1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 65 Prozent verfügen über…

65 Prozent verfügen über Internetzugang

Nach einer Studie der Forschungsgruppe Wahlen hatten im 1. Quartal 2006 65 Prozent aller deutschen Erwachsenen einen Zugang zum Internet und damit ebenso viele wie im vorherigen Quartal und vier Prozentpunkte mehr als im 1. Quartal 2005. Damit erschlafft das Wachstum langsam.


Stellenmarkt
  1. Webasto Group, Stockdorf bei München
  2. NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, Frankfurt am Main
  3. Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 970 Evo Plus PCIe-SSD 500GB für 79,99€, Samsung 860 Evo SATA-SSD 500GB für 54...
  2. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  3. Tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  4. (u. a. Asus VivoBook 17 17,3 Zoll Full HD 512GB SSD für 499€, Asus ZenBook 13 Ultrabook mit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Deutsche Glasfaser: Irgendwann mehr Glasfaser auf dem Land als in Städten
    Deutsche Glasfaser
    Irgendwann mehr Glasfaser auf dem Land als in Städten

    Investoren suchen verstärkt Anlagemöglichkeiten für Glasfaser in Deutschland. Deutsche-Glasfaser-Chef Uwe Nickl nannte auch die Telefónica und die Allianz und deren 5-Milliarden-Euro-Projekt.

  2. CPUs: Via verkauft x86-Technik an Zhaoxin
    CPUs
    Via verkauft x86-Technik an Zhaoxin

    Durch den IP-Transfer erhalten die Chinesen verstärkt Zugang zu geistigem Eigentum, um die eigenen x86-CPUs zu optimieren.

  3. VATM Virtuell: Nutzer sollen aus Solidarität Glasfaser bestellen
    VATM Virtuell
    Nutzer sollen aus Solidarität Glasfaser bestellen

    Auch wer Glasfaser kurzfristig nicht braucht, sollte einen Zugang bestellen, damit der Gigabit-Ausbau in Deutschland vorankommt, forderte eine Staatssekretärin des Bundeswirtschaftsministeriums.


  1. 16:39

  2. 16:17

  3. 14:55

  4. 14:40

  5. 14:00

  6. 13:48

  7. 12:57

  8. 12:42