Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB Type C Digital Audio: USB soll…

USB Type C Digital Audio: USB soll die Audio-Klinkenbuchse bald überflüssig machen

Intel sieht keine Zukunft mehr in der 3,5-mm-Klinkenbuchse. Stattdessen soll USB die Audiowiedergabe und Wiedergabeknöpfe übernehmen. Der Standard ist fast fertig, aber es gibt auch Probleme.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @Golem: Problematic der DAC 10

    0xLeon | 19.08.16 14:34 23.08.16 23:45

  2. USB soll die Steckdosen im Haus bald überflüssig machen 5

    bebbo | 22.08.16 10:55 23.08.16 21:01

  3. Ich finde das gut, klinke ist einfach veraltet. SCART >> hdmi (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 93

    Unix_Linux | 20.08.16 13:24 23.08.16 09:09

  4. Tja, laden und gleichzeitig Kopfhörer geht dann ja wohl auch nicht mehr (Seiten: 1 2 ) 24

    Naseweiß | 19.08.16 12:16 23.08.16 03:11

  5. Echte Vorteile gibt es auch. (Seiten: 1 2 ) 26

    Isodome | 20.08.16 23:19 22.08.16 18:40

  6. Fassen wir zusammen... 5

    peter.kleibert | 19.08.16 17:46 22.08.16 17:45

  7. Und ale werfen nun die Kopfhörer weg. (Seiten: 1 2 ) 36

    Koto | 19.08.16 19:29 22.08.16 15:21

  8. Gabs schon mal, hat sich nicht durchgesetzt 1

    Anonymer Nutzer | 22.08.16 14:27 22.08.16 14:27

  9. Plug'n'Play ist dann auch nicht mehr.. 12

    Neuro-Chef | 19.08.16 14:05 22.08.16 11:59

  10. Wie wenig Gehirn muss man haben 19

    A. T. R. | 21.08.16 11:13 22.08.16 11:47

  11. Everyday Usecase: Charge & Listen 8

    Sandeeh | 20.08.16 09:38 22.08.16 10:56

  12. Kaufe ich nicht. 1

    Bill Carson | 22.08.16 09:37 22.08.16 09:37

  13. Platzersparnis 8

    honna1612 | 21.08.16 01:46 21.08.16 17:02

  14. Was Intel sieht und was nicht 1

    DY | 21.08.16 14:23 21.08.16 14:23

  15. Stellt euch vor: Smartphones mit 2 USB-C-Anschlüssen 4

    dlgig | 20.08.16 14:46 21.08.16 13:08

  16. USB leiert auch super aus 4

    Sheep_Dirty | 19.08.16 18:57 21.08.16 01:19

  17. Im Highend (Mobile) Kopfhörer Bereich setzt man eher auf Blutooth 1

    meinname123 | 21.08.16 00:20 21.08.16 00:20

  18. Intel kann sich seinen neuen Standard in den Allerwertesten stecken 6

    HiddenX | 20.08.16 11:25 20.08.16 22:12

  19. Ich verstehe nicht wie USB Klinke überflüssig machen kann, das ist ja was komplett anderes. (Seiten: 1 2 3 4 ) 61

    truuba | 19.08.16 12:06 20.08.16 21:21

  20. Kein USB OTG mehr? 2

    trude | 19.08.16 13:18 20.08.16 19:25

  21. *lol* Intel :) 6

    chris101 | 19.08.16 12:34 20.08.16 16:49

  22. Die USB-Hub Hersteller wirds freuen! (Seiten: 1 2 ) 22

    Graveangel | 19.08.16 12:54 20.08.16 15:15

  23. @Golem 1

    Kleba | 20.08.16 13:35 20.08.16 13:35

  24. Flugzeuge: Die stellen so langsam auf 3.5mm Stereo um 3

    maze_1980 | 20.08.16 08:37 20.08.16 10:21

  25. Bluetooth? 4

    amagol | 20.08.16 01:23 20.08.16 10:12

  26. Mechanisch extra schlecht/ geplante Obsoleszenz 3

    JakeXXXJeff | 20.08.16 06:11 20.08.16 10:03

  27. Intel kann mich kreuzweise! 1

    HelpbotDeluxe | 19.08.16 23:25 19.08.16 23:25

  28. Staub 5

    Schurti | 19.08.16 12:00 19.08.16 22:04

  29. Falscher Freund: "Hardwarekontrollen" 1

    knarf | 19.08.16 20:12 19.08.16 20:12

  30. Lebensdauer des Anschlusses 1

    crazypsycho | 19.08.16 20:07 19.08.16 20:07

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Technische Universität München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. 3,99€
  3. (-25%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59