    Nein, 8kW kann dauerhaft abgerufen werden aber das duerfte kaum der Fall sein. Als Stadt Fahrzeug zum pendeln haengst Du bei etwa 3kW um die Kiste auf 30-50km/h zu halten. Mein e-Roller hat auch so einen Motor und braucht praktisch nichts.

    > 4kwh akku

    Das ist wenig, ja, meiner hat 5,6kWh und kommt realistische 110km weit wenn man "sportlich" faehrt (und Spass hat, in Barcelona hat man sehr viel Spass damit)

    > 130km rrichweite

    Ist bei meiner auch angegeben, basiert idR auf 45km/h

    > 4kwh/8kw =0,5h fahrzeit
    > 130km / 0,5h = 260km/h durchschnittsgeschwindigekit

    Wie?
    >
    > Wo liegt mein fehler? Klar verschleiß und bla, aber nach dem
    > energieerhaltungssatz macht es das Motorrad höchstens langsamer, was bei
    > der reichweite nicht ok ist :D
    > Irgendeine zahl kann nicht atimmen. 130km/h passt quch nicht...

    Bei 130km/h sind diese Raeder meisst abgeriegelt, haengt mit der Zulassung zusammen glaube ich. Hier darf man das mit PKW Fuehrerschein fahren, entspricht 125cc und da sind die Grenzen eben vorgegeben. Aber in der Praxis schwimmt man damit eben in der Stadt mit, bei uns also 30km/h, auf 4-6spurigen Durchgangs Strassen 50km/h und auf der Ring Autobahn 80km/h. Null Probleme. Allerdings ist mein Akku entnehmbar, sehr sehr einfach und das scheint bei dem hier vorgestelltem Rad nicht der Fall zu sein. Das ist schlecht. Mein Roller hat gut 5000 Euro gekostet, dieser hier ist also bei weniger Batterie und Stauraum zu teuer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BI & Analytics Expert*in (SAP BW / 4HANA)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main
  2. SAP Inhouse Berater (m/w/d)
    RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG, Zimmern ob Rottweil
  3. DevOps Engineer ERP (w/m/d)
    dmTECH GmbH, deutschlandweit
  4. Data Engineer (m/w/d)
    Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.), Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot