Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB Type C Digital Audio: USB soll…

USB Type C Digital Audio: USB soll die Audio-Klinkenbuchse bald überflüssig machen

Intel sieht keine Zukunft mehr in der 3,5-mm-Klinkenbuchse. Stattdessen soll USB die Audiowiedergabe und Wiedergabeknöpfe übernehmen. Der Standard ist fast fertig, aber es gibt auch Probleme.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @Golem: Problematic der DAC 10

    0xLeon | 19.08.16 14:34 23.08.16 23:45

  2. USB soll die Steckdosen im Haus bald überflüssig machen 5

    bebbo | 22.08.16 10:55 23.08.16 21:01

  3. Ich finde das gut, klinke ist einfach veraltet. SCART >> hdmi (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 93

    Unix_Linux | 20.08.16 13:24 23.08.16 09:09

  4. Tja, laden und gleichzeitig Kopfhörer geht dann ja wohl auch nicht mehr (Seiten: 1 2 ) 24

    Naseweiß | 19.08.16 12:16 23.08.16 03:11

  5. Echte Vorteile gibt es auch. (Seiten: 1 2 ) 26

    Isodome | 20.08.16 23:19 22.08.16 18:40

  6. Fassen wir zusammen... 5

    peter.kleibert | 19.08.16 17:46 22.08.16 17:45

  7. Und ale werfen nun die Kopfhörer weg. (Seiten: 1 2 ) 36

    Koto | 19.08.16 19:29 22.08.16 15:21

  8. Gabs schon mal, hat sich nicht durchgesetzt 1

    Anonymer Nutzer | 22.08.16 14:27 22.08.16 14:27

  9. Plug'n'Play ist dann auch nicht mehr.. 12

    Neuro-Chef | 19.08.16 14:05 22.08.16 11:59

  10. Wie wenig Gehirn muss man haben 19

    A. T. R. | 21.08.16 11:13 22.08.16 11:47

  11. Everyday Usecase: Charge & Listen 8

    Sandeeh | 20.08.16 09:38 22.08.16 10:56

  12. Kaufe ich nicht. 1

    Bill Carson | 22.08.16 09:37 22.08.16 09:37

  13. Platzersparnis 8

    honna1612 | 21.08.16 01:46 21.08.16 17:02

  14. Was Intel sieht und was nicht 1

    DY | 21.08.16 14:23 21.08.16 14:23

  15. Stellt euch vor: Smartphones mit 2 USB-C-Anschlüssen 4

    dlgig | 20.08.16 14:46 21.08.16 13:08

  16. USB leiert auch super aus 4

    Sheep_Dirty | 19.08.16 18:57 21.08.16 01:19

  17. Im Highend (Mobile) Kopfhörer Bereich setzt man eher auf Blutooth 1

    meinname123 | 21.08.16 00:20 21.08.16 00:20

  18. Intel kann sich seinen neuen Standard in den Allerwertesten stecken 6

    HiddenX | 20.08.16 11:25 20.08.16 22:12

  19. Ich verstehe nicht wie USB Klinke überflüssig machen kann, das ist ja was komplett anderes. (Seiten: 1 2 3 4 ) 61

    truuba | 19.08.16 12:06 20.08.16 21:21

  20. Kein USB OTG mehr? 2

    trude | 19.08.16 13:18 20.08.16 19:25

  21. *lol* Intel :) 6

    chris101 | 19.08.16 12:34 20.08.16 16:49

  22. Die USB-Hub Hersteller wirds freuen! (Seiten: 1 2 ) 22

    Graveangel | 19.08.16 12:54 20.08.16 15:15

  23. @Golem 1

    Kleba | 20.08.16 13:35 20.08.16 13:35

  24. Flugzeuge: Die stellen so langsam auf 3.5mm Stereo um 3

    maze_1980 | 20.08.16 08:37 20.08.16 10:21

  25. Bluetooth? 4

    amagol | 20.08.16 01:23 20.08.16 10:12

  26. Mechanisch extra schlecht/ geplante Obsoleszenz 3

    JakeXXXJeff | 20.08.16 06:11 20.08.16 10:03

  27. Intel kann mich kreuzweise! 1

    HelpbotDeluxe | 19.08.16 23:25 19.08.16 23:25

  28. Staub 5

    Schurti | 19.08.16 12:00 19.08.16 22:04

  29. Falscher Freund: "Hardwarekontrollen" 1

    knarf | 19.08.16 20:12 19.08.16 20:12

  30. Lebensdauer des Anschlusses 1

    crazypsycho | 19.08.16 20:07 19.08.16 20:07

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. (-77%) 11,50€
  4. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33